91 Ergebnisse zu "ATOM"

Präsident Hassan Rouhani.Iran
Iran

Iran wird zulässige Uranmenge am 27. Juni überschreiten

Laut dem internationalen Atomabkommen darf der Iran die Menge von 300 Kilogramm angereichertem Uran nicht überschreiten. Seit dem Streit mit den USA will sic ...

Irans Präsident Hassan Rohani.Streit um Atom-Abkommen wird heißer
Streit um Atom-Abkommen wird heißer

EU-Staaten weisen iranisches Ultimatum zum Atomdeal zurück

Jetzt ziehen die Iraner den Europäern die Daumenschrauben an: Ein Rumlavieren soll es bei den Iransanktionen nicht mehr geben. Doch welche Möglichkeiten habe ...

Drohkulisse: Der Flugzeugträger USS Abraham Lincoln wurde in den Persischen Golf beordert.Konflikte
Konflikte

Muskelspiele im Konflikt zwischen USA und Iran

Während das Säbelrasseln zwischen den USA und dem Iran immer lauter wird, kündigte Teheran gestern den Teilausstieg aus dem von den USA aufgekündigten

Präsident Hassan Rohani informierte die Länder des Wiener Abkommens über den Teilausstieg aus dem internationalen Atomabkommen.Wiener Abkommen
Wiener Abkommen

Iran will wieder Uran anreichern: Teilausstieg aus Atomabkommen

Die Eskalationsstufe steigt: Genau ein Jahr nach dem Ausstieg der USA aus dem internationalen Atomabkommen will auch der Iran einen Teil der Übereinkunft aus ...

Irans oberster Führer Ali Khamenei.Wiener Atomabkommen
Wiener Atomabkommen

Iran stellt EU Bedingungen für Atom-Deal, Washington bleibt hart

Weiter wird zwischen dem Iran und den im Atomabkommen verbleibenden Staaten um eine Aufrechterhaltung des Paktes gerungen. Aus den USA gibt es indes nach dem ...

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif.Nach US-Ausstieg
Nach US-Ausstieg

Kommission zu Deal-Umsetzung mit Iran am Freitag in Wien

Nachdem US-Präsident Donald Trump sein Land aus dem Atomabkommen gestrichen hat, machen sich die verbliebenen Staaten daran, den Deal zu retten. Wie auch das ...

Die nordkoreanische Flagge. (Symbolfoto)Nordkorea
Nordkorea

Nordkorea will Atomgelände bis zum 25. Mai schließen

Nordkorea will seine Bereitschaft zur Denuklearisierung mit Taten unterstreichen. Das Atomtestgelände soll durch eine Explosionen zum Einsturz gebracht werde ...

US-Präsident Donald Trump.Hintergrund
Hintergrund

Der lange Streit um das iranische Atomprogramm

Die IAEA hatte zahlreiche Verdachtsmomente, dass Teheran heimlich an einer Atombombe forscht. Ein Abkommen stellte sicher, dass der Iran in nächster Zeit kei ...

... undeklariertes Uran für Tests und Experimente verwendet hat. 2003-2006: Der Iran lässt in dieser Zeit intensivere Inspektionen durch die IAEA zu und übermittelt Informationen zu seinen Atom-Aktivitäten...

Die Aufnahme zeigt einen US-Atomtest aus dem Jahr 1954.
Atomabkommen
Atomabkommen

Internationale Beratungen über Zukunft von Iran-Atomdeal gehen weiter

Die USA schließen ein Ausscheren weiter nicht aus, die Europäer sind zu Ergänzungen bereit. Pompeo stattete indes Verbündeten in Saudi-Arabien und Israel ein ...

... größter Besorgnis“. Laut Pompeo habe der 2015 in Wien unterzeichnete Atom-Deal nicht vermocht, die Islamische Republik zu einem besseren Verhalten in der Region zu bewegen. Der Iran arbeite daran, die...

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump.Streit um Atomprogramm
Streit um Atomprogramm

Trump und Macron für „neues“ Abkommen mit dem Iran

US-Präsident Donald Trump droht weiter, das Wiener Atomabkommen mit dem Iran aufzukündigen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron schlug ein neues Abkommen v ...

