24 Ergebnisse zu "FLüCHTLINGSPOLITIK"

Carola Rackete.Sea-Watch 3
Sea-Watch 3

Kapitänin Carola Rackete hat Italien verlassen

Die 31-Jährige ist laut einer Sprecherin von Sea-Watch in Richtung Deutschland aufgebrochen. Die Ermittlungen gegen Rackete in Italien laufen weiter.

In Deutschland und Österreich war für die Freilassung von Carola Rackete zahlreich protestiert worden.Sea Watch
Sea Watch

Sea-Watch-Kapitänin freigelassen: Schutz für Richterin gefordert

Beleidigungen im Internet fordert der Oberste Richterrat Schutzmaßnahmen für sie. Der deutsche Innenminister Horst Seehofer weist indes Kritik an Deutschland ...

... Migranten sind nach Angaben von Sea-Watch immer noch auf der italienischen Insel Lampedusa. Seehofer weist Kritik in Flüchtlingspolitik zurück Indes hat der deutsche Innenminister Horst Seehofer (CSU) die...

Migranten verlassen ein Rettungsschiff an der italienischen Küste.Flüchtlingspolitik
Flüchtlingspolitik

Italien plant Geldstrafen für Flüchtlingsretter: NGOs protestieren

Den Schiffsbetreibern drohen Geldstrafen zwischen 3500 und 5000 Euro für jeden Flüchtling, den sie an Bord nehmen, heißt es im neuen Sicherheitspaket, an dem ...

Die Sozial- und Flüchtlingspolitik in Österreich stimmt Glettler nachdenklich.Exklusiv
Exklusiv

Bischof Glettler: „Diese beschämenden 1,50 Euro“

Im TT-Interview warnt Innsbrucks Diözesanbischof Hermann Glettler davor, ein neues Armutsproletariat zu schaffen. Für ihn findet Ostern dort statt, wo Mensch ...

Sahra Wagenknecht kandidiert im Herbst nicht mehr für dei Linken.Deutschland
Deutschland

Deutsche Linken-Politikerin Wagenknecht rechnet mit Kritikern ab

„Wer jeden, der eine differenzierte Sicht auf Migration einfordert, in die Nazi-Ecke stellt, begreift nicht, dass er genau damit die rechten Parteien stärkt“ ...

... Mehrheit im Bundestag zurückgewinnen können“. Debatten über Migranten wenig hilfreich Wagenknecht, die innerparteilich wegen ihrer Haltung in der Flüchtlingspolitik in die Kritik geraten ist, verwahrte...

Ein Schiff der Hilfsorganisation Sea Watch (Archivfoto).Flüchtlingspolitik
Flüchtlingspolitik

„Sea-Watch 3“ muss weiterhin im Hafen von Catania bleiben

Wegen anstehender Kontrollen der niederländischen Behörden muss das Rettungsschiff „Sea-Watch 3“ noch im Hafen von Catania bleiben.

Der italienische Vize-Regierungschef Matteo Salvini mit einem Bild des französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Hintergrund.EU
EU

Verhärtete Fronten zwischen Paris und Rom: Ausnahmefall in der EU

Die Beziehungen zwischen Frankreich und Italien sind seit Wochen auf dem Tiefpunkt. Die jüngsten Einmischungen Italiens seien eine „inakzeptable Provokation“ ...

Symbolfoto.Deutschland
Deutschland

AfD scheitert mit Klage gegen Merkels Flüchtlingspolitik

Die AfD-Fraktion wollte vor allem Merkels Entscheidung von Anfang September 2015 überprüfen lassen, die Grenze von Österreich nach Deutschland für Flüchtling ...

...Karlsruhe – Die rechtspopulistische AfD ist beim deutschen Verfassungsgericht mit ihrer Klage gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel in sämtlichen Punkten gescheitert. Die Richter...

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer.Deutschland
Deutschland

CDU bekommt mit AKK und Ziemiak neuen Kurs

Annegret Kramp-Karrenbauer werde der Kanzlerin Paroli bieten, „wo es im Interesse der Partei notwendig ist“. Der am Samstag gewählte Generalsekretär Paul Zie ...

... gewählten Bundesvorstands im Januar will ich ein ‚Werkstattgespräch‘ zum Thema Migration und Sicherheit mit Experten und auch Kritikern der Migrations- und Flüchtlingspolitik einberufen, um konkrete...

Reinhard Bösch sitz seit 1999 für die FPÖ im Nationalrat.Flüchtlingspolitik
Flüchtlingspolitik

FPÖ-Wehrsprecher regte Besetzung von Boden in Nordafrika an

Bösch schloss in einem Interview nicht aus, dass in Nordafrika mit Truppen Territorium eingenommen werden könnte. Nach Kritik ruderte der Politiker zurück.

