65 Ergebnisse zu "ASTRONOMIE"

Merkur.Merkurtransit
Merkurtransit

Himmelsschauspiel des Jahres: Seltene Sonnenfinsternis am 11. November

Ab 13.35 Uhr am 11. November zieht der Planet Merkur vor der Sonnenscheibe vorbei. Allerdings lässt sich diese Sonnenfinsternis – freie Sicht vorausgesetzt – ...

... Astronomie (WAA). Nächster Merkurtransit erst wieder 2032 Am 11. November 2019 wird es wieder einmal so weit sein. Das letzte Mal war ein solcher Merkurtransit 2016 zu sehen, der nächste findet erst...

Symbolfoto.Wissen
Wissen

Großer Asteroiden-Crash steigerte Artenvielfalt auf der Erde massiv

Rund 150 Kilometer groß war der Asteroid, der vor Hunderten Millionen Jahren weit weg zwischen Mars und Jupiter zermahlen wurde. Die Folgen für die Erde ware ...

Am Wochenende werden sich über dem Inntal einige Blitze zeigen.Wetter
Wetter

Das Wochenende wird gewittrig: Krachender Sommerbeginn in Tirol

Zur Sommersonnenwende und dem astronomischen Sommerbeginn versteckt sich die Sonne des öfteren und macht Platz für kräftige Gewitter. Mit 18 bis 27 Grad blei ...

sommer2019
Symbolbild.Astronomie
Astronomie

Weißt du, was da oben leuchtet?

Die ersten 60 von 12.000 geplanten Satelliten für ein Internet-Projekt kreisen um die Erde. Astronomen beklagen die hellen Punkte, Forscher sehen eine erhöht ...

... Eisendle, der nicht nur die Hobby-Astronomie in Gefahr sieht. Auch die riesigen Radio-Teleskope, wie sie etwa von den chilenischen Anden tief ins All blicken, dürften durch die neuen hellen Punkte und die...

Bisher konnte die Existenz von Schwarzen Löchern nur rechnerisch bewiesen werden. Jetzt haben Forscher eine erste Aufnahme veröffentlicht.Astronomische Premiere
Astronomische Premiere

Das ist die erste Aufnahme eines Schwarzen Lochs

Bislang gab es von Schwarzen Löchern nur Illustrationen. Jetzt haben Astronomen das erste Bild gemacht. Dafür waren gleich acht Observatorien notwendig.

Ein internationales Astronomenteam hat Verteilung, Menge und Geschwindigkeit von Gasen gemessen, die Rote Riesen in den vergangenen paar tausend Jahren ausgestoßen haben.Astronomie
Astronomie

Superwind eines sterbenden Sterns entpuppt sich als Lüfterl

Bisher ging man davon aus, dass massearme Sterne wie die Sonn am Ende ihres Lebens extrem große Gas-und Staub-Massen in die Umgebung blasen. Nun wurden neue ...

Symbolfoto.Astronomie
Astronomie

Auf Kuba eingeschlagener Meteorit strahlt radioaktiv

Anfang Februar kamen auf Kuba mehrere Fragmente eines Meteoriten vom Himmel. Wissenschafter warnen nun davor, Teile des Himmelskörpers zu Schmuck zu verarbei ...

(Symbolfoto)Astronomie
Astronomie

Wiener Astronomen entdeckten „gleich ums Eck“ gewaltigen Sternenstrom

Seit etwa einer Milliarde Jahre ziehen mehr als 4000 Sterne gemeinsam rund um das Zentrum der Milchstraße. Nur rund 300 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt.

...Wien – Auch in der Astronomie sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht: Wiener Astrophysiker haben nun in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sonnensystem einen großen Sternenstrom entdeckt...

 Auch bei einer totalen Finsternis kann man den Mond noch gut sehen, er ist dabei rötlich gefärbt.Himmelsschauspiel
Himmelsschauspiel

Nur mit Glück freie Sicht auf totale Mondfinsternis in Tirol

Frühaufsteher haben am Montag die Chance, eine totale Verfinsterung des Mondes zu beobachten. Allerdings dürften Wolken die Sicht trüben.

... die Sicht." Am ehesten habe man noch in höheren Lagen die Möglichkeit, das Himmelsschauspiel zu beobachten. So ganz genau lässt sich die Sicht jedoch nicht voraussagen. "Die Astronomie kann den Ablauf...

Mit einem Teleskop konnten Landecker Gymnasiasten den Himmel selbst erkunden. Das Mond-Foto hat Jakob Tilg aufgenommen.Landeck
Landeck

Lehrstunden am Nachthimmel

Sternschnuppen zählen, bekannte Sternbilder bestimmen und Mars und Saturn am Nachthimmel aufgehen sehen — für die Schüler des Landecker Gymn...

