36 Ergebnisse zu "ENERGIETRäGER"

(Symbolbild)OPEC
OPEC

Prognose: Energieverbrauch soll bis 2040 um ein Viertel steigen

Laut einer Prognose der OPEC nimmt die Nutzung fossiler Energieträger bis 2014 kräftig zu, ihr Anteil am Energiemix sinkt nur leic ...

... von 65,5 mboe/d (Millionen Barrel Öl-Äquivalente pro Tag) auf mehr als 90 mboe/d zunehmen. In absoluten Zahlen wird der Verbrauch der fossilen Energieträger also kräftig steigen. Erneuerbare mit wenig...

In der Anlage – hier die schematische Darstellung aus der Präsentation – sollen bis zu 3000 kg Wasserstoff täglich produziert werden.Exklusiv
Exklusiv

Wasserstoff für M-Preis sorgt in Völs für Diskussionsstoff

MPreis plant innovative Wasserstoffanlage, um Bäckerei und Lkw künftig CO2-frei zu betreiben. Standort am Völser Gießen stößt auch auf Kritik.

... soll er – statt Erdgas – in der Bäckerei Therese Mölk verwendet werden, um künftig CO2-frei backen zu können. „Wasserstoff ist als Energieträger mit Erdgas vergleichbar, verursacht bei Verbrennung...

Derzeit wird Wasserstoff fast ausschließlich mit sehr hohem Energieaufwand durch fossile Brennstoffe hergestellt, und ist daher nicht klimaneutral. (Symbolfoto)Mobilität
Mobilität

Neue Technologie ermöglicht Wasserstofftankstellen für Jedermann

Eine neue Technologie aus der Schweiz soll kleine Wasserstoff-Tankstellen in Privathaushalten ermöglichen und damit ein flächendeckendes Treibstoffnetz.

... gasförmigen Wasserstoff zu verdichten und damit zu verflüssigen. Erst in dieser Form lässt sich der potente Energieträger in den Tank eines Fahrzeuges füllen und als Treibstoff nutzen. Tankstelle zu...

SymbolfotoEnergiemarkt
Energiemarkt

VKI organisiert zum 8. Mal Angebot für Strom- und Gaslieferung

Ausgeschrieben werden die Lieferung von Gas, Ökostrom und Umweltzeichen-Strom. Das ist Strom, der mit dem Umweltzeichen-Zertifikat ausgezeichnet ist.

Über dem Kohlekraftwerk Niederaussem steht eine Dampfwolke (Symbolfoto).Luftverschmutzung
Luftverschmutzung

Treibhausgas-Emissionen seit 1995 deutlich zurückgegangen

Laut der Statistik Austria sind klimawirksame CO2- und Ammoniak-Emissionen allerdings angestiegen. Den höchsten Rückgan gab es mit minus 70,2 Prozent bei Sch ...

... die Statistik Austria. Innerhalb der klimawirksamen CO2-Emissionen waren zwar die CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger leicht rückläufig (minus 2,1 Prozent), dieser Entwicklung...

SymbolfotoHintergrund
Hintergrund

Ökostrompaket beschlossen: Leichter Anstieg bei Stromkosten

Durch das neue Paket könnte es zwar wieder zu einem leichten Anstieg der Ökostromabgabe kommen, aber bei weitem nicht mehr auf die früheren Höchststände.

...Wien – Das Parlament hat in seiner letzten Sitzung vor der Nationalratswahl ein 540 Millionen Euro schweres Förderpaket für erneuerbare Energieträger beschlossen. Finanziert wird es über die...

Für die Errichtung von Solaranlagen auf Freiflächen – hier in Guntramsdorf – ist meist eine Genehmigung der Baupolizei notwendig.Energiewende
Energiewende

Ausbau der Photovoltaik hängt in der Warteschleife

Für die Umstellung der Stromversorgung bis 2030 auf erneuerbare Energie brauche es eine Verzehnfachung der aktuell installierten Solarleistung in Österreich.

... starken Photovoltaik-Ausbau — konkret eine Verzehnfachung der aktuell installierten Solarleistung in Österreich. Rückenwind für die erneuerbaren Energieträger — neben Photovoltaik sind das Wasser- und...

(Symbolfoto)Energiepreise
Energiepreise

Haushaltsenergiepreise stiegen im Juni um 0,9 Prozent, Sprit billiger

Deutlich teurer als vor einem Jahr waren Strom und Brennholz, aber auch Gas und Fernwärme kosteten mehr. Sprit und Heizöl waren billiger.

... waren die Gaspreise laut Energieagentur dagegen so niedrig wie zuletzt im August 2010. „Der Haushaltskundenmarkt für Gas ist im Vergleich zu den Märkten anderer Energieträger eher träge“, so Traupmann...

Wer seinen Strom- und Gaslieferanten wechselt, spart in Tirol derzeit rund 380 Euro inklusive Wechselrabatt.Österreich
Österreich

Haushaltsenergiepreise sind im Mai wieder teurer geworden

Am stärksten verteuert hat sich Brennholz mit 6,3 Prozent, gefolgt von Strom mit einem Preisanstieg um 4,0 Prozent. Heizöl kostete um 2,7 Prozent mehr. Die P ...

Symbolfoto.Energiepreis-Index
Energiepreis-Index

Heizöl und Brennholz verteuerten sich gegenüber Vorjahr deutlich

Die Preise für Haushaltsenergie stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 Prozent, vor allem Heizöl und Brennholz verteuerten sich signifikant.

... Märkte für andere Energieträger wie Erdgas oder Erdöl vergleichbar“, so Energieagentur-Geschäftsführer Peter Traupmann. Im Vergleich zum Vormonat Jänner war Brennholz im Februar um 0,1 Prozent teurer...

Derzeit steigt der Ausstoß von Treibhausgasen sogar an.Klimawandel
Klimawandel

Studie: Ökostrom könnte 80 Prozent des Weltstrombedarfs 2050 liefern

Dieser Umbau des Energiesektors weltweit sei nötig, um die internationalen Klimaziele des Vertrags von Paris zu erreichen. Die Kosten sind mit 13.000 Milliar ...

... Agentur für Erneuerbare Energie (Irena). Umbau für Klimaziele notwendig Elektrizität wäre dann der zentrale globale Energieträger mit einem Anteil von 50 Prozent. Derzeit sind es 20 Prozent. Der Zuwachs...

Die Richtung ist vorgegeben, der Weg dorthin noch nicht: Der Landtag muss sich erst noch für ein Energieszenario entscheiden.Landespolitik
Landespolitik

Ölheizungs-Aus könnte ab 2021 blühen und Erdgas folgen

Tirol will ab dem Jahre 2050 energieautonom sein und auf alle fossilen Energieträger verzichten. Alle Lebensbereiche werden davon ...

SymbolfotoEnergieautonomie
Energieautonomie

Land Tirol präsentiert Studie zu Energieautonomie

Die Tiroler Landesregierung hat schon vor einiger Zeit den Ausstieg Tirols aus fossilen Energieträgern beschlossen. Nun liegt erstmals eine konkrete Studie v ...

...Innsbruck – Tirol will bis 2050 energieautonom werden. Ausgehend vom derzeitigen Energiebedarf und dem Ziel der Dekarbonisierung auf Basis heimischer, erneuerbarer Energieträger hat nun ein...

Klimawandel
Klimawandel

EU-Umweltrat: Österreich-Initiative und Streit um Trinkwasser

Österreich startet eine Initiative für „100 Prozent Erneuerbare Energie“ in Europa. Die SPÖ kritisiert, dass die Regierung gegen eine Senkung der Grenzwerte ...

... Energie“ bedeute den vollständigen Ausstieg aus der Atomkraft und aller fossilen Energieträger in der Stromerzeugung bis 2050. Der Ausbau erneuerbarer Energieträger sei unverzichtbar, wenn Europa seine...

A. Gutmann (l.) und M. Reichard kämpfen für synthetische Energie. Brennstoffe
Brennstoffe

Wirtschaftskammer: „Aus für Ölheizung muss nicht sein“

Die Politik will Ölheizungen verbieten. Kritik kommt von der Wirtschaftskammer, denn Ölheizungen funktionieren auch mit synthetischen Energieträgern.

..., wie gut der synthetische Energieträger im Ölkessel funktioniert, erklärt Martin Reichard vom Institut für Wärme und Öltechnik. Derzeitiges Problem des synthetischen Brennstoffes ist die Lieferung...

Tirol will die Energiewende schaffen - der Weg dorthin ist freilich noch ein langer.Landespolitik
Landespolitik

„Wir brauchen alles, was an erneuerbarer Energie möglich ist“

Das Ziel, Tirol bis zum Jahr 2050 energieautonom zu machen, steht. Doch wie kommt das Land dorthin? Eine Studie soll bis zum Frühjahr vorliegen.

... Energieautonomie Tirol 2050 und den Ausbau erneuerbarer Energieträger weiterhin konsequent verfolgen.“ Auch wenn dieses nun voraussichtlich um zwei Jahre nach hinten zu schieben sei, wie Geisler anmerkt. Die...

(Symbolfoto)Preise
Preise

Sprit und Öl teurer, OMV stoppt Förderung

Ölkonzern steigt aus Förderinitiative aus. Heizöl und Sprit wurden teurer, Strom wird bald folgen.

Symbolfoto.Energiekosten
Energiekosten

Haushaltsenergie kostete im Juni um 7,5 Prozent mehr

Binnen Jahresfrist legten im Juni die Heizöl- und Treibstoffpreise weiter zu.

(Symbolfoto)Preisniveau
Preisniveau

Haushaltsenergie im Oktober um einen Prozent teurer, Strom billiger

Den stärksten Preisanstieg gab es bei Heizöl und Brennholz – hier stiegen die Kosten um fünf Prozent an.

... war lediglich Strom, alle anderen Energieträger waren teurer. Den stärksten Preisanstieg gab es mit rund 5 Prozent bei Heizöl und Brennholz. Der Brennholzpreis war auf dem höchsten Wert seit dem Jahr...

Symbolfoto.Heizkosten
Heizkosten

Haushaltsenergie kostete im September um 1,5 Prozent mehr

Teurer als im Jahr zuvor waren vor allem Heizöl und Sprit. Billiger waren Strom und Gas. Die Spritkosten verzeichneten gar ein Fünf-Monats-Hoch.