Letztes Update am So, 24.11.2019 09:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Boxen

Schwergewichts-Weltmeister Wilder verteidigte Titel gegen Ortiz

Als nächster Gegner wartet auf Wilder Ende Februar 2020 Tyson Fury. Gegen den Briten gab es im Vorjahr ein Unentschieden für den Weltmeister.

WBC-Schwergewichtsweltmeister Deontay Wilder.

© imagoWBC-Schwergewichtsweltmeister Deontay Wilder.



Las Vegas – Profi-Boxer Deontay Wilder (34) hat seinen Schwergewichts-WM-Titel (WBC) auch gegen Luis Ortiz (40) erfolgreich verteidigt. Wilder setzte sich am Samstag (Ortszeit) in Las Vegas gegen den Kubaner Ortiz durch K.o. in der siebenten Runde durch. Die Bilanz des US-Amerikaners steht bei 42 Siegen in 43 Kämpfen, 41 davon durch K.o.

Der einzige kleine Makel in Wilders Duellen bleibt das Unentschieden gegen Tyson Fury im Dezember 2018. Zum mit Spannung erwarteten Rückkampf gegen den Briten soll es am 22. Februar 2020 kommen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.