Letztes Update am Di, 06.02.2018 14:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ski Alpin

Tiroler Gstrein erobert RTL-Silber bei Junioren-WM

Fabio Gstrein musste sich nur dem Schweizer Marco Odermatt geschlagen geben.

© gepaFabio Gstrein musste sich nur dem Schweizer Marco Odermatt geschlagen geben.



Der Tiroler Fabio Gstrein hat am Dienstag bei der alpinen Ski-WM der Junioren in Davos die Silbermedaille im Riesentorlauf gewonnen. Der Halbzeitführende musste sich am Ende nur dem Schweizer Marco Odermatt geschlagen geben, der mit überlegener Laufbestzeit im Finale noch klar siegte und damit bereits seinen fünften Titel bei der Heim-WM feiern durfte. Bronze ging an den Bulgaren Albert Popow.

Odermatt hatte zuvor bereits Gold in der Abfahrt, im Super-G, Team-Bewerb sowie in der Kombination geholt. In seiner Paradedisziplin Riesentorlauf war der 20-Jährige nach dem ersten Lauf noch sechs Hundertstel hinter Gstrein auf Platz zwei gelegen. Doch mit einer tollen Fahrt im zweiten Durchgang, in dem er die Konkurrenz zumindest um 0,58 Sekunden distanzierte, setzte sich Topfavorit Odermatt erneut durch. (APA)