Suche

Suche nach "GEN"

Forschung
Forschung

Innsbrucker Forscher entlarven Ursache für Restless-Legs-Syndrom

Das Innsbrucker Forscherteam konnte belegen, dass eine durch Eisenmangel bedingte Fehlfunktion der Mitochondrien der idiopathischen Form des Restless-Legs-Sy ...

Medizin
Medizin

Gen-Experimente an Babys: WHO-Chef Tedros will Standards

Er wolle zwar Genom-Manipulationen nicht von Vornherein ausschließen, aber „klare Richtlinien“ dafür einführen. Die WHO beruft dazu nun ein Expertengremium e ...

Wissenschaft
Wissenschaft

Gen-Experimente an Babys: WHO-Chef beruft Expertengremium ein

m November hatte ein chinesischer Forscher die angeblich erste Geburt von Babys mit manipulierten Genomen in China bekanntgegeben und weltweit einen Sturm de ...

China
China

Gen-Experimente an Babys: China verbietet Forscher weitere Studien

Die von He berichteten Versuche seien „äußerst abscheulicher Natur“ und verletzten chinesische Gesetze und die wissenschaftliche Ethik, sagte der stellvertre ...

Gen-Forschung
Gen-Forschung

Forscher verteidigt Gen-Experimente, zweite Frau schwanger

Der Forscher He Jiankui hat nach eigenen Angaben die Genome von Zwillingen manipuliert. Auf einem Kongress in Hongkong schlägt ihm Empörung entgegen. Doch vo ...

China
China

Genetisch veränderte Babys: Peking ordnet Untersuchung an

Dem chinesischen Forscher He schlägt eine Welle der Empörung entgegen: Er hat das Genom zweier Kinder manipuliert. Nach internationaler Kritik schaltet sich ...

Genforschung
Genforschung

Offenbar erstmals genmanipulierte Babys in China geboren

Offiziell um sie resistent gegen Aids zu machen, veränderten chinesische Wissenschaftler erstmal das Genom von Embryos. Somit könnten sich künftig generell g ...

Forschung
Forschung

Welches Medikament zu dir passt

Die Gene eines Menschen bestimmen, wie sein Körper bestimmte Arzneien verarbeitet und wie sie wirken. Mithilfe einer Gen-Analyse lassen sich daher Therapieer ...

Medizin
Medizin

Neuer Bluttest erlaubt Ablesen der inneren Uhr

Die Funktionen des Körpers unterliegen tageszeitlichen Schwankungen. Je nachdem, ob man ein Früh- oder ein Spättyp ist, reagiert man z.B. auch auf Medikament ...

Weltraumforschung
Weltraumforschung

Nach einem Jahr im All: Genaktivität bei NASA-Astronaut verändert

Sieben Prozent der Gene von Astronaut Scott Kelly reagierten auch rund sechs Monate nach der Rückkehr auf die Erde noch anders auf die Umgebung als vor Begin ...

EU
EU

EU-Zulassung für Lebensmittel mit Gen-Soja muss überprüft werden

Die Richter gaben am Mittwoch in Luxemburg der Klage von Gentechnikkritikern gegen eine Entscheidung der EU-Kommission statt.

Gesundheit
Gesundheit

Erste Gentherapie gegen Erblindung in den USA zugelassen

Mit der Therapie kann bei Kindern und Erwachsenen ein erblicher, durch eine Genmutation ausgelöster Verlust des Sehvermögens behandelt werden.

Forschung
Forschung

Genmutation lässt viele Amish in den USA zehn Jahre länger leben

Laut einer Studie leben Angehörige der Religionsgemeinschaft der Amish dank einer Genveränderung gesünder und im Schnitt zehn Jahre länger.

Nobelpreis 2017
Nobelpreis 2017

Ein Leben gegen die Innere Uhr kann krank machen

Wer einmal Jetlag hatte, weiß, wie wichtig die Innere Uhr fürs Wohlbefinden ist. Geht sie falsch, kann das krank machen. Wie der Taktgeber funktioniert, erfo ...

Gesundheit
Gesundheit

Christine Neubauer leidet an Morbus Bechterew

3000 bis 4000 Tiroler sind von der Krankheit, die zu einer Verknöcherung der Wirbelsäule führt, betroffen.

Gesundheit
Gesundheit

Forscher „reparierten“ Embryo

Wissenschafter schnitten ein Gen aus der Keimbahn. Ein Wiener Genetiker ist dagegen.

Gentechnik
Gentechnik

Über Umwege landet genmanipuliertes Essen auf unseren Tellern

Vor 20 Jahren wehrte sich Österreich erfolgreich gegen Gentechnik. Über Umwege landet genmanipuliertes Essen doch auf unserem Teller.

Gesundheit
Gesundheit

Magersucht kann angeboren sein

Wissenschafter untersuchten Daten von knapp 3500 Patientinnen mit Magersucht und entdeckten ein Gen, das die Essstörung begünstigt.

Forschung
Forschung

Ausrede für Naschkatzen: “Da ist mein FGF21 dran schuld“

Ein Keks am Morgen - muss sein. Die Schoki nach dem Mittag - unverzichtbar. Warum gieren manche Menschen so nach Süßem? Forscher haben einen neuen Faktor aus ...

Genetik
Genetik

Fliegen-Gen könnte Verbrennung von Fett beim Menschen steuern

Ein Fliegen-Gen, das auch beim Menschen vorkommt, könnte eine wichtige Rolle bei der Fettverbrennung des Menschen haben.