Letztes Update am Fr, 08.11.2019 23:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eishockey

ÖEHV-Team besiegte Dänemark bei Turnier 3:1



Einen Tag nach dem 1:3 gegen Gastgeber Norwegen hat das österreichische Eishockey-Nationalteam beim Dreiländer-Turnier in Lörenskog einen Sieg gefeiert. Gegen Dänemark, wie die Norsker und im Gegensatz zur ÖEHV-Auswahl ein A-WM-Teilnehmer, gab es einen 3:1 (1:1,0:0,2:0)-Erfolg. Manuel Ganahl mit zwei Treffern (8./60.) sowie sein im Norden debütierender KAC-Kollege Daniel Obersteiner (51.) scorten.

Kapitän Manuel Ganahl brachte die Österreicher wie schon am Vortag in Führung. Doch diesmal fand das Team von Coach Roger Bader nach dem Ausgleich durch Mathias From im letzten Länderspiel des Jahres die richtige Antwort. Der 21-jährige Daniel Obersteiner kam im dritten Ländermatch zum Premierentreffer, und den Schlusspunkt setzte Ganahl 51 Sekunden vor dem Ende ins leere Tor.

„Die Mannschaft hat in den zwei Spielen enormen Kampfgeist und große Energie gezeigt. Der Teamspirit war sehr gut, viel besser als bei der Weltmeisterschaft“, sagte Teamchef Bader. „Wir haben die richtigen Schlüsse aus der Niederlage gegen Norwegen gezogen, waren besser im Umschaltspiel und im Abschluss.“

Mit dem 3:1 beendete das ÖEHV-Team eine Serie von elf Niederlagen. „Es war ein verdienter Sieg, wir waren in allen drei Dritteln die bessere Mannschaft. Der Weg, junge Spieler auf internationalem Level spielen zu lassen, ist auf jeden Fall richtig, und das wird den Spielern für ihre weitere Laufbahn weiterhelfen“, bilanzierte Bader. Der nächste internationale Einsatz folgt im Februar beim Österreich Cup gegen Norwegen, Dänemark und Frankreich.

Ergebnis Eishockey Dreiländer-Turnier Lörenskog (NOR): Dänemark - Österreich 1:3 (1:1,0:0,0:2). Tore: From (20.) bzw. Ganahl (8., 60./EN), Obersteiner (51.). Strafminuten: 4 bzw. 6 (APA)