166 Ergebnisse zu "ALPINUNFALL"

(Symbolfoto)Bezirk Imst
Bezirk Imst

Zwei Snowboarder 30 Meter am Pitztaler Gletscher abgestürzt

Zuerst kam eine 62-jährige Snowboardfahrerin zu Sturz und kam 30 Meter unter der Piste zu liegen. Ein anderer Snowboarder derselben Gruppe wollte ihr helfen, ...

Die Besatzungen von Rettungs- und Polizeihubschrauber im Bergeeinsatz.Sommer 2019
Sommer 2019

61 Tote auf Tirols Bergen: „Wie die Nadel im Heuhaufen“

In Tirols Bergen starben heuer im Sommer 61 Menschen — zwölf mehr als noch im Vorjahr. Immer öfter müssen Verunfallte bei langen und kräftezehrenden Einsätze ...

Die Besatzungen von Rettungs- und Polizeihubschrauber konnten nur noch die Leiche der jungen Frau bergen.Bezirk Schwaz
Bezirk Schwaz

Tödlicher Alpinunfall: 22-Jährige stürzte in Ginzling 200 Meter ab

Beim Abstieg vom Dristner kam die junge Alpinistin zu Sturz. Vor den Augen ihres Begleiters fiel sie in die Tiefe. Jede Hilfe kam für die Österreicherin zu s ...

Rund 60 Bergretter waren am Einsatz beteiligt.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Spaltensturz auf Wildspitze: 50-Jähriger erlag Verletzungen

Nach einer stundenlangen Rettungsaktion bei Schneefall, Nebel und Wind wurden drei Alpinisten am Freitagabend aus einer Gletscherspalte am Taschachferner geb ...

Symbolfoto.Tirol
Tirol

Tiroler Wanderführer stürzte im Karwendelgebirge 70 Meter ab

Bei der Wanderung einer sechsköpfigen Gruppe stürzte der Tiroler auf der Fiechter Spitze in einer Rinne ab. Auch in Thierbach wurde ein Wanderer bei einem Ab ...

(Symbolbild)Alpinunfälle
Alpinunfälle

Bereits 122 Tote in Österreichs Alpen diesen Sommer

Besonders beim Wandern und Bergsteigen sind viele Menschen verunglückt. Seit Mai diesen Jahres starben 61 Menschen. Auch beim Wildwasserfahren und Gleitschir ...

Symbolfoto.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

74-Jähriger bei Wanderung am Kitzbüheler Horn 80 Meter abgestürzt

Der deutsche Wanderer dürfte gestolpert oder ausgerutscht und dadurch über den Rand des „Panaromaweges“ hinausgekommen sein. Er wurde ins Krankenhaus in St. ...

Die Gigalitzspitze in Mayrhofen.Bezirk Schwaz
Bezirk Schwaz

Bei Gigalitzspitze in Mayrhofen abgestürzt: 72-Jähriger tödlich verletzt

Der Wanderer verlor auf dem steilen Weg beim Abstieg von der Gigalitzspitze zur Greizer Hütte den Halt und stürzte rund 130 Meter ab. Der Notarzt konnte nur ...

...Mayrhofen – Ein dritter tödlicher Alpinunfall ereignete sich am Montag im Zillertal: Ein 72-jähriger Deutscher wanderte in den Morgenstunden auf dem Berliner Höhenweg von der Kasseler Hütte in...

Symbolfoto.Bezirk Imst
Bezirk Imst

51-jähriger Wanderer am Schrankogel in den Tod gestürzt

Gegen 19.30 Uhr hatte der Wirt der Amberger-Hütte einen Notruf abgesetzt, nachdem sein Gast nicht zurückgekehrt war. Am nächsten Morgen wurde schließlich die ...

Symbolfoto.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Bei Alpinausbildung verletzt: Retter bargen 45-Jährigen vom Urkundsattel

Eine Rettungsaktion verlangte 15 Mitgliedern der Bergrettung Innerpitztal einiges ab. Ein 45-Jähriger brach sich am Urkundsattel den Knöchel und musste zu Fu ...

