Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 28.11.2019


Volleyball

Auswärts in Frankfurt: Alpenvolleys mit hoher Schlagzahl



Die Hypo Tirol Alpenvolleys schlagen heut­e (19 Uhr/live auf Sport 1) in der deutschen Volleyball-Bundesliga bei den United Volleys Frankfurt auf. Mit einem Sieg beim Tabellennachbar will man wieder auf Platz drei vorrücken. „Es gibt ein paar kleiner­e Probleme, aber alle Mann sind an Bord. Die Startaufstellung entscheidet sich erst am Matchtag", diktiert Headcoach Stefan Chrtiansky. „In Frankfurt haben wir noch nicht gewonnen. Das wollen wir natürlich ändern. Und in den sechs Spielen bis Weihnachten inklusive Europacup wollen wir ordentlich punkten", hofft er, dass die Tabell­e unter dem Christbaum mit hoher Schlagzahl noch heller glänzt. Der erste Schritt dazu steht heute an. (lex)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.