13 Ergebnisse zu "BINNENNACHFRAGE"

Symbolbild.Konjunktur
Konjunktur

Wifo/IHS: Österreichs Wirtschaft wächst 2019 und 2020 schwächer

Der Privatkonsum bleibt die Konjunkturstütze. Die Exporte schwächeln wegen der mäßigen globalen Dynamik. Die BIP-Prognosen habe Wifo und IHS für heuer aber n ...

... durch die international schwächere Konjunktur gedämpfter entwickeln – was vor allem die Industrie belastet –, wächst der Konsum der Privathaushalte bzw. die Binnennachfrage laut Wifo und IHS „robust...

SymbolfotoArbeitsmarkt
Arbeitsmarkt

Konjunkturabkühlung schlägt langsam auf Arbeitsmarkt durch

Zwar ist die Situation laut Wifo „immer noch günstig“, allerdings mache sich die Abkühlung der Konjunktur auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar.

... österreichischen Exporte sei zuletzt „leicht gedämpft“ gewesen, schreiben die Wifo-Ökonomen. Die Binnennachfrage im ersten Quartal habe sich aber erneut als stabile Wachstumsstütze der österreichischen...

SymbolfotoKonjunktur
Konjunktur

International schwächer werdendes Umfeld bremst Österreichs Konjunktur

Die internationale Konjunktur bremst das BIP-Wachstum in Österreich, aber die starke Binnennachfrage wirkt weiterhin wachstumsstab ...

...Wien – Die nachlassende internationale Konjunktur bremst das Wirtschaftswachstum in Österreich, die anhaltend dynamische Binnennachfrage wirkt einem stärkeren Abschwung aber entgegen. Nach den beiden...

Symbolbild.Wirtschaftswachstum
Wirtschaftswachstum

Dämpfer für Österreichs Wirtschaft im 1. Quartal nicht ganz so stark

Das BIP lag laut Wifo ein drittes Mal in Folge 0,4 Prozent über Vorquartal. Im Jahresabstand betrug das Wachstum 1,4 Prozent.

... Bauinvestitionen hätten sich kräftig ausgeweitet. Abgeschwächt habe sich dagegen, schon seit Mitte 2018, die exportgetragene Industriekonjunktur. Binnennachfrage als Wachstumsstütze Als stabile...

Ein Gurnd für die Abkühlung der Konjunktur ist laut EU-Kommission auch die anhaltende Schwäche der verarbeitenden Industrie, insbesondere in Ländern mit Problemen in der Automobilbranche. (Symbolfoto)Konjunktur
Konjunktur

EU senkt Wachstumsprognose: Österreich 2019 bei 1,5 Prozent

Die EU.Kommission nimmt ihre bisherig Vorhersage um 0,1 Punkte zurück. Die Behörde erwartet auch einen Einbruch in Deutschland. Die Wirtschaft in der Eurozon ...

... dürfte dies die Binnennachfrage beleben. Trotz des verlangsamten Wachstums erwartet die EU-Kommission weiter sinkende Arbeitslosenzahlen. Die Rate wird laut der Prognose in der Eurozone 2019 auf 7,7...

Symbolbild.Konjunktur
Konjunktur

Wifo: Österreichs Wirtschaft startete schwächer ins Jahr 2019

Getragen war das Wachstum zum Jahresauftakt laut Wifo hauptsächlich von der Binnennachfrage. Die Außenwirtschaft lieferte dagegen ...

... laut Wifo hauptsächlich von der Binnennachfrage. Die Außenwirtschaft lieferte dagegen kaum einen Wachstumsbeitrag. Impulse kamen vom Konsum und den Investitionen. Die exportgetragene...

Symbolfoto
BIP
BIP

Österreich muss seinen Rang als viertreichstes EU-Land bangen

Lässt Wachstumsdynamik weiter aus, ist laut Statistik Austria vorderer Rang weg. Beim Wachstum sei Österreich bereits an viertletzter Stelle.

... Prozent höher als ein Jahr davor, das hieß 39.390 Euro pro Einwohner. Binnennachfrage matt, privater Konsum und Handel schwach Beim Pro-Kopf-BIP lag Österreich 2015 damit an vierter Stelle in der EU...

Konjunktur
Konjunktur

Österreichs BIP wuchs 2015 real um ein Prozent

Österreichs Wirtschaftsentwicklung lag im vierten Jahr in Folge unter dem eigenen 20-Jahres-Schnitt.

... (plus 0,3 Prozent) und sonstige wirtschaftliche Dienstleistungen (ÖNACE M und N; plus 0,9 Prozent) 2015 nur eine geringe Wachstumsdynamik auf. Binnennachfrage steigt schwach, Exporte steigenkräftig...

Symbolfoto.Wirtschaftswachstum
Wirtschaftswachstum

Tirol zählte 2015 zu Österreichs Konjunkturlokomotiven

Oberösterreich, Vorarlberg und Tirol lagen 2015 beim Wachstum als Konjunkturlokomotiven über dem Österreich-Schnitt.

... - es kann die Zunahme lediglich dämpfen. Sehr wohl positive Impulse liefern soll die Steuerreform betreffend Kaufkraft der Bevölkerung. „Die Konjunkturerholung ist von der starken Binnennachfrage...

Symbolfoto.Markt
Markt

Umfrage: Industrie in Eurozone nahm im März etwas Fahrt auf

Österreich ist unter den Ländern mit einem starken Wachstum.

... 49,6 Punkte, den tiefsten Wert seit gut einem halben Jahr. Exporteinbußen verschlechterten die Lage der ohnehin unter einer schwachen Binnennachfrage leidenden Unternehmen zusätzlich, erklärte Markit. (APA, Reuters)...

SymbolfotoÖsterreich
Österreich

BIP-Wachstum: Wifo sieht schwache Zeichen der Besserung

Das heimische Bruttoinlandsprodukt ist im zweiten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 0,3 Prozent gestiegen. Das Wachstum des ersten Quartals wurde von 0,1 P ...

Umfrage
Umfrage

Sorge um China-Konjunktur: Industriegeschäft schrumpft

Der Einkaufsmanagerindex fiel unter die Marke von 50 Punkten.

... Zählern, ab der es Wachstum signalisiert. Im Dezember lag das Barometer noch bei 50,5 Zählern. „Hauptgrund dafür war die geringere Binnennachfrage“, sagte HSBC-Volkswirt Qu Hongbin. „Die Dynamik in...

Zum Export vorgesehene Neuwagen auf einem Autotransportzug im Hafen von Hamburg. (Symbolfoto)Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

US-Schelte für deutsche Exportpolitik: Berlin gefährdet Weltwirtschaft

Inmitten der NSA-Abhöraffäre kritisiert Washington die deutsche Wirtschaftspolitik scharf. Der Vorwurf ist alt: Deutschland mache zu wenig für die