304 Ergebnisse zu "EBOLA"

Der Ebola-Virus gehört zu den gefärhlichsten Krankheitserregern der Welt.Epidemie
Epidemie

WHO: Ebola-Zentren dank neuer Medikamente „Orte der Hoffnung“

Viele sehen die Behandlungszentren als Orte, wo man hingeht zum Sterben. Dank der beiden neuen erfolgreichen Medikamente soll sich das ändern.

...Genf – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) setzt große Hoffnung in die beiden neuen erfolgreichen Medikamente gegen das lebensgefährliche Ebola-Virus. Abgesehen vom Nutzen für die behandelten...

Der Ebola-Virus gehört zu den gefärhlichsten Krankheitserregern der Welt.Studie
Studie

Neues Medikament gegen Ebola senkt Sterblichkeitsrate drastisch

Die Behandlung von Ebola-Patienten mit zwei neuen Arzneimitteln im Kongo hat die Sterblichkeitsrate laut der US-Gesundheitsbörde d ...

...Kinshasa, Washington – Im Kampf gegen Ebola ist Wissenschaftern ein wichtiger Fortschritt gelungen: Eine in der Demokratischen Republik Kongo durchgeführte klinische Studie habe ergeben, dass zwei...

Mit Desinfektionsmittel wird versucht, die Ausbreitung der Krankheit einzudämmen.DR Kongo
DR Kongo

Mehr als 500 Kinder im Ost-Kongo an Ebola gestorben

Seit einem Jahr wütet die Seuche in zwei Provinzen des zentralafrikanischen Landes. Laut der Hilfsorganisation Save the Children haben sich bereits mehr als ...

...Goma – Im Ost-Kongo sind nach Angaben einer Hilfsorganisation bisher mehr als 500 Kinder an Ebola gestorben. „Wir sind an einem dramatischen Punkt angekommen bei dieser Epidemie, die so erbarmungslos...

Ein Helfer in der kongolesischen Stadt Bunia zieht seine Schutzausrüstung an (Archivfoto aus dem Jahr 2018).Epidemie
Epidemie

Ebola im Kongo noch immer nicht im Griff: „Kein Ende in Sicht“

Seit einem Jahr wütet die Seuche Ebola im Osten des Kongos. Die Epidemie ist besonders gefährlich – und nicht in den Griff zu beko ...

...Goma, Genf – Das schreckliche Wort fiel nach der Rückkehr aus der Geburtsstation des nahen Krankenhauses: Ebola. Bei der Kongolesin Kaswera Kahumba sitzt der Schmerz noch immer tief. Ihre...

Ein Mitarbeiter eines Instituts in England arbeitet an einem Ebola-Impfstoff (Archivfoto).Afrika
Afrika

Neuer Ebola-Fall in der kongolesischen Großstadt Goma

Bei einem Mann, der am 13. Juli vom Land in die dicht besiedelte Millionenstadt Goma kam, wurde Ebola nachgewiesen.

...Goma – Eine neuer Fall von Ebola ist in der kongolesischen Großstadt Goma im Osten des Landes registriert worden. „Unsere Eingreiftrupps haben gerade einen zweiten Fall entdeckt und isoliert...

Ein Motor-Taxi-Fahrer muss seine Hände bei einer Ebola-Screening-Station zwischen Butembo und Goma waschen.Republik Kongo
Republik Kongo

WHO erklärt internationalen Gesundheitsnotstand wegen Ebola

Die Entscheidung für die Verhängung des Gesundheitsnotstands traf die WHO, nachdem aus Goma, der zweitgrößten Stadt im Kongo, ein Ebola ...

...Kinshasa – Wegen der Ausbreitung der lebensgefährlichen Infektionskrankheit Ebola in der Demokratischen Republik Kongo hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen globalen Gesundheitsnotstand...

(Symbolfoto)Kongo
Kongo

Ebola-Fall in Großstadt Goma: WHO will Notfall-Ausschuss einberufen

Eines der gefährlichsten Viren in einer der gefährlichsten Regionen der Welt - so beschreibt WHO-Chef Tedros den Ebola-Ausbruch im ...

