15 Ergebnisse zu "LUFTRAUMüBERWACHUNG"

Eurofighter in der Fliegerwerft in Zeltweg: Ohne Modernisierung und Aufrüstung droht ab 2022 der Stillstand.Innenpolitik
Innenpolitik

Heeresflieger in Turbulenzen: Kampfjets mit Ablaufdatum

Das Bundesheer lädt nächste Woche zur fliegerischen Leistungsschau nach Zeltweg. Wie es mit der Luftraumüberwachung weitergeht, is ...

... diesen Maschinen eingestellt werden. Fragen zur Nachfolge und zur Zukunft der Luftraumüberwachung überhaupt sind aber offen. Zuletzt hat eine Kommission im Auftrag des damaligen Verteidigungsministers...

koalition
Minister Kunasek will die Zentralstelle „verschlanken“.Innenpolitik
Innenpolitik

Verteidigungsminister Kunasek: „Im Bereich der roten Linien“

FPÖ-Minister Kunasek fordert in Sachen Eurofighter rasche Entscheidungen und will keinen Anbieter ausschließen.

...Von Wolfgang Sablatnig Sarajevo – Noch sei bei der Luftraumüberwachung kein Feuer am Dach, beteuert Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ). Viel Zeit gibt er sich aber nicht mehr für die...

koalition
Eine russische Maschine landet am Stützpunkt Hmeymim.Bürgerkrieg
Bürgerkrieg

Syrische Luftwaffe schießt Maschine der russischen Verbündeten ab

Das russische Aufklärungsflugzeug Il-20 wurde nach Angaben des russischen Militärs versehentlich von der syrischen Luftabwehr über dem Mittelmeer abgeschosse ...

... Verteidigungsministerium laut Agentur Tass. Zur gleichen Zeit habe die russische Luftraumüberwachung auch Raketen-Angriffe einer französischen Fregatte auf Latakia festgestellt. Das russische...

(Symbolfoto)Österreich
Österreich

2017 war das Bundesheer 93.643 Stunden im Katastropheneinsatz

Die 2017 in Katastrophenassistenzen erbrachten Leistungen waren mit 8262 Personentagen bzw. 93.643 Stunden fast doppelt so hoch wie im Jahr davor.

... Luftraumüberwachung wurden im Vorjahr zwölf Luftraumverletzungen festgestellt und 45 Priorität-A-Flüge (Alarmstarts), zumeist zur Klärung im Fall des Verlustes der Funkverbindung (COMLOSS) sowie zur...

Symbolfoto.Bundesheer
Bundesheer

Eurofighter dürfen ohne Update nur noch bis 2021 fliegen

Den Eurofightern droht in spätestens drei Jahren das „Grounding“, weil dann keine Softwareupdates mehr möglich sind.

.... Die Nachrüstung für einen Betrieb über dieses Datum hinaus würde demnach 200 Mio. Euro kosten. Der Bericht listet vier Varianten für die künftige Luftraumüberwachung auf. Das Verteidigungsministerium...

Verteidigungsminister Mario Kunasek (l.) und Generalstabschef Othmar Commenda bei der Pressekonferenz am Donnerstag.Eurofighter
Eurofighter

FPÖ lässt Luftraumüberwachung neu berechnen

Eine Evaluierungskommission soll bis Ende Juni Ergebnisse vorlegen. Die Kosten werden auf Basis „aktueller Informationen“ neu berechnet. Der Eurofighter-Auss ...

... Eigentlich ließ Kunaseks Vorgänger Hans Peter Doskozil (SPÖ) erst vor acht Monaten Modelle für die neue Luftraumüberwachung berechnen. Doskozil entschied sich damals für die Stilllegung der Eurofighter und den...

koalition
Derzeit sind weltweit 500 Eurofighter im Einsatz. Ex-Heeresminister Doskozil wollte die hiesigen durch andere Jets ersetzen.Österreich
Österreich

Wurde zu Ungunsten der Eurofighter gerechnet?

Das wirft ein Mitglied der von Hans Peter Doskozil eingesetzten Sonderkommission dem einstigen SPÖ-Verteidigungsminister vor.

... installierte eine Sonderkommission, um Alternativen für die Luftraumüberwachung zu suchen. Mit dem Ergebnis dieser Truppe argumentierte er das Aus für die Jets. Die Berechnungen in dem Bericht sind – laut...

Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) besuchte die Einsatzzentrale Basisraum (EZB) in St. Johann im Pongau/Salzburg. Hier befinden sich Teile der Luftraumüberwachung des Bundesheeres und Teile des Bundeskanzleramte.Österreich
Österreich

Verteidigungsminister besuchte „geheimen“ Regierungsbunker

Das Kommando der Luftstreitkräfte überwacht derzeit den Luftraum während der World Economic Forum (WEF) in Davos. „Werde kein Minister sein der zusperrt, son ...

.... Die Luftraumüberwachung erfasst jeden Tag rund 4000 Flugbewegungen über ganz Österreich. Im Schnitt steigen die Abfangjäger einmal pro Woche für einen Einsatzflug auf – wenn sich ein Flugzeug nicht...

Die Eurofighter sollen künftig am Boden bleiben. Luftraumüberwachung
Luftraumüberwachung

Doskozil verkündet Aus: „Der Eurofighter ist Geschichte“

Verteidigungsminister Doskozil plant die künftige Luftraumüberwachung ohne die umstrittenen Abfangjäger.

... anschaffen. Künftig soll es nur mehr eine statt zwei Jet-Flotten geben, die aktive Luftraumüberwachung soll dadurch militärisch effektiver und kostengünstiger werden, hieß es am Freitag bei einer...

Symbolfoto.Luftraumüberwachung
Luