165 Ergebnisse zu "ALMEN"

Eine Kuh grast pro Tag 80 m² ab, bewegt sich aber auf der Alm auf einer größeren Fläche, sie sucht die besten Pflanzen. Exklusiv
Exklusiv

Zu wenig Kühe auf Tiroler Almen, Klimawandel bringt Bauern in Zugzwang

Verspäteter Start: Der Klimawandel bringt für Almen sonst längere Wuchsphasen, Trinkwasser für Kühe wird im Kalkgebiet oft knapp.

...Innsbruck – Bis Anfang Juli werden alle Almen in Tirol bestoßen sein, sagt Josef Lanzinger, Obmann des Almwirtschaftsvereins. Der Almauftrieb erfolgt heuer ungewöhnlich spät, aufgrund des...

Alpenvereins-Präsident Ermacora sieht die türkis-blaue Novelle als Anlassgesetzgebung.Tirol
Tirol

Kuh-Urteil: „Novelle nicht nötig“

Die nach dem Schadenersatz-Urteil wegen einer tödlichen Kuhattacke von der früheren türkis-blauen Bundesregierung auf den Weg gebrachte Gese...

Ziegen auf der Alm – Beschwerdeführer Thomas Schranz kritisierte, dass für 20 Tiere ein eigener Hirte angestellt werden soll. Die Kosten von 600 Euro pro Ziege hätten die Tösner Bauern zu bezahlen.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Tösner Agrar muss juristischen Dämpfer einstecken

LVwG hat Neuregulierung der Tösner Gemeindegutsagrargemeinschaft aufgehoben. Funktionäre werten Entscheidung als „niederschmetternd“.

Landeck
Landeck

Wenn die Tiere fehlen, wird es problematisch

Rückgang des Almviehs im Bezirk Landeck macht der Bauernkammer Sorgen. Produkte von der Alm gelten als „Jungbrunnen“.

...Von Toni Zangerl Zams – Die Almen in Tirol und speziell im Bezirk Landeck stehen vor Herausforderungen, hob Experte Peter Frank von der Bauernkammer Landeck kürzlich bei der Almtagung im Zammer...

Droht in den Tiroler Bergen ein Schilderwald? Links die neuen Tafeln für die Almbauern, rechts Wegweiser für Bergwege.Exklusiv
Exklusiv

Kuh-Schilder am Berg ja, aber nicht zu viele

Seit Kurzem werden neue Schilder für Almbauern ausgegeben. Die Nachfrage ist groß. Für Unverständnis sorgt indes eine Kuh-Kuss-Challenge.

... „Mutterkühe“ werde gut nachgefragt und sei vor allem bei den 500 Almen in Tirol mit Mutterkühen ein Thema. Die Kosten dafür übernimmt erstmals das Land – „rund 10.000 Tafeln wurden produziert“, sagt...

Influencer sollen für einen guten Zweck Kühe küssen - "mit oder ohne Zunge". Die Challenge die über die Castl-App beworben wird, sorgt für Kritik.Web-Trend
Web-Trend

#KuhKussChallenge: Initiatoren nehmen scharfe Kritik nicht ernst

Kühe-Küssen zum Spendensammeln, dazu ruft eine App derzeit auf. Ministerin Köstinger (ÖVP) ortet „gefährlichen Unfug“, auch aus Tirol kommt scharfe Kritik. D ...

...Wien – Nach einem Schadenersatz-Urteil wegen einer tödlichen Kuhattacke hat die Regierung kürzlich ihr Aktionspaket „Sichere Almen“ vorgestellt. „Kühe sind grundsätzlich keine gefährlichen Tiere...

(Symbolbild)Landespolitik
Landespolitik

Parlament behandelt Wolf-Petition

Landwirte im Wipptal sind nach Wolfsattacke auf Schafherde bei Sterzing alarmiert.

... Almen und Wiesen im Hochgebirge und im steilen, abschüssigen Gelände komplett einzuzäunen, wie es oft von Nicht-Regierungsorganisationen gefordert wird. „Verabschieden wir uns von dieser...

Manuel mit Jungrind Fiona und seine Cousine Theresa mit ihrer Romana sind bereit für die Kuisa in Imst.TT-Magazin
TT-Magazin

Zwei junge Grauviehzüchter und ihre Vorbereitungen auf die große Schau

Die sechsjährige Theresa hat ein Kalb. Manuel Illmer (13) ebenso. Die beiden jungen Stubaitaler sind Grauviehzüchter. Und werden bei der Kuisa in Imst mit ih ...

Der Gipfel des 3360 Meter hohen Großen Geigers ist erreicht, zuletzt war die Besteigung sogar mit Ski möglich.Tourentipp
Tourentipp

Harter Aufstieg, toller Ausblick auf dem Großen Geiger

Die zweitägige Skihochtour auf den Großen Geiger ist ein Schmankerl in den Hohen Tauern. Trotz einer Tragepassage (ca. 650 Höhenmeter) kommt man hier noch vo ...

skitouren
Dass sich Mutterkühe vor ihre Kälber stellen, insbesondere, wenn sich Hunde nähern, wurde einer Wanderin im Juli 2014 im Stubaital zum Verhängnis. (Symbolbild)Gesetzesänderung
Gesetzesänderung

Nach Kuh-Urteil: Scharfe OGH-Kritik an geplanter neuer Tierhalter-Haftung

Die nach einer tödlichen Kuh-Attacke im Stubaital von der Regierung geplante Gesetzesänderung zur Tierhalterhaftung führe für den Obersten Gerichtshof (OGH) ...