...Goma – Nach einem ersten Ebola-Fall in der Millionenstadt Goma im Kongo prüft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erneut, ob eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen...

An der Innsbrucker Klinik wurde die Versorgung eines Patienten trainiert, der an einer hochinfektiösen Krankheit leidet.Exklusiv
Exklusiv

Einsatz im Ebola-Gebiet: „Man funktioniert unter dem Druck der Verantwortung“

Der gebürtige Osttiroler Marcus Bachmann ist von seinem Einsatz für Ärzte ohne Grenzen aus dem Ebola-Gebiet im Kongo zurückgekehrt ...

...Von Nikolaus Paumgartten Wien, Innsbruck – Die Lage in den Ebola-Regionen in der Demokratischen Republik Kongo ist prekär. „Zehneinhalb Monate nach dem Ausbruch ist die Epidemie nach wie vor nicht...

Das lebensgefährliche Ebola-Virus breitet sich weiter ausAfrika
Afrika

Krankheit breitet sich aus: Uganda meldet ersten Ebola-Fall

Der zweitschwerste bekannte Ebola-Ausbruch wütet nun nicht mehr nur im Kongo. Der Familie eines erkrankten Kindes gelang allen Kon ...

...Bwera – Die gefährliche Ebola-Epidemie im Ost-Kongo hat erstmals ein Nachbarland erreicht. Bei einem fünfjährigen kongolesischen Jungen, der nach Uganda eingereist sei, sei die lebensgefährliche...

(Symbolfoto)Afrika
Afrika

Masern-Fälle in Demokratischer Republik Kongo zur Epidemie erklärt

Allein im April sind innerhalb von einer Woche mehr als 2,2 Millionen Kinder zwischen sechs Monaten und etwa fünf Jahren geimpft worden.

... zu Impfstationen, der Vertreibung der Bevölkerung und Impfgegnern.“ Der Kongo gehört einem UN-Index zufolge zu den 15 ärmsten Staaten der Welt. Seit 2018 sind zudem rund 2025 Ebola-Fälle im Kongo...

Die hochansteckende Viruserkrankung Ebola breitet sich in der Demokratischen Republik Kongo rasend schnell aus.Demokatische Republik Kongo
Demokatische Republik Kongo

Osttiroler im Ebola-Einsatz: „Nur wenig Zeit für die Trendwende“

Der gebürtige Osttiroler Marcus Bachmann koordiniert für „Ärzte ohne Grenzen“ den Ebola-Einsatz in der Demokatischen Republik Kong ...

... der Demokratischen Republik Kongo gewusst. Der gebürtige Osttiroler gilt als Experte auf dem Gebiet der strategischen Bekämpfung von Ebola und ist als stellvertretender Einsatzleiter seit Mitte April...

Der Ebola-Virus breitet sich im Kongo wieder massiv aus.Afrika
Afrika

Ebola im Kongo: Mehr als tausend Menschen gestorben

Die Präsenz von Rebellengruppen in den Provinzen Ituri und Nord-Kivu macht es für Ärzte und Helfer schwierig, mögliche Ebola-Infiz ...

...Kinshasa – Durch die Ebola-Epidemie in der Demokratischen Republik Kongo sind nach offiziellen Abgaben schon mehr als tausend Menschen gestorben. Seit August seien 1008 Todesfälle gemeldet worden...

Immer wieder werden die Behandlungszentren angegriffen.WHO
WHO

Ebola im Kongo: Zahl der Toten könnte bald auf über 1000 steigen

Der Ausbruch begann im vergangenen August und ist bereits der folgenschwerste seit der verheerenden Ebola-Epidemie in Westafrika 2 ...

...Kinshasa – Nothelfer bekommen den Ebola-Ausbruch im Osten des Kongo wegen der prekären Sicherheitslage nur schwer in den Griff. Jeder Fortschritt werde durch Rückschläge wie Angriffe Bewaffneter auf...

