51 Ergebnisse zu "KAMMERSPIELE"

Mit Eleganz und veritabler Lust am Spiel: Siegfried Walther als Hercule Poirot und einige illustre Gestalten aus dem Kreis der Verdächtigen.Bühne
Bühne

Eine Bluttat mit Schauwert

Krimivergnügen in den Kammerspielen der Josefstadt: Werner Sobotka inszeniert Agatha Christies Roman „Mord im Orientexpress“.

... die Drehbühne der Kammerspiele gestellt, in dessen Räumen, Abteilen und Speisezug der blutige Mord und dessen Aufklärung stattfinden. Das Kolorit der Zwischenkriegszeit, ein bisschen Pelz, Glamour und...

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ begeben sich mit ihrer geliebten Lokomotive „Emma“ auf eine Reise ins Ungewisse.Innsbruck
Innsbruck

„Jim Knopf“: Die Befreiung der chinesischen Prinzessin

Das Kinderstück „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ nach Michael Ende feierte in den Kammerspielen Premiere.

Die stürmisch gefeierte Laura Schneiderhan in ihrer ungeliebten Rolle als Sexy-Lola in den USA.Bühne
Bühne

Leben aus bissigem Humor, Sehnsucht, Zynismus

Sensationserfolg für Georg Kreislers „Heute Abend: Lola Blau“ mit Laura Schneiderhan in den Kammerspielen in Innsbruck.

Überzeugungstäter, die bis zum Äußersten gehen: Phillip Henry Brehl und Jan-Hinnerk Arnke in "Furor".Landestheater
Landestheater

“Furor“: Paranoia, Zorn und Thesen-Pingpong

Solide: In „Furor“ trifft ein Wutbürger auf einen Politkarrieristen. Seit Samstag in den Kammerspielen.

Reich mir die Hand, mein Leben. Mathilda (Antje Weiser) und Xaver (Jan-Hinnerk Arnke) auf Annäherungskurs.Kammerspiele
Kammerspiele

„Die Deutschlehrerin“: Ein bravouröses Paar

„Die Deutschlehrerin“ in den Kammerspielen: Judith Taschlers Roman als Vorlage für ein packendes Stück Theater.

Berauschtes und berauschendes Ensemble: Tom Hospes, Marion Fuhs, Ulrike Lasta, Sara Nunius, Phillip Henry Brehl, Stefan Riedl und Raphael Kübler (v. l.) in „Astoria“.Bühne
Bühne

“Astoria“ in Innsbrucker Kammerspielen: Der totale Traum

Elke Hartmann inszeniert Jura Soyfers Polit-Satire „Astoria“ als schrille Weltuntergangsrevue ohne faulen Moralismus in den Kammerspielen.

Franz (Tom Hospes) will sich von Sigmund Freud (Jan Schreiber) verabschieden. Kammerspiele
Kammerspiele

“Der Trafikant“: Erwachen in dunkler Zeit

Zur Premiere von „Der Trafikant“, der Bühnenfassung von Robert Seethalers Erfolgsroman, in den Kammerspielen des Tiroler Landestheaters.

Geschäftige Geschichtsvermittlerinnen: Sara Nunius, Ronja Forcher, Janine Wegener, Antje Weiser und Marion Fuhs in Felix Hafners Inszenierung von ?Die Österreicherinnen?.Bühne
Bühne

Vom Stolpern aus der Mitte

Man könnte sich „ausscheißn voa lauta glickselichkeit“: Thomas Arzts „Die Österreicherinnen“ als starke Uraufführung in den Kammerspielen des Tiroler Landest ...

Bühne
Bühne

Gefangen im Horror der zerrütteten Seele

Der viktorianische „Untergang des Hauses Usher“ von Philip Glass in den Kammerspielen des Tiroler Landestheaters.

..., dann geborgen im tiefen Schwarz der neuen Kammerspiele, die am Samstag mit der Premiere von Philip Glass’ Oper „The Fall of the House of Usher“ – der Untergang des Hauses Usher – erstmals mit...

Lisa Hörtnagl überzeugt als "Totenfrau" im Landestheater.Innsbruck
Innsbruck

Im rasenden Sog des Mordens: Aichners ,,Totenfrau“ auf der Bühne

Begeisterte Aufnahme der Uraufführung von Bernhard Aichners dramatisiertem Kriminalroman „Totenfrau“ in den Kammerspielen des Tiroler Landestheaters.