Die meisten tödlichen Unfälle (zwölf) passierten bei Wanderungen.Tirol
Tirol

Großer Anstieg bei Alpintoten in Tirol

Zwei Deutsche (27, 68) verunglückten am Donnerstag in Tirol tödlich. 28 Menschen starben diesen Sommer bislang in den Bergen – ein Plus von 16 Prozent im Ver ...

Der Einsatz gestaltete sich für die Bergretter schwierig.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Alpinist auf Wildspitze verunglückt: Rettung unter „größten Anstrengungen“

Ein 34-jähriger Wanderer stürzte auf der Wildspitze in den Ötztaler Alpen und wurde schwer verletzt. Da eine Bergung mit dem Hubschrauber nicht möglich war, ...

(Symbolfoto)Innsbruck-Land/Imst
Innsbruck-Land/Imst

Wanderer verirrte sich in Kühtai wegen Gewitters und stürzte ab

Der Deutsche geriet vom Weg ab und kam dabei durch eine steile Rinne, wo er schließlich abrutschte und rund 15 Meter in die Tiefe stürzte.

Die Absturzstelle etwa 50 Meter unterhalb des Köllenspitze Klettersteigs,Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

67-Jähriger bei Bergtour im Tannheimer Tal tödlich verunglückt

Weil ein Deutscher am Mittwoch von einer Bergtour auf die Köllenspitze in den Tannheimer Bergen nicht zurückgekommen war, schlug seine Ehefrau Alarm. Kurz na ...

...Nesselwängle – Ein tödlicher Alpinunfall ereignete sich am Mittwoch in den Tannheimer Bergen. Ein 67-jähriger Deutscher war am frühen Nachmittag auf die Köllenspitze aufgebrochen. Um 15.45 Uhr...

(Symbolfoto)Osttirol
Osttirol

Bergwanderer (47) stürzte in Prägraten 250 Meter in den Tod

Tödlich endete am frühen Sonntagnachmittag eine Bergwanderung für einen 47-Jährigen in Osttirol. Der Mann aus dem Bezirk Lienz stürzte am Fi...

Auf dem Steig vom Gipfelkreuz des Wurmkogels dürfte die 53-Jährige ausgerutscht sein.Bezirk Imst
Bezirk Imst

53-Jährige bei Tour in Hochgurgl 30 Meter abgestürzt und schwer verletzt

Die Niederländerin war in Begleitung ihres Mannes im Skigebiet Hochgurgl mit Schneeschuhen unterwegs, als sie ausrutschte und abstürzte.

(Symbolfoto)Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Wanderer im Lechtal rund 150 Meter in den Tod gestürzt

Der Deutsche war alleine auf den 2.406 Meter hohen Pimig bei Steeg gewandert und dürfte beim Abstieg aus bisher ungeklärter Ursache rund 150 Meter abgestürzt ...

(Symbolfoto)Osttirol
Osttirol

Tödlicher Alpinunfall: 78-Jähriger stürzte 300 Meter in Kals ab

Der Alpinist rutschte im Bereich einer Kletterpassage aus und stürzte über Felsgelände ab. Er erlitt tödliche Verletzungen.

...Kals – Ein 78-Jähriger zog sich am Mittwoch bei einem Alpinunfall tödliche Verletzungen zu. Der Deutsche stieg mit einem 67-Jährigen in Kals von der Stüdlhütte über das Teischnitzkees zum Einstieg...

(Symbolfoto)Bezirk Imst
Bezirk Imst

64-jährige Deutsche stürzte am Tiefenbachgletscher in den Tod

Die Frau war mit ihrem Mann auf dem Panoramaweg unterwegs, als sie plötzlich stolperte und über steiniges Gelände abstürzte.

(Symbolbild)Osttirol
Osttirol

15-Jähriger am Medelzkopf von Felsbrocken erdrückt

Vor den Augen seiner Familie kam am Mittwoch ein Jugendlicher im Großglocknergebiet ums Leben.

.... Die Familie mussten das Unglück mitansehen. Für den jungen Deutschen kam jede Hilfe zu spät. Zunächst wurde der Unfall noch dem Bundesland Salzburg zugeordnet, nach Auswertung der Koordinaten des Unglücksortes wird er nun als Tiroler Alpinunfall geführt. (TT.com, APA)...