Letztes Update am Mo, 28.10.2019 08:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NFL

New England und San Francisco in NFL weiter ungeschlagen

Die New England Patriots gaben sich beim 27:13 gegen die Cleveland Browns keine Blöße. Die San Francisco 49ers fertigten die Carolina Panthers 51:13 ab.

Niners-Running-Back Tevin Coleman war nicht zu stoppen: Er verbuchte beim 51:13 gegen Carolina vier Touchdowns.

© www.imago-images.deNiners-Running-Back Tevin Coleman war nicht zu stoppen: Er verbuchte beim 51:13 gegen Carolina vier Touchdowns.



Foxborough – Quarterback-Superstar Tom Brady und die New England Patriots haben ihre Siegesserie in der NFL fortgesetzt. Der Super-Bowl-Champion besiegte am Sonntag (Ortszeit) die Cleveland Browns 27:13 (17:7). Der 42 Jahre alte Brady warf für 259 Yards und zwei Touchdowns. Sein Gegenüber Baker Mayfield kam auf 194 Pass-Yards und einen Touchdown. Hinzu kam auch eine Interception. Für New England war es der achte Sieg im achten Saisonspiel.

Die San Francisco 49ers um Spielmacher Jimmy Garoppolo fegten die Carolina Panthers mit 51:13 (27:3) vom Feld. Niners-Running-Back Tevin Coleman (105 Lauf-Yards) überzeugte beim Kantersieg mit vier Touchdowns (drei per Lauf, einen per Pass). Garoppolo warf zwei Touchdown-Pässe sowie eine Interception. San Francisco bleibt damit auch im siebten Saisonspiel ungeschlagen.

Quarterback-Star Aaron Rodgers führte seine Green Bay Packers mit drei Touchdown-Pässen zu einem 31:27 (14:17)-Erfolg bei den Kansas City Chiefs. Der 35-jährige Rodgers warf für 305 Yards und rannte für 29 weitere. Chiefs-QB Matt Moore, der den verletzten Patrick Mahomes vertrat, zeigte mit 267 Pass-Yards und zwei Touchdowns eine ordentliche Leistung. Green Bay (7-1) bleibt weiter an der Spitze der NFC North. (dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.