Das Drama einer Familie: Anne Frank (Lara Brandi) und ihr Vater Otto (Gabriel Marseglia). Kammerspiele
Kammerspiele

Die Gefahr tanzt immer mit

Kunstvoll, ungekünstelt: Marie Stockhausens Tanzstück „Die lautlose Welt der Anne Frank“ in den Kammerspielen in der Messe.

Anfang August sollen die Arbeiten am Haus der Musik großteils abgeschlossen sein. Zwei Monate später wird es eröffnet.Innsbruck
Innsbruck

Haus der Musik: Ein Meilenstein des Anstoßes

Im August sollen die letzten Arbeiten am Innsbrucker Haus der Musik beendet werden. Ein Baustellenbesuch.

... dürfte im Sinne derer gewesen sein, die sich um ihre Wiederwahl bemühten. Beinahe bezugsfertig: Die neuen Kammerspiele werden bis zu 200 Theatergängern Platz bieten. Thomas Boehm / TT Jetzt sind alle...

Im Gefängnis von Lügen und Täuschunge: Marion Fuhs (Mitte) als Edith von Kekesfalva in „Die Ungeduld des Herzens“.Bühne
Bühne

Ein Untergangs-Uhrwerk

Ein großer Theaterabend voll von kleinen Momenten: Susanne Schmelcher und ein hervorragendes Ensemble erforschen „Die Ungeduld des Herzens“ in den Kammerspie ...

Janine Wegener, Yael Hahn und Marion Fuhs in der Zweig-Bearbeitung „Die Ungeduld des Herzens“. Ab Sonntag in den Kammerspielen.Tiroler Landestheater
Tiroler Landestheater

Kleine Lügen, große Katastrophen in den Kammerspielen

Ruhe ist kein Garant für gutes Miteinander: Die Nestroy-Preisträgerin Susanne Schmelcher inszeniert „Die Ungeduld des Herzens“ in den Kammerspielen.

Bühne
Bühne

“Antigone“ in den Kammerspielen: Sehenden Auges ins Verderben

Die Premiere des antiken Dramas „Antigone“ in den Kammerspielen ist geglückt. Schwere Kost wird zugänglich aufbereitet. Der Star des Abends ist das Ensemble.

Wien
Wien

Glamouröser Auftritt für den Diven-Zwist

Hollywood in den Kammerspielen der Josefstadt: Mit „All About Eve“ gelangt ein Oscar-prämierter Filmklassiker zu Bühnenehren.

Saufende Seniorinnen: Elfriede Schüsseleder, Sona MacDonald und There­s Lohner (von links) in Thomas Vinterbergs „Suff“.Bühne
Bühne

Strapaziöse Bottle-Party für Fortgeschrittene

Flüssig-Boulevard mit beachtlichem Damenquartett: Uraufführung von Thomas Vinterbergs „Suff“ an den Kammerspielen der Josefstadt.

Vorgabe mit Vorzügen: Marion Fuhs, Yael Hahn, Elke Hartmann, Antje Weiser und Janine Wegener (v. l.) in „Die lächerliche Finsternis“.<span class="TT11_Fotohinweis">Foto: TLT/Larl</span>Bühne
Bühne

Feindesland vor der eigenen Haustür

Mit „Die lächerliche Finsternis“ nach Wolfram Lotz’ gleichnamigem Hörspiel gibt der Regisseur Rudolf Frey heute Abend sein Tirol-Debüt in den Kammerspielen.

Bühne
Bühne

Die Gedanken sind frei

In der Regie von Fabian Kametz wird Ferdinand von Schirachs Gerichtsdrama „Terror“ zum packenden Gedankenspiel, das im Kellertheater mit knappem Freispruch e ...

Bestechende Schauspielleistungen: Christoph Schlag und Sara Nunius in „Supergute Tage“.<span class="TT11_Fotohinweis">Foto: TLT/Larl</span>Bühne
Bühne

Zug um Zug hinaus in die Welt

Überzeugend: „Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone“ in den Innsbrucker Kammerspielen.