Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 19.07.2019


Nordische Kombination

Coach Denifl ging im Stubai mit seinen Kombinierern in die Luft

Die Kombinierer machten im Hochseilgarten eine gute Figur.

© Michael KristenDie Kombinierer machten im Hochseilgarten eine gute Figur.



Während seiner Karriere als ÖSV-Kombinierer galt Wilhelm Denifl als König der Lüfte. Seine Flugtipps auf der Schanze gibt der im vergangenen WM-Winter zurückgetretene Stubaier seit einigen Wochen als Coach der Trainingsgruppe II der nordischen Kombinierer weiter. Am Donnerstag stand im Rahmen der Saisonvorbereitung ein Team­event im Adventure Park Fulpmes auf dem Programm. Dabei musste der 38-Jährige gemeinsam mit den Tiroler Kombinierer-Hoffnungen Christian Deuschl und Dominik Terzer eine fünf Meter Hohe Wand überwinden. Weiter ging es — durch einen Klettergurt gesichert — im Hochseilgarten. „Ich liebe es einfach immer noch, in der Luft zu sein", sagte Neo-Coach Denifl mit einem Lächeln. (ben)

Coach Willi Denifl musste beim Teamevent in Fulpmes eine fünf Meter hohe Wand überwinden.
Coach Willi Denifl musste beim Teamevent in Fulpmes eine fünf Meter hohe Wand überwinden.
- Michael Kristen

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.