Die Epidemie breitet sich rasant aus.Epidemie
Epidemie

Drastischer Anstieg neuer Ebola-Fälle im Kongo: Behörden sind beunruhigt

Die Epidemie scheint trotz internationaler Anstrengungen nicht unter Kontrolle zu bringen zu sein. Auch die Zahl der Todesopfer stieg zuletzt rasch an, von r ...

...Kinshasa – Rund zehn Monate nach Beginn der Ebola-Epidemie im Osten des Kongo ist die Zahl neuer Erkrankungen wegen anhaltender Angriffe auf Helfer stark angestiegen. Ende März zählten die Behörden...

Der gebürtige Osttiroler Marcus Bachmann – hier bei einem Einsatz im Südsudan – reist morgen mit Ärzte ohne Grenzen ins Ebola-Gebiet in die Demokratische Republik Kongo.Kongo
Kongo

Osttiroler soll Strategie zur Ebola-Bekämpfung umsetzen

Der Ebola-Ausbruch im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo verlangt seit August 2018 nationalen und internationalen Hilfskr ...

...Der Ebola-Ausbruch im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo verlangt seit August 2018 nationalen und internationalen Hilfskräften alles ab. Die jüngsten Zahlen — sie stammen vom vergangenen...

Symbolfoto.Afrika
Afrika

Bereits mehr als 600 Ebola-Tote im Kongo: Ansteckungen gehen zurück

Seit August erhielten in der Region rund 90.000 Menschen einen experimentellen Impfstoff gegen Ebola. Die Zahl der Ansteckungen is ...

...Goma – Im Osten des Kongos sind bereits mehr als 600 Menschen an Ebola gestorben. Bislang hätten sich in der Provinz Nord-Kivu 960 Menschen mit dem hoch gefährlichen Virus angesteckt, erklärte das...

Symbolfoto.Kongo
Kongo

Erneut Angriff im Kongo: Gewalt bedroht Ebola-Erfolge

Die Zahl der Ebola-Fälle sinkt, doch laut WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus könnte es bei verschlechteter Sicherheitslage zu ein ...

...Gorma/Genf – Die Angriffe auf Ebola-Behandlungszentren im Kongo gefährden den bisherigen Erfolg im Kampf gegen die gefährliche Krankheit. Davor warnte der Generaldirektor der...

(Symbolfoto)Afrika
Afrika

Erneut Angriff auf Ebola-Zentrum im Kongo: Patienten vermisst

Es war der zweite Angriff auf ein Ebola-Zentrum in dieser Woche. Der Hintergrund der Attacken ist unklar.

...Kinshasa – Im Kongo ist es erneut zu einem Angriff auf ein Ebola-Behandlungszentrum gekommen. Unbekannte hätten einen Brand gelegt und sich ein Feuergefecht mit dem Sicherheitspersonal geliefert...

(Symbolbild)Epidemie
Epidemie

Zahl der Ebola-Toten im Kongo auf mehr als 500 gestiegen

Unter den Toten sind demnach 441 bestätigte Ebola-Fälle und 61 Verdachtsfälle. Mit 147 Todesfällen ist die 800.000-Einwohner-Stadt ...

...Kinshasa – Im Osten der Demokratischen Republik Kongo ist die Zahl der Ebola-Toten binnen sechs Monaten auf mehr als 500 gestiegen. Seit August seien 502 Menschen gestorben und 271 Menschen wieder...

Symbolfoto.Forschung
Forschung

Forscher finden Ebola-Virus erstmals in Fledermaus in Westafrika

Die Antikörper waren bereits zuvor bei Fledertieren nachgewiesen worden. Nun kann mehr über Ebola herausgefunden werden, auch hins ...

...Monrovia – Forscher haben das für Menschen hochgefährliche Ebola-Virus erstmals bei einer Fledermaus in Westafrika nachgewiesen. Weitere Untersuchungen müssten nun ergeben, ob mehr Fledermäuse...