Letztes Update am Sa, 24.03.2018 07:58

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eishockey

New Jersey Devils siegten in Pittsburgh gegen die Penguins

Die Devils siegten bei Titelverteidiger Pittsburgh Penguins dank eines Treffers von Taylor Hall nach 27 Sekunden der Verlängerung mit 4:3.

Taylor Hall (9) verhalf den Devils zum Sieg.

© USA TODAY SportsTaylor Hall (9) verhalf den Devils zum Sieg.



Pittsburgh (Pennsylvania) – Die New Jersey Devils mit dem Villacher Michael Grabner haben am Freitag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL einen Schritt Richtung Play-off geschafft. Die Devils siegten bei Titelverteidiger Pittsburgh Penguins dank eines Treffers von Taylor Hall nach 27 Sekunden der Verlängerung mit 4:3.

Die Devils haben im Rennen um die acht Aufstiegsplätze der Eastern Conference drei Punkte Vorsprung auf die neuntplatzierten Florida Panthers, die allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen haben. New Jersey hat im Grunddurchgang noch acht Spiele ausstehend. (APA)

NHL-Ergebnisse von Freitag: Pittsburgh Penguins – New Jersey Devils (mit Grabner) 3:4 n.V., Buffalo Sabres – Montreal Canadiens 0:3, St. Louis Blues – Vancouver Canucks 4:1, Winnipeg Jets - Anaheim Ducks 3:2 n.V., Dallas Stars – Boston Bruins 2:3.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.