361 Ergebnisse zu "JEMEN"

Jemenitische Kämpfer.Jemen
Jemen

Houthi-Rebellen: Zahlreich saudische Soldaten gefangen genommen

Bei dem Einsatz hätten sie auch viele Waffen in ihren Besitz gebracht, erklärte ein Houthi-Militärsprecher.

...Sanaa – Die Houthi-Rebellen haben im Jemen eigenen Angaben zufolge Hunderte saudische Soldaten bei einer großangelegten Offensive gefangen genommen. Bei dem Einsatz in der Provinz Najran im Südwesten...

US-Präsident Donald Trump (l.) und sein iranischer Amtskollege Hassan Rouhani.Eskalation droht
Eskalation droht

US-Regierungskreise: Angriffe auf Ölanlagen vom Iran aus geführt

Berichten zufolge sollen laut US-Geheimdiensterkenntnissen mehr als 20 Drohnen und mindestens zwölf Raketen bei dem Angriff auf die saudischen Ölanlagen eing ...

... verbündeten schiitischen Houthi-Rebellen aus dem Jemen, die dort gegen eine von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition kämpfen, die Verantwortung für die Angriffe. Mehrere Länder, darunter...

US-Präsident Donald Trump.Drohnenangriff
Drohnenangriff

Drohende Eskalation in Nahost: Trump vermutet Iran hinter Angriffen

Nach den Drohnenangriffen in Saudi-Arabien stehen viele Drohungen im Raum. Ob die Lage im Nahen Osten eskaliert, hängt auch davon ab, wer als Verantwortliche ...

... internationale auf Regeln basierende Ordnung zu „untergraben“. Iran verteidigt Angriffe aus dem Jemen Der iranische Präsident Hassan Ruhani verteidigte die Angriffe aus dem Jemen gegen Ziele in Saudi...

Von der US-Regierung veröffentlichte Satellitenbilder zeigen Schäden an den saudischen Ölanlagen. Die Angriffe waren groß genug, um die Monarchie zu schocken und die Ölpreise in die Höhe schießen zu lassen.Hintergrund
Hintergrund

Stich ins Herz der saudischen Ölindustrie: Wer steckt dahinter?

Mit den Angriffen auf die zentralen Ölanlagen erreicht der Konflikt Saudi-Arabiens mit Erzfeind Iran eine neue Eskalationsstufe. Doch wer steckt wirklich dah ...

... in den vergangenen Monaten angegriffen worden, aber bisher nicht so massiv. Wieder einmal übernahmen die mit dem Iran verbündeten Houthi-Rebellen aus dem Bürgerkriegsland Jemen die Verantwortung für...

Am Samstagmorgen hatten mehrere Explosionen Anlagen des staatlichen Ölkonzerns Saudi Aramco erschüttert.Markt
Markt

Raketenangriff: Wichtigste Öleinrichtung der Welt hat eine „Herzattacke“

Ein Drohnenangriff in Saudi-Arabien traf eine der wichtigsten Ölraffinerien der Welt. Das treibt die Rohölpreise an. Bei der Frage, wie lange und stark sie a ...

... iranischen Atomprogramms. Teheran bestritt jegliche Beteiligung an den Drohnenangriffen. Der Iran steht im Jemen auf der Seite der Huthis, die gegen die gewählte Regierung kämpfen. Diese wird von...

Wegen des Angriffs standen mehrere Gebäude der Raffinerie in Flammen.Rebellenangriff
Rebellenangriff

Saudi-Arabien: Ölproduktion nach Drohnenangriffen eingebrochen

US-Außenminister Mike Pompeo hatte den Iran für die Angriffe verantwortlich gemacht. Dort weist man die Vorwürfe zurück. Zu den Anschlägen auf die Raffinerie ...

... zu Angriff Zu den Drohnenangriffen hatten sich die Huthi-Rebellen aus dem benachbarten Jemen bekannt. Ein Militärsprecher der Huthis sagte, der Angriff mit zehn Drohnen sei der bislang größte in...

Helfer suchen nach Überlebenden unter den Trümmern des Gefängnisses.Krieg im Jemen
Krieg im Jemen

130 Tote nach Luftangriff auf Gefängnis im Jemen befürchtet

Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition, die gegen die Huthis im Jemen kämpft, bestätigte einen Angriff in Dhamar. Augen ...