US-Präsident  Donald Trump bei einem Auftritt in Harrisburg, Pennsylvania.Weltpolitik
Weltpolitik

Fragen und Antworten: Trump und der „Geist“ des Iran-Deals

Am Freitag will US-Präsident Donald Trump darüber entscheiden, ob er das Atomabkommen mit dem Iran bestätigt. Was eine Absage für Folgen hätte – und warum ei ...

Kernkraftwerk Tihange in Huy, Wallonien, Belgien.Reaktor
Reaktor

Belgischer Minister bestätigt Fund weiterer Risse in Atomreaktor

Die Sicherheit des Reaktors sei damit in keiner Weise infrage gestellt, erklärte Innenminister Jan Jambon

Gegen das Eintreffen der ersten Bauteile für das Raketenabwehrsystem auf einem früheren Golfplatz demonstrierten mehrere Hundert Anrainer.Korea-Krise
Korea-Krise

China übt massive Kritik an Aufbau von US-Raketenabwehr in Südkorea

Der beschleunigte Aufbau eines US-Raketenabwehrsystems in Südkorea wird von China verurteilt. Aber auch in Südkorea gibt es Proteste.

... am Dienstag ein US-Atom-U-Boot in einem südkoreanischen Hafen ein. Trump lud für Mittwoch alle 100 Senatoren ins Präsidialamt, um ihnen seine Nordkorea-Strategie zu erläutern. Anschließend (23.00 Uhr...

Nordkoreanische Offiziere am zentralen Platz Pjöngjangs, anlässlich des 85. Gründungstages der Armee. 85. Gründungstag der Armee
85. Gründungstag der Armee

Nordkorea hielt größte Militärübung aller Zeiten ab

Zu Ehren des 85. Gründungstages der nordkoreanischen Armee hielten die Streitkräfte eine gewaltige Militärübung ab - die größte aller Zeiten, wie südkoreanis ...

.... Es war befürchtet worden, dass Nordkorea einen weiteren Atom- oder Raketentest anlässlich des Jahrestags vornehmen könnte. Derartige Tests finden üblicherweise morgens statt, bis zum Nachmittag gab es...

 Israels Ministerpräsident Benjamin NetanyahuNahost-Politik
Nahost-Politik

Israel will mit Trump über Aus des Iran-Atomabkommens sprechen

Der künftige US-Präsident hat die Vereinbarung bereits in Frage gestellt.

US-Energieminister Ernest Moniz.Weltpolitik
Weltpolitik

USA streiten Verstoß gegen Atomabkommen mit Iran ab

Der Iran hat den USA vorgeworfen, gegen Vereinbarungen zu verstoßen. Teheran müsse sich beim Zugang zu den Finanzmärkten gedulden, heißt es seitens der US-Re ...

Symbolfoto.Nach US-Wahl
Nach US-Wahl

Experten loben den Iran-Deal - doch jetzt kommt Trump

Nach mehr als einem Jahrzehnt des erbitterten und gefährlichen Streits schaffte die internationale Gemeinschaft 2015 einen Coup: Sie löste den

... Atom-Infrastruktur der Islamischen Republik zu kontrollieren. Das reicht von Routine-Inspektionen über kurzfristige Kontrollen bis hin zu unangekündigten Visiten. Außerdem werden die Anreicherungs...

Seit 2007 wird an dem Reaktor gebaut. Mit den Experimenten wird vermutlich erst 2035 begonnen.EU
EU

Kernfusions-Forschungsreaktor viel teurer als erwartet

Der bisher beschlossene Maximalbeitrag der Europäischen Union (EU) von 6,6 Milliarden Euro würde nahezu verdoppelt, die Gesamtkosten dürften die 20-Milliarde ...

(Symbolfoto)Nordkorea
Nordkorea

Möglicherweise Anzeichen für neuen Atomtest in Nordkorea

Aufnahmen zeigten Fahrzeugbewegungen und andere Aktivitäten an allen drei Tunnelkomplexen, die zu Tests benutzt werden könnten.

Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman (li.) und Ministerpräsident Benjamin Netanyahu.Weltpolitik
Weltpolitik

Israel beschwichtigt nach Eklat: Iran hält Atomabkommen ein

Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hatte das Abkommen mit dem Münchner Abkommen von 1938 verglichen. Nun versucht der Energieminister die Wogen zu glätt ...