Letztes Update am So, 13.10.2019 17:22

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Marathon

Kenianerin Brigid Kosgei lief in Chicago Frauen-Weltrekord



Einen Tag nach dem ersten Lauf einer Marathon-Distanz unter zwei Stunden durch Eliud Kipchoge in Wien hat seine Landsfrau Brigid Kosgei in Chicago einen Frauen-Weltrekord fixiert. Die 25-Jährige blieb beim klassischen Rennen in 2:14:04 Stunden gleich um 1:21 Minuten unter dem bisherigen Weltrekord, aufgestellt am 13. April 2003 in London durch die Britin Paula Radcliffe.

Kosgei hatte in Chicago schon im Vorjahr und auch heuer in London gewonnen. Anfang September hatte sie zudem in 1:04:28 Stunden die bisher schnellste Halbmarathon-Zeit bei den Frauen erzielt, diese Marke ist aber - zumindest noch - nicht homologiert. (APA)