Letztes Update am Sa, 30.03.2019 15:31

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Freeski

Fünfter Platz für Tirolerin Wolf beim Slopestyle-Weltcup-Finale

Der Sieg ging an die Kanadierin Megan Oldham, die sich mit einem Punkt Vorsprung auf Lokalmatadorin Sarah Höfflin auch den Weltcup-Gesamtsieg holte.

null

© gepa



Silvaplana – Für die Tirolerin Lara Wolf ist die Saison im Slopestyle-Weltcup am Samstag erfreulich zu Ende gegangen. Die 19-Jährige aus Kappl zeigte beim Finale in Silvaplana (SUI) nach einem Sturz im ersten Run einen soliden zweiten Lauf und kam auf den fünften Platz. Der Sieg ging an die Kanadierin Megan Oldham, die sich mit einem Punkt Vorsprung auf Lokalmatadorin Sarah Höfflin auch den Weltcup-Gesamtsieg holte.

„Die heurige Saison war wirklich eine sehr turbulente und rückblickend betrachtet bin ich eigentlich sehr zufrieden“, sagte Wolf im Anschluss. „Der heutige fünfte Platz ist ein guter Abschluss.“ Sie wolle sich nun ganz auf ihre bevorstehende Matura konzentrieren. (APA)

Weltcup-Ergebnisse Ski-Slopestyle am Samstag in Silvaplana/SUI - Damen: 1. Megan Oldham (CAN) 84,51 Pkt. - 2. Tess Ledeux (FRA) 77,98 - 3. Silvia Bertagna (ITA) 76,11. Weiter: 5. Lara Wolf (AUT) 67,80

Weltcup-Endstand nach 5 Bewerben: 1. Oldham 281 Pkt. - 2. Sarah Höfflin (SUI) 280 - 3. Eileen Gu (USA) 204. Weiter: 12. Wolf 94 - 31. Laura Wallner (AUT) 26

Herren: 1. Andri Ragletti (SUI) 93,71 Pkt. - 2. Colby Stevenson (USA) 92,23 - 3. Fabian Bösch (SUI) 91,25. Hannes Rüdiger und Samuel Baumgartner (beide AUT) in Qualifikation out

Weltcup-Endstand nach 5 Bewerben: 1. Mac Forehand (USA) 247 Pkt. - 2. Max Moffatt (CAN) 213 - 3. Ragletti 205. Weiter: 35. Lukas Müllauer (AUT) 13 - 47. Baumgartner 9