Letztes Update am So, 03.06.2018 09:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NHL

Capitals gingen im NHL-Finale gegen Las Vegas in Führung

Beim Duell zwischen den Capitals (Chandler Stephenson) und den Golden Knights (Tomas Nosek) ging es hart zur Sache.

© USA TODAY SportsBeim Duell zwischen den Capitals (Chandler Stephenson) und den Golden Knights (Tomas Nosek) ging es hart zur Sache.



Die Washington Capitals haben die Führung im Stanley-Cup-Finale übernommen und benötigen nur noch zwei Siege zum erstmaligen Gewinn des begehrtesten Eishockey-Pokals der Welt. Nach dem 3:1 (0:0, 2:0, 1:1)-Erfolg im zweiten Match am Samstag (Ortszeit) über den NHL-Neuling Vegas Golden Knights, führt das Team die „best-of-seven“-Serie mit 2:1 an.

Am Montag könnte Washington den Vorsprung in eigener Halle in Spiel vier weiter ausbauen.

Alex Owetschkin sorgte nach 22 Minuten für den ersten Treffer, Jewgeni Kusnetzow erhöhte elf Minuten später auf 2:0. Nach einem Patzer von Capitals-Schlussmann Braden Holtby konnten die Golden Knights durch Tomas Nosek (44.) zwar verkürzen, doch Devante Smith-Pelly markierte sechs Minuten vor der Schlusssirene den 3:1-Endstand. (APA)