EU-Kommissionspräsident Juncker (links) und EU-Ratspräsident Tusk am Donnerstag in Brüssel.Flüchtlingsfrage
Flüchtlingsfrage

EU-Gipfel will zentrale Mittelmeerroute schließen

Die EU will die Mittelmeerroute schließen. Dazu sei aber mehr Geld für den Nordafrika-Treuhandfonds nötig, sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Donnerstag i ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)Deutschland
Deutschland

Umfrage: Hälfte der Deutschen lehnt vierte Amtszeit Merkels ab

Die Zahl der Befürworter ist aber nur unwesentlich kleiner.

Hannes Androsch geht mit der österreichischen Außenpolitik hart ins Gericht.Exklusiv
Exklusiv

„Faymann und Kurz steuern auf eine Sackgasse zu“

Hannes Androsch, langjähriger Finanzminister und Vizekanzler von Bruno Kreisky, rechnet mit einer Neugründung von SPÖ und ÖVP.

...Von Michael Sprenger Wien – Die von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hingelegte 180-Grad-Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik sei „populistisch und opportunistisch“ motiviert. Aus Sicht von Hannes...

Hetze gibt es derzeit überall in Europa. Bei einer Pegida-Demonstration in Birmingham in Großbritannien hielten Teilnehmer Schilder mit der Aufschrift "Vergewaltigungskultur wird importiert" und "Schützt unsere Kinder" in die Höhe. Fremdenhass
Fremdenhass

Erfundene Vergewaltigungen: Stimmungsmache gegen Flüchtlinge

Eine Vergewaltigung ist ein schreckliches Verbrechen. Immer öfter wird Geflüchteten in letzter Zeit unterstellt, Frauen oder Kinder sexuell missbraucht zu ha ...

... Polizei würde das verschweigen, um die Flüchtlingspolitik nicht zu gefährden. Die Stadt stellte klar: „Es gibt diese Vergewaltigungen und genannten Fälle nicht.“ Das Ziel solcher Lügen sei eindeutig...

Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu.Weltpolitik
Weltpolitik

Türkei: EU muss höhere Finanzhilfe einkalkulieren

Die EU hat der Türkei in der Flüchtlingskrise drei Milliarden Euro zugesagt. Während die Mitgliedstaaten noch um die Finanzierung streiten, macht die türkisc ...

Tirol
Tirol

Die SPÖ hadert mit ihren Bürgermeistern

Von Peter Nindler...

...Von Peter Nindler Innsbruck – Die Flüchtlingspolitik spaltet auch die SPÖ. Einmal mehr wurde das gestern offensichtlich. SPÖ-Klubobmann Gerhard Reheis und der Bürgermeister von Traiskirchen, Andreas...

Innenpolitik
Innenpolitik

Bundespräsident im Interview: Fischer kritisiert Politik der Angst

Bundespräsident Heinz Fischer zeigt sich dankbar für die Arbeit der karitativen Organisationen in der Flüchtlingspolitik. Kritik ü ...

... würde nicht sagen, dass die österreichische Flüchtlingspolitik oder der Umgang mit Flüchtlingen problemfrei ist. Aber Österreich gehört – wenn man die Zahlen pro Kopf zur Bevölkerung rechnet – zu den...

SPD-Parteichef und Vizekanzler Sigmar Gabriel.EU
EU

Deutscher Vizekanzler sieht in Flüchtlingsstreit große Gefahr für EU

Deutschlands Vizekanzler Sigmar Gabriel kritisiert die osteuropäischen Staaten wegen ihres Widerstands für die Verteilung von Flüchtlingen. Der SPD-Chef orte ...

..., Europa müsse zu einer gemeinsamen Flüchtlingspolitik kommen. Überhaupt gebe es nach Jahrzehnten europäischer Integration eine Situation, in der das Gegenteil passiere. Die EU-Regierungen hatten...

SymbolfotoEU
EU

EU-Gipfel gegen verpflichtende Flüchtlingsquoten

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben den ersten Tag ihrer Gipfelberatungen in Brüssel am frühen Freitagmorgen nach einer hitzigen Debatte über die

... bei der Flüchtlingspolitik nach Ansicht von Faymann „in die richtige Richtung, aber am Ziel sind wir nicht“. Faymann: „Es hat schon eine sehr ernste Diskussion darüber gegeben, dass die Verbindlichkeit...

CR-Stv. Claus Meinert (Krone), Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, LR Christine Baur, CR Mario Zenhäusern (TT), CR Christoph Sailer (ORF), Christoph Pinter (UNHCR Österreich) und Europarechtsexperte Prof. Walter Obwexer von der Uni Innsbruck (v. l.).Flüchtlinge in Europa
Flüchtlinge in Europa

Asylpolitik-Diskussion: Aufräumen mit Vorurteilen

Die EU-Staaten reagieren mit ihrer Flüchtlingspolitik auf die größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg uneinheitlich. Exp ...

... Freitagabend Christoph Pinter (UNHCR Österreich) bei einer Diskussion über die EU-Flüchtlingspolitik, veranstaltet vom KSÖ (Kuratorium sicheres Österreich). Die Flüchtlingsexplosion trifft insbesondere das...