... Sonnenuntergang. Anlass war ein neues Freifach, das zusätzlich zum Physikunterricht Einblick in ein spannendes Thema geben sollte: die Astronomie. Die Orientierung am Sternenhimmel, das Sonnensystem bzw. die...

(Symbolfoto)Vorausschau 2019
Vorausschau 2019

Der Sternenhimmel im Jahr 2019: Mondfinsternisse und Merkurtransit

Kaum etwas lässt sich so gut vorhersagen wie der Lauf der Sterne und Planeten im Jahresverlauf. Astro-Fans können sich 2019 auf zwei Mondfinsternisse und ein ...

sowird2019
Symbolfoto. Astronomie
Astronomie

Komet Wirtanen im Dezember womöglich mit bloßem Auge zu sehen

Die beste Zeit zur Beobachtung wird in den Tagen vor größten Annäherung an die Erde am 16. Dezember sein.

... aller bekannten Kometen“, so Alexander Pikhard von der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA). Sobald Wirtanen den sonnennächsten Punkt seiner Bahn erreicht, kommt er in die Nähe der Erdbahn...

"Oumuamua" wurde im Oktober 2017 entdeckt.Weltraumforschung
Weltraumforschung

Forscher fanden mögliche Heimat von „Oumuamua“

Vor rund einem Jahr wurde in unserem Sonnensystem das Objekt „Oumuamua“ entdeckt. Wissenschaftern gelang es, seinen möglichen Ursprung zu finden.

... Name des Objekts, das vor rund einem Jahr entdeckt wurde. Möglich wurden die neuen Berechnungen unter anderem durch eine Entdeckung vor rund drei Monaten, teilte das Max-Planck-Institut für Astronomie am...

Bis auf 666 Millionen Kilometer nähert sich uns der Jupiter.Forschung
Forschung

Rätsel um Planet Jupiter gelöst

Grund dafür war, dass Kollisionen mit kilometergroßen Blöcken nur langsam mehr Masse hinzufügten, dafür aber viel Energie lieferten.

Das Very Large Telescope: In Chile wird von der Erde aus mit diesem Observatorium der Weltraum beobachtet.Weltall
Weltall

Astronomie-Kongress: 3000 Forscher und drei große Fragen

Österreich war zwölf Tage lang das Zentrum des Universums, präziser ausgedrückt, der Erforschung davon. Der Astronomie-Kongress dr ...

... sagen: „Wenn das zutrifft, wäre das für manche Forscher schon ein Dämpfer.“ Bei anderen fundamentalen Fragen der Astronomie sind die Forscher optimistischer. Die Exoplanten: Das Weltraumteleskop TESS...

Der Mond über der Festung Kufstein.Totale Mondfinsternis
Totale Mondfinsternis

Die ganze Welt schaute den Mond an: Vollmond in rötlichem Licht

Spektakuläre Bilder sind rund um den Globus entstanden, als der Vollmond für 103 Minuten in rötliches Licht getaucht war. Nicht überall war das Spektakel sch ...

... Cobenzl in Wien-Döbling fanden sich auf Einladung der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA) Hunderte Schaulustige ein, um dem Naturschauspiel zu folgen. „Für uns ist das natürlich das...

Das Schauspiel fängt mit Beginn der Dunkelheit am späten Freitagabend an.Mondfinsternis und Mars-Annäherung
Mondfinsternis und Mars-Annäherung

Mond und Mars heute ganz in Rot: Alles zum Jahrhundert-Ereignis

Astronomisches Ereignis der Superlative: Heute Abend steht die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts bevor. Gleichzeitig drängt sich der Mars in den Fokus. ...

Im Zentrum der Milchstraße konnte eine Gravitations-Rotverschiebung nachgewiesen werden.Astronomie
Astronomie

Messungen in der Milchstraße: Schwarzes Loch bestätigt Einstein

Erstmals konnte die Gravitations-Rotverschiebung nachgewiesen und damit Albert Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie weiter bestätigt werden.

Wissenschafter konnten einen neun Milliarden Lichjahre entfernten Stern beobachten.Forschung
Forschung

Neun Milliarden Lichtjahre entfernt: Abgelegenster Stern entdeckt

Der Stern Ikarus ist 100 Mal weiter weg, als der bisher entlegenste Stern. Dass er überhaupt beobachtet werden konnte, ist ein Glücksfall.

... „Nature Astronomy“. „Wir haben zum ersten Mal einen Stern beobachtet, der um die neun Milliarden Lichtjahre weit weg ist“, wird Jean-Paul Kneib, Professor im Astronomie-Labor der ETH Lausanne, in der...

Das Weltraumteleskop "Kepler".Astronomie
Astronomie

Weltraumteleskop „Kepler“ hat wohl nur noch Monate

Innerhalb der kommenden Monate wird dem Weltraumteleskop „Kepler“ laut NASA wohl der Treibstoff ausgehen. Bis dahin sollten so viele Daten wie möglich gesamm ...