73 Ergebnisse zu "AUSBRUCH"

Hinweise, insbesondere zum aktuellen Aufenthaltsort der beiden Männer, werden von der Polizei Memmingen unter der Telefonnummer 00498331/100-0 entgegengenommen.Deutschland
Deutschland

Strafgefangene in Bayern ausgebrochen: Polizei warnt Bürger

Ein Großaufgebot sucht derzeit nach zwei Häftlingen, die in Deutschland aus einem Gefängnis ausgebrochen sind. Die Polizei warnt vor den Männern.

Aus einem Flüchtlingslager in Tapachula im Süden Mexikos sind mehr als 600 Menschen ausgebrochen. Wegen Drohung
Wegen Drohung

Massenausbruch: Hunderte Flüchtlinge verließen Lager in Mexiko

Grund für den Massenausbruch war die Drohung von Insassen, das Lager in Brand zu stecken. 1300 Menschen verließen das Lager in Tapachula, mehr als 700 kehrte ...

(Symbolbild)Salzburg
Salzburg

Geflohener Häftling stellte sich nach über zehn Jahren der Polizei

Ein geflohener Häftling spazierte am Samstagabend in die Polizeiinspektion am Salzburger Hauptbahnhof. Er hatte nach seiner Flucht zehn Jahre lang in Tenerif ...

(Symbolfoto)Justiz und Kriminalität
Justiz und Kriminalität

Zumindest 47 Häftlingen glückte im Vorjahr Flucht aus dem Gefängnis

Die Anzahl flüchtiger Häftlinge ist im Gegegensatz zu den Vorjahren angestiegen. Die NEOS kritisieren, dass die Regierung zwar die Ängste in der Bevölkerung ...

Rauch steigt über dem Ätna auf.Italien
Italien

Vulkan Ätna rumort weiter, Dutzende Erdstöße in der Nacht

Aufgrund schlechter Sicht infolge des Asche-Ausstoßes schränkten die Behörden den Luftverkehr des Flughafens Catania auch am Dienstag teilweise ein.

... landen. Zwei Flüge mussten gecancelt werden. In Catania regnete es am Dienstag und die Spitze des Vulkans war von Wolken umgeben. Der 3300 Meter hohe Ätna ist der größte aktive Vulkan Europas. Zuletzt war er im Frühjahr 2017 ausgebrochen. Der letzte große Ausbruch ereignete sich vor zehn Jahren. (APA)...

Der Soputan ist erneut ausgebrochen.Indonesien
Indonesien

Vulkanausbruch auf indonesischer Insel Sulawesi: Sperrzone errichtet

Zunächst wurde eine Sperrzone im Umkreis von vier Kilometern um den 1758 Meter hohen Soputan eingerichtet. Zuletzt hatte der Vulkan Anfang Oktober Asche kilo ...

Malaria wird durch Moskitos übertragen. Schutz bietet ein Moskitonetz, das über das Bett gespannt wird.Malaria-Bericht
Malaria-Bericht

WHO schlägt Alarm: Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria

Die WHO warnt, dass die Erfolge der vergangenen Jahre im Kampf gegen Malaria zunichte gemacht werden könnten. Malaria sei vermeidbar – dennoch sterbe alle zw ...

Mit einem Hubschrauber haben Komplizen dem Kriminellen bei seiner Flucht geholfen.Frankreich
Frankreich

Schwerverbrecher nach spektakulärer Flucht in Frankreich gefasst

Mitte Juli wäre der bekannte Verbrecher Redoine Faid fast ergriffen wurden. Bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei im Norden von Paris konnte er aber knap ...

... Paris getürmt. Filmreifer Ausbruch Sein Ausbruch war filmreif: Schwer bewaffnete Komplizen flogen mit einem entführten Hubschrauber-Piloten in den Gefängnishof. Dort warfen sie Nebelbomben, verschafften...

Den Fluchthelikopter ließen der Ausbrecher und seine Fluchthelfer zurück.Redoine Faid
Redoine Faid

Frankreich: Filmreifer Ausbruch von einst meistgesuchtem Räuber

Drei „schwer bewaffnete“ Männer haben dem einst meistgesuchten Verbrecher des Landes, Redoine Faid, bei seiner Flucht geholfen. Es ist sein zweiter spektakul ...

Immer wieder gibt es in Brasilien spektakuläre Gefängnisausbrüche.Brasilien
Brasilien

Mehr als 50 Häftlinge aus brasilianischem Gefängnis geflohen

Nach Polizeiangaben zwangen zwei bewaffnete Häftlinge die Wärter, die Zellen zu öffnen. Bei dem Ausbruch hätten die Insassen zudem ...

... Zellen zu öffnen. Bei dem Ausbruch hätten die Insassen zudem Hilfe von bewaffneten Männern außerhalb des Gefängnisses gehabt. Der Ausbruch spielte sich in einer eigentlich für 180 Personen vorgesehenen...

Angehörige trauern um die Opfer des verheerenden Vulkanausbruchs.Katastrophen
Katastrophen

Opferzahl nach Vulkanausbruch in Guatemala auf über 100 gestiegen

Weit mehr als 100 Menschen werden nach dem Vulkanausbruch noch vermisst. Ebensovielen kostete die Katastrophe das Leben.