...Sanaa – Bei dem Luftangriff auf ein als Gefängnis genutztes Gebäude im kriegszerrütteten Jemen sind am Wochenende möglicherweise bis zu 130 Gefangene ums Leben gekommen und damit weit mehr als bisher...

Vor allem Kinder leiden an den Folgen des Krieges. 2,1 Millionen sind akut mangelernährt.Konflikte
Konflikte

Der Kampf ums Überleben in der Kriegshölle des Jemen

Im Jemen tobt ein brutaler Krieg. Millionen sind auf der Flucht und leiden Hunger. Zehntausende wurden bereits getötet. Care-Nothe ...

...Von Christian Jentsch Aden – Für die UNO ist die Situation im Jemen, dem Armenhaus im Süden der Arabischen Halbinsel, die aktuell größte humanitäre Katastrophe der Welt. Im März 2015 griff eine von...

STC-Separatisten in Aden.Bürgerkrieg im Jemen
Bürgerkrieg im Jemen

Im Bürgerkrieg im Jemen zerbricht Bündnis um Präsident Hadi

Separatisten im Süden Jemens übernahmen am Samstag nach viertägigen Gefechten mit Truppen des Präsidenten die Kontrolle über die Hafenstadt Aden.

... Regieren des Landes sei. Es sei an der Zeit, dass die bestimmenden Kräfte des Landes ernsthafte Gespräche führten, um den Jemen in einen föderalen Staat zu überführen, in dem die Interessen aller Seiten...

Vor allem Kinder leiden an den Folgen des Krieges. 2,1 Millionen sind akut mangelernährt.Konflikte
Konflikte

Der Kampf ums Überleben in der Kriegshölle des Jemen

Im Jemen tobt ein brutaler Krieg. Millionen sind auf der Flucht und leiden Hunger. Zehntausende wurden bereits getötet. Care-Nothe ...

...Von Christian Jentsch Aden — Für die UNO ist die Situation im Jemen, dem Armenhaus im Süden der Arabischen Halbinsel, die aktuell größte humanitäre Katastrophe der Welt. Im März 2015 griff eine von...

Jemen
Jemen

35 Tote bei Anschlag auf Militärlager im Jemen

Bei einem Anschlag auf ein Militärlager im Jemen, den die schiitischen Huthi-Rebellen für sich beansprucht haben, sind mindestens ...

...Bei einem Anschlag auf ein Militärlager im Jemen, den die schiitischen Huthi-Rebellen für sich beansprucht haben, sind mindestens 35 Menschen getötet und 19 weitere verletzt worden. Das erfuhr die...

Das Flüchtlingslager wurde in der Nacht auf Mittwoch angegriffen. 44 Menschen wurden getötet, 130 weitere verletzt.Hintergrund
Hintergrund

Angriff auf Migrantenlager: Libyen in der Abwärtsspirale

Acht Jahre nach dem Sturz des Langzeitmachthabers Gaddafi gehen die Chancen auf eine politische Lösung in Libyen gegen null. General Haftar will die Macht im ...

... einzugreifen, geht gegen null. Nach dem Angriff haben Migranten ihr Lager unter Bäumen aufgeschlagen. AFP Und so tobt der Machtkampf weiter. Wie Syrien oder der Jemen wandelt sich der Konflikt schrittweise zum...

Ziel des Angriffs war der Flughafen in Abha.Konflikte
Konflikte

Toter und Verletzte bei Houthi-Angriff auf Flughafen in Saudi-Arabien

Vom Iran unterstützte jemenitische Houthi-Rebellen griffen am Sonntag mit einer Drohne den Flughafen von Abha an. Der US-Außenminister reist inmitten erhöhte ...

... Sprecher der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition, die im Jemen gegen die Houthi-Rebellen kämpft. Demnach wurde der Angriff mit einer Drohne ausgeführt. Bei dem Toten handelt es sich demnach um...

