Letztes Update am Di, 06.11.2018 10:17

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NHL

Arizona-Siegesserie riss trotz Grabners viertem Saisontor

Der Kärntner traf gegen die Philadelphia Flyers mit seinem vierten Saisontreffer zum 2:4, doch die ohne den verletzten Michael Raffl angetretenen Gäste siegten schließlich 5:2.

© imago/Icon SMIDer Treffer von Michael Grabner war für die Coyotes zu wenig.



Glendale (Arizona) – Auch ein Treffer von Michael Grabner hat am Montagabend (Ortszeit) das Ende der Siegesserie seiner Arizona Coyotes in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nicht verhindern können. Der Kärntner verkürzte im Schlussdrittel gegen die Philadelphia Flyers mit seinem vierten Saisontreffer zum 2:4 (55.), doch die ohne den verletzten Michael Raffl angetretenen Gäste siegten schließlich 5:2.

Zuvor hatten die Coyotes fünf Erfolge en suite gefeiert. Schon am Freitag kommt es in Philadelphia zur Revanche. Grabner hat dann die Möglichkeit, seinen Scorer-Lauf fortzusetzen: In jeder der jüngsten fünf Partien verzeichnete der 31-Jährige zumindest einen Punkt. (APA)

Montag-Ergebnisse der National Hockey League (NHL): Arizona Coyotes (mit Grabner/Tor zum 2:4 in der 55.) - Philadelphia Flyers (ohne M. Raffl/verletzt) 2:5, Pittsburgh Penguins - New Jersey Devils 1:5, Boston Bruins - Dallas Stars 2:1 n.V., New York Islanders - Montreal Canadiens 3:4 n.V., Washington Capitals - Edmonton Oilers 4:2