Letztes Update am Sa, 07.06.2014 15:30

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Beach-Volleybal

Doppler/Horst stehen bei der EM im Halbfinale

Das österreichische Duo besiegte im Viertelfinale die Polen Fijalek/Prudel mit 2:0.

null

© gepa



Cagliari – Clemens Doppler und Alexander Horst haben ihre überraschende Erfolgsserie bei der Beach-Volleyball-EM in Cagliari prolongiert. Einen Tag nach dem Sieg gegen die Weltmeister Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen (NED) zog das ÖVV-Duo am Samstag ins Halbfinale ein. Doppler/Horst bezwangen als Nummer 8 im Viertelfinale die Polen Grzegorz Fijalek/Mariusz Prudel (7) nach 39 Minuten mit 2:0 (18,18).

Doppler/Horst gelang damit die Revanche für die klare Niederlage im Finale des CEV-Masters in Baden vor einer Woche. Die Halbfinalgegner der Österreicher wurden am späteren Nachmittag im Match zwischen Jon Stiekema/Christiaan Varenhorst (NED-11) und Paolo Nicolai/Daniele Lupo (ITA-3) ermittelt.

Das ÖVV-Duo war voller Freude über den Coup. „Alex hat heute sensationell verteidigt und Fifi den Zahn gezogen! Einfach nur unglaublich!“, sagte Doppler. Und auch Horst frohlockte. „Ich bin heute auf den richtigen Positionen gestanden, das hat richtig Spaß gemacht. Respekt an meinen Partner! Nach dieser Geschichte so schnell wieder unter den Besten Europas zu sein! Hut ab“, meinte Horst im Hinblick auf Doppler.

Dieser war erst vor knapp sechs Wochen nach einer neunmonatigen Pause nach seinem bereits dritten Kreuzbandriss in Shanghai auf die Beach-Volleyball-Bühne zurückgekehrt. Doppler hatte sich die neuerliche Knieverletzung im Vorjahr am 1. August bei der Heim-WM in Klagenfurt zugezogen. Und nun haben Doppler

Horst am Sonntag zwei Chancen auf eine Medaille. Im Falle einer Niederlage im Halbfinale gäbe es ja noch das Spiel um Platz drei. (APA)




Kommentieren


Schlagworte