Symbolfoto.Deutschland
Deutschland

Nach Flucht von neun Berliner Gefangenen sieben wieder zurück

Neun Gefangene flüchten nach Weihnachten in Berlin. Eine solche Häufung ist äußerst selten. Die Vorfälle bringen den Justizsenator in Bedrängnis. Ein Großtei ...

Insgesamt sind neun Häftlinge in Berlin entkommen.Berlin
Berlin

Vierter Ausbrecher aus deutschem Gefängnis Plötzensee festgenommen

Insgesamt waren neun Gefangene rund um den Jahreswechsel aus dem Gefängnis verschwunden. Zwei sind noch untergetaucht.

...Berlin – Nach einem Ausbruch von vier Strafgefangenen aus dem Berliner Gefängnis Plötzensee ist der letzte des Quartetts festgenommen worden. Er wurde in der Nacht auf Samstag geschnappt, teilte die...

Symbolfoto. Deutschland
Deutschland

Drei Gefängnisausbrecher in Deutschland wieder gefasst

Die 19, 22 und 23 Jahre alten Männer waren am Freitagmorgen aus der Jugendstrafanstalt Arnstadt ausgebrochen – nach einer mehrstündigen Fahndung konnten sie ...

... Ausbruch mehrerer Häftlinge aus der Berliner Strafanstalt Plötzensee für Schlagzeilen gesorgt. Insgesamt waren seit Donnerstag vergangener Woche neun Häftlinge aus der Justizvollzugsanstalt entwichen, die meisten sitzen inzwischen wieder ein. (APA/AFP)...

(Symbolfoto)Deutschland
Deutschland

Neun Häftlinge aus Berliner Gefängnis geflohen

Zwischen Weihnachten und Silvester sind aus dem Berliner Gefängnis insgesamt neun Männer entflohen. Ursprünglich ging man von vier Geflüchteten aus. Einer vo ...

Der Mount Agung in der Nacht auf Montag: Der Vulkan beruhigt sich langsam, doch der Druck im Inneren ist weiterhin hoch.Bali
Bali

Vulkan Agung auf Bali beruhigt sich weiter

Am Montag stieg aus dem Vulkan nur noch Schwefeldampf aus. Laut Experten könnte er aber jederzeit ausbrechen.

... Urlauber auf der Insel fest. Die meisten davon kommen aus Australien. Beim letzten Ausbruch des Gunung Agung („Wunderbarer Berg“) kamen 1963/64 mehr als 1100 Menschen ums Leben. Indonesien mit seinen...

Das Leben auf Bali geht weiter - auch wenn der Mount Agung im Hintergrund gefährlich brodelt.Vulkanausbruch
Vulkanausbruch

Vulkan Agung auf Bali bleibt auch weiterhin gefährlich

Die Warnstufe auf Bali bleibt weiter auf dem höchsten Niveau. Der Vulkan stößt weiterhin Feuer und Asche aus.

... blieb auf dem höchsten Niveau. Der 3031 Meter hohe Vulkan hatte am 21. November begonnen, Feuer und Asche zu spucken. Die Aschesäulen stiegen bis zu 4000 Meter hoch. Ein großer Ausbruch wurde...

Der Vulkan schien am Donnerstag weniger Asche und Rauch auszustoßen.Vulkanausbruch
Vulkanausbruch

Mount Agung brodelt weiter: Tausende Touristen verlassen Bali

Auf Bali brodelt der Vulkan Mount Agung weiter vor sich hin. Nach tagelangem Flugverbot können die ersten Touristen die Insel wieder verlassen. Aber die Gefa ...

... Donnerstag weniger Asche und Rauch auszustoßen, die indonesische Vulkanologie-Behörde mahnte aber zur Vorsicht. Ein größerer Ausbruch könne jederzeit erfolgen, hieß es. Überdies ähnele die Aktivität des Agung...

Kilometerhohe Rauchschwaden ragen aus dem Vulkan. Der Mount Agung war zuletzt in den Jahren 1963 und 1964 ausgebrochen.Höchste Alarmstufe
Höchste Alarmstufe

Vulkan auf Bali: Behörden riefen 100.000 Menschen zur Flucht auf

Über der Urlaubsinsel Bali steht eine dichte Rauch- und Aschewolke. Der Vulkan Mount Agung droht bald auszubrechen. Auch rund 550 Urlauber aus Österreich sit ...

...Bali – Ein drohender Ausbruch des Vulkans Agung versetzt Bewohner und auch Urlauber auf der indonesischen Ferieninsel Bali in Alarmzustand. Die Regierung ordnete am Montag an, rund 100.000 Menschen...

Die Rauchsäule über dem Mount Agung habe inzwischen eine Höhe von 4000 Metern erreicht.Indonesien
Indonesien

Mega-Rauchsäule über Vulkan auf Bali: Ascheregen und Flugchaos

Seit Wochen rumort es im Mount Agung. Mittlerweile steht eine 4000 Meter hohe Rauchsäule über dem Vulkan. Tausende Flugpassagiere sind gestrandet. Die Alarms ...

... Atemmasken. APA Mitte September hatten alle Anzeichen auf einen unmittelbar bevorstehenden Ausbruch des rund 3.000 Meter hohen Vulkan hingedeutet, daraufhin riefen die Behörden am 22. September die...