Letztes Update am Mi, 05.12.2018 10:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NHL

Detroit verlor mit Vanek, Arizona gewann ohne Grabner

Detroit verspielte beim 5:6 n.P. gegen Tampa Bay Lightning zwei Mal eine Zwei-Tore-Führung. Die Coyotes setzten sich in Los Angeles mit 2:1 durch.

© imagoThomas Vanek und die Detroit Red Wings gingen als Verlierer vom Eis.



Detroit – Die Detroit Red Wings mit Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek haben am Dienstag in der NHL eine bittere Heimniederlage bezogen. Die Red Wings gaben gegen Tampa Bay Lightning zweimal einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand und unterlagen dem punktbesten Team der Liga mit 5:6 nach Penaltyschießen.

Detroit lag nach dem ersten Drittel 2:0 und in der 45. Minute 5:3 voran, verlor aber zum 13. Mal hintereinander das Duell mit Tampa. Vanek blieb ohne Scorerpunkt und vergab im Penaltyschießen seinen Versuch. Die Tore der Red Wings erzielten Frans Nielsen (3) und Gustav Nyquist (2).

Die Arizona Coyotes feierten ohne den verletzten Villacher Michael Grabner einen 2:1-Auswärtssieg bei den Los Angeles Kings. Der Stürmer hat sich am Samstag eine Augenverletzung zugezogen, als ihn der Stock eines Gegenspielers im Gesicht traf. Arizona verbesserte sich mit dem vierten Sieg hintereinander auf Rang fünf der Pacific Division. (APA)

NHL-Ergebnisse: Detroit Red Wings (mit Vanek) - Tampa Bay Lightning 5:6 n.P., Los Angeles Kings - Arizona Coyotes (ohne Grabner/verletzt) 1:2, Florida Panthers - Boston Bruins 5:0, New York Islanders - Winnipeg Jets 1:3, Pittsburgh Penguins - Colorado Avalanche 6:3, Columbus Blue Jackets - Calgary Flames 6:9, Buffalo Sabres - Toronto Maple Leafs 3:4 n.V., Montreal Canadiens - Ottawa Senators 5:2, Vancouver Canucks - Minnesota Wild 2:3, Vegas Golden Knights - Washington Capitals 5:3.