Letztes Update am Sa, 20.07.2019 22:43

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Skispringen

Österreich zum Sommer-Grand-Prix-Auftakt in Wisla 6.



Österreichs Skispringer haben sich zum Auftakt des Sommer-Grand-Prix in Wisla mit einem sechsten Platz im Teambewerb zufriedengeben müssen. Der Sieg ging an Polen, das sich mit 1.094,1 Punkten klar vor Slowenien (1.035,7) und Norwegen (1.029,2) durchsetzte.

Gregor Schlierenzauer, Clemens Aigner, Daniel Huber und Stefan Kraft waren für Österreich im Einsatz. Michael Hayböck verzichtet nach überstandenen Rückenproblemen auf das Antreten bei den ersten zwei Stationen. Am Sonntag findet in Wisla ein Einzelspringen statt. (APA)

Ergebnisse des Sommer-Grand-Prix-Auftakts

Teambewerb: 1. Polen (Piotr Zyla 128/130 m, Aleksander Zniszczol 125,5/124,5, Kamil Stoch 128,5/134,5, Dawid Kubacki 131,5/128,5) 1.094,1 Punkte - 2. Slowenien (Tilen Bartol 129,5/126,5, Anze Lanisek 121,5/126, Peter Prevc 120/128, Timi Zajc 128/129) 1.035,7 - 3. Norwegen (Johann Andre Forfang 124,5/129, Robin Pedersen 121,5/126,5, Marius Lindvik 127/129, Daniel Andre Tande 124/121) 1.029,2 - 4. Deutschland 1.028,5 - 5. Japan 1.015,2 - 6. Österreich (Gregor Schlierenzauer 122,5/123, Clemens Aigner 115/121,5, Daniel Huber 122/127,5, Stefan Kraft 123,5/124,5) 984,3. 10 Nationen am Start.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.