Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 19.08.2019


EBEL

2:1 gegen Bietigheim Steelers: Haie zeigten neues Gesicht

Mit einem 2:1-Testspielsieg über die Bietigheim Steelers stellten sich die „neuen“ Haie am Sonntag vor. 1200 Fans bekundeten beim 25. Haie-Fest schon wieder Lust auf Eishockey.

Stellte sich bei den Haie-Fans gegen Bietigheim gleich mit einem Treffer vor – Neuzugang Joel Broda (r.).

© Michael KristenStellte sich bei den Haie-Fans gegen Bietigheim gleich mit einem Treffer vor – Neuzugang Joel Broda (r.).



Von Alex Gruber

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Innsbruck — Ein echter Hochsommertag erinnerte am Sonntagnachmittag eher wenig an Eishockey. Und dennoch machten sich viele in die Tiwag-Arena auf, um den Innsbrucker Haien vor der neuen Saison erstmals auf die Schlägerschaufel zu schauen.

Lukas Bär (5.), Joel Broda (6., 12.) oder die beiden Urgesteine Tyler Spurgeon und John Lammers fanden im ersten Drittel zunächst immer wieder ihren Meister im bärenstarken Gäste-Keeper Stephon Williams. In einem Powerplay sorgte Broda dann für die mehr als überfällige 1:0-Führung (18.).

Geburtstagskind Flo Pedevilla wurde von den Fans gefeiert.
Geburtstagskind Flo Pedevilla wurde von den Fans gefeiert.
- Michael Kristen

Der coole Haie-Goalie C. J. Motte wurde zunächst kaum geprüft, zeigte im Finish des zweiten Abschnitts bei mehreren Hochkarätern der Steelers, dass er sein Handwerk versteht. Schon zuvor hatte Bietigheim in Unterzahl zwar ausgeglichen, die Haie in einem weiteren Powerplay durch Jesper Thörnberg die postwendende Antwort zum 2:1 gefunden.

Im Schlussdrittel betrieb Motte mit großen Rettungstaten gegen Bietigheims Torschützen Schoofs sowie Lukas Laub wieder Pre-Season-Werbung in eigener Sache. Caleb Herbert und Daniel Wachter verpassten indes den dritten Haie-Treffer. Für den ersten Probegalopp in der Zeit nach den kongenialen Zwillingen Andrew Clark und Andrew Yogan war es in Summe ein munteres Match.

„Diese Mannschaft wird hart arbeiten", sagte Headcoach Rob Pallin nach dem ersten Test, ehe es beim Fest mit den Fans weiterging. Für Geburstagskind Flo Pedevilla (32 ) wurde da noch ein Ständchen geträllert.

Kapitän Tyler Spurgeon verteilte an den Nachwuchs Autogramme.
Kapitän Tyler Spurgeon verteilte an den Nachwuchs Autogramme.
- Michael Kristen



Kommentieren


Schlagworte