Am schlechtesten gehe es Kindern in Konfliktgebieten: Rund 420 Millionen Kinder seien betroffen, doppelt so viele wie 1995. (Symbolfoto)Studie
Studie

Jedes vierte Kind weltweit wird seiner Kindheit beraubt

Ein anlässlich des internationalen Kindertags am Samstag veröffentlichter Bericht der Kinderrechtsorganisation Save the Children bewertet die Situation von K ...

... Konfliktländern wie Syrien oder dem Jemen überproportional häufig vor. Vertreibung sei der einzige „Kindheitszerstörer“, der seit dem Jahr 2000 zugenommen habe, hieß es in dem Bericht weiter: Fast 31...

Trump entsendet 1500 zusätzliche Soldaten in den Nahen Osten.Konflikte
Konflikte

Trump entsendet 1500 Soldaten in Nahen Osten, Iran sieht Frieden in Gefahr

Die US-Regierung gibt den Iran-Konflikt auch als Grund an, um am Kongress vorbei Waffenexporte in Milliardenhöhe durchzusetzen. Auch Republikaner protestiere ...

... wütende Proteste bei Kongressabgeordneten aus. Sie befürchten, dass die Waffen im Jemen eingesetzt werden, wo eine von Saudi-Arabien angeführte Militärallianz seit 2015 gegen die vom Iran unterstützten...

SymbolfotoWeltpolitik
Weltpolitik

113 Millionen Menschen mussten 2018 hungern

Betroffen sind vor allem der Jemen, die Demokratische Republik Kongo, Afghanistan und Syrien. Hauptursachen für Lebensmittelknapph ...

...Paris – Mehr als 113 Millionen Menschen in 53 Ländern waren 2018 aufgrund von Kriegen und Klimakatastrophen akut vom Hunger bedroht. Betroffen sind vor allem der Jemen, die Demokratische Republik...

Ganze Landstriche wurden überflutet.Afrika
Afrika

Zahl der „Idai“-Todesopfer übersteigt 600: Warnungen vor Cholera

Mehr als eine Woche nach dem verheerenden Zyklon „Idai“ in Südostafrika haben Helfer einige verwüstete Regionen noch immer nicht erreichen können. Das UN-Kin ...

... Nothilfe rapide aus. Es reiht die Katastrophe inzwischen neben den Einsätzen im Jemen, in Syrien und in Südsudan zu den zur Zeit größten Krisen ein und macht es damit möglich, mehr Helfer und Reserven zu...

Mehr als die Hälfte der exportierten US-Waffen landet im Nahen Osten.Waffenhandel
Waffenhandel

Die Hälfte aller US-Waffenexporte landet im Nahen Osten

Die USA festigen ihre Position als weltgrößter Lieferer von Kampfjets, Marschflugkörpern und anderem Rüstungsgut. Deutschland mischt trotz weniger Ausfuhrgen ...

... einen und Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten auf der anderen Seite sowie der Jemen-Krieg. Waffen aus den USA, Großbritannien und Frankreich seien in der konflikt- und...

Der Bürgerkrieg hat unzählige Opfer gefordert.Bürgerkrieg
Bürgerkrieg

Hunger, Ideologie, Cholera: Jemen braucht Milliardenhilfen

Der Bürgerkrieg im Jemen gilt als die derzeit schlimmste humanitäre Katastrophe der Welt. Auf einer Geberkonferenz will die intern ...

...Von Simon Kremer und Christiane Oelrich, dpa Sanaa – In den Schulen im Jemen zeigt sich das Dilemma des Krieges. „Nichts ist hier mehr so, wie vor dem Krieg“, erzählt Hajat Said. Als eine der wenigen...

Den Ärzten in Sanaa fehlte es nach eigenen Angaben an der nötigen Ausstattung, um die siamesischen Zwillinge trennen zu können. Krieg im Jemen
Krieg im Jemen

Vor zwei Wochen im Jemen geborene siamesische Zwillinge gestorben

Die Brüder besaßen jeder eigene Herzen und Lungen, teilten sich aber den Rumpf, eine Niere und hatten nur zwei Arme und zwei Beine. Sie konnten wegen des Kon ...

...Sanaa – Die vor zwei Wochen im Kriegsland Jemen geborenen siamesischen Zwillinge sind am Samstag gestorben. Das teilten die vom Iran unterstützten Houthi-Rebellen mit, die die jemenitische Hauptstadt...