Letztes Update am So, 27.01.2019 16:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Biathlon

Franzose Fillon Maillet durchbrach die Dominanz von Bö

Für Österreichs Biathleten verlief der Massenstart-Bewerb in Antholz nicht nach Wunsch. Simon Eder und Julian Eberhard belegten die Plätze zehn und elf.

Quentin Fillon Maillet hatte sein Visier perfekt eingestellt.

© imagoQuentin Fillon Maillet hatte sein Visier perfekt eingestellt.



Antholz – Der Franzose Quentin Fillon Maillet beendete die Siegesserie von Johannes Thingnes Bö im Biathlon-Weltcup. Der 27-Jährige gewann am Sonntag in Antholz den Massenstart (15 km) vor dem Norweger. Dritter wurde der Deutsche Arnd Peiffer. Simon Eder landete zum Abschluss des Jänner-Dreierblocks mit zwei Schießfehlern an der zehnten Stelle. Julian Eberhard belegte trotz fünf Strafrunden Platz elf.

Fillon Maillet setzte sich bei seinem ersten Weltcuperfolg ohne Fehlschuss 14,3 Sekunden vor dem elffachen Saisonsieger Bö durch, der zweimal in die Strafrunde musste. Der norwegische Weltcupspitzenreiter hatte die jüngsten fünf Rennen für sich entschieden.

Eder sicherte sich mit zwei Strafrunden über eine Minute hinter Fillon Maillet seinen sechsten Top-Ten-Platz in Serie. Die nächsten Bewerbe finden nach einer Woche Pause in Canmore (CAN) und Soldier Hollow (USA) statt. Danach folgt die WM im schwedischen Östersund.

Bei den Damen feierte die Deutsche Laura Dahlmeier ihren ersten Saisonsieg. Die Weltmeisterin und Olympiasiegerin gewann den Massenstart (12,5 km) klar vor der Tschechin Marketa Davidova und ihrer Landsfrau Vanessa Hinz. Die Tirolerin Lisa Hauser kam nach Top-Ten-Ergebnisse in Sprint und Verfolgung mit vier Strafrunden nicht über Rang 23 hinaus. (APA)

Biathlon-Weltcup in Antholz, Ergebnisse

Herren, Massenstart (15 km): 1. Quentin Fillon Maillet (FRA) 34:29,4 Min. (0 Strafrunden) - 2. Johannes Thingnes Bö (NOR) +14,3 Sek. (2) - 3. Arnd Peiffer (GER) 24,6 (0) - 4. Martin Fourcade (FRA) 50,4 (1) - 5. Antonin Guigonnat (FRA) 51,8 (2) - 6. Benjamin Weger (SUI) 52,5 (2). Weiter: 10. Simon Eder (AUT) 1:18,8 Min. (2) - 11. Julian Eberhard (AUT) 1:24,8 (5)

Weltcupgesamtwertung nach 15 von 26 Rennen: 1. Bö 836 - 2. Fourcade 554 - 3. Alexander Loginow (RUS) 548 - 4. Simon Desthieux (FRA) 504 - 5. Eder 499 - 6. Fillon Maillet 482. Weiter: 9. Eberhard 460 - 33. Felix Leitner 137 - 34. Dominik Landertinger 137 - 52. Tobias Eberhard 40

Damen, Massenstart (12,5 km): 1. Laura Dahlmeier (GER) 35:32,8 Min. (1) - 2. Marketa Davidova (CZE) +13,1 Sek. (1) - 3. Vanessa Hinz (GER) 16,4 (1) - 4. Hanna Öberg (SWE) 17,1 (2) - 5. Dorothea Wierer (ITA) 32,2 (3) - 6. Kaisa Mäkäräinen (FIN) 33,3 (2). Weiter: 23. Lisa Hauser (AUT) 2:16,1 Min. (4)

Weltcupgesamtwertung nach 15 von 26 Rennen: 1. Wierer 632 - 2. Lisa Vittozzi (ITA) 598 - 3. Marte Olsbu Röiseland (NOR) 508. Weiter: 16. Hauser 298 - 51. Julia Schwaiger 64 - 77. Katharina Innerhofer (beide AUT) 13