.... Landwirtschaftskammer stimmt Entwurf grundsätzlich zu Sauer stieß dem OGH unter anderem die Bezugnahme auf die „erwartbare Eigenverantwortung“ der Besucher von Almen und Weiden in dem Entwurf auf. Die...

Tirols Bauern sehen durch den Wolf die kleinstrukturierte Land- und Forstwirtschaft gefährdet.Debatte um Wolf-Rückkehr
Debatte um Wolf-Rückkehr

„Es geht beim Thema Wolf nicht um Entschädigungen“

LK-Präsident Hechenberger kritisiert Alpenzoo-Direktor Stadler. Für ihn führt langfristig kein Weg an der Änderung des Wolf-Schutzstatus vorbei.

Von links: Alpenvereinspräsident Andreas Ermacora, Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP), WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz und LKÖ-Präsident Josef Moosbrugger bei der Präsentation des Aktionsplans "Sichere Almen".„Sichere Almen“
„Sichere Almen“

Kuh-Urteil: Regierung präsentierte Verhaltensregeln für Almbesucher

Das Aktionspaket „Sichere Almen“ enthält zehn Verhaltensregeln für Almbesucher und Empfehlungen für Weideviehhalter. Eine angekünd ...

...Wien – Nach dem Schadenersatz-Urteil wegen einer tödlichen Kuhattacke hat die Regierung in Kooperation mit Interessensvertretern ihr Aktionspaket „Sichere Almen“ vorgestellt. Dieses enthält unter...

Herdenschutzhunde bewachen und verteidigen Schafe und Ziegen auf der Alm – gegen den Wolf, allerdings auch gegen Wanderer.Exklusiv
Exklusiv

NR Gahr: „Herdenschutzhunde sind für Tirol nicht geeignet“

NR Hermann Gahr (VP) spricht sich für die Entnahme von Wölfen aus und unterstützt eine Bürgerinitiative zum Schutz von Haus- und Weidetieren.

... Zäunen auf den Almen lehnt NR Gahr ab. „Der Einsatz von Herdenschutzhunden ist für Tirol nicht geeignet. Ich habe mir das ganz genau in der Schweiz angeschaut“, erklärt Gahr. Dort werden bestimmte...

„Im Vordergrund eine Wiese, dann Wald und im Hintergrund schroffer Fels“: Das ist es, was sich laut dem emeritierten Professor für Kulturgeographie Werner Bätzing als Bild Tirols und anderer alpiner Länder eingeprägt hat.Exklusiv
Exklusiv

Almen in Tirol: Zwischen Heimat und Erholung

Bald werden wieder die ersten Almen bestoßen. Rund 2000 sind es in Tirol jedes Jahr. Diese Form der Wirtschaft hat Land und Landsc ...

... die in Tirol wohl prägendste Form der Wirtschaft. In wenigen Tagen werden hierzulande wieder die ersten Almen bestoßen, rund 2000 sind es insgesamt jeden Sommer, mehr als 9700 Viehhalter und Bauern...

Elisabeth Lex.Osttirol
Osttirol

Patienten im Defereggental: „Wir schätzen unsere Ärzte sehr“

Die Unterschriftenaktion für den Beibehalt der ärztlichen Versorgung im Defereggental durch ein Team von Medizinern um Gernot Walder läuft unvermindert weite ...

Der Wolf erobert sich auch in Österreich seine Reviere von einst zurück.Exklusiv
Exklusiv

Rund 25 Tiere in Österreich: Vom Geheule um den Wolf

Die Rückkehr des Wolfes ist eine Tatsache, mit der sich die Politik auseinandersetzen muss. Zu diesem Schluss kommen die Wolfsexperten Klaus Hackländer und G ...

... unter die Arme zu greifen. Weil aber ein flächendeckender Herdenschutz auf den Almen kaum möglich sein wird, werde sich die Almwirtschaft auf einen Systemwechsel einstellen müssen. „Die Kosten für...

Mit Heurechen und Heugabeln ausgestattet, tragen Freiwillige am Issanger im Halltal aktiv zum Erhalt der Artenvielfalt bei – eine von acht Aktionen, die das „Team Karwendel“ heuer anbietet.Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

Team Karwendel freut sich auf viele freiwillige Helfer bei Almpflege

Im Naturpark Karwendel können Ehrenamtliche heuer wieder bei der Alm- und Biotop-Pflege mitanpacken – für Almbauern „unverzichtbar“.

... es noch fix angestellte „Putzer“ auf den Almen gab – frei waren, heute aber zuwachsen. Daher sei die harte Arbeit der Freiwilligen, die vielfach richtig „fanatisch“ am Werk seien, „für uns...

(Symbolfoto)Kärnten
Kärnten

Bub in Kärnten von Skulptur erschlagen: Drei Personen angeklagt

Im August 2017 war der Fünfjährige auf einer Alm bei Villach von einer etwa 1,60 Meter großen und 80 Kilogramm schweren Skulptur erschlagen worden. Wie das g ...

LHStv. Josef Geisler, LH Günther Platter und LK-Präsident Josef Hechenberger beim Unterzeichnen der neuen Polizze.Tirol
Tirol

Nach Kuh-Urteil: Versicherung für Bauern vertraglich fixiert

Ab 1. April tritt der neue Versicherungsschutz für Tiroler Bauern in Kraft. Schadensfälle mit Weidetieren seien damit abgedeckt.

Die Tour auf das Feldalphorn führt über tolles Almgelände.Tourentipp
Tourentipp

Gemütliche 1000 Höhenmeter: Das Feldalphörndl in der Wildschönau

Hohe Lawinengefahr in weiten Teilen Tirols: Am Wochenende wählten wir daher das Feldalphorn in den Kitzbüheler Alpen als Ziel aus – ein gemütlicher Berg mit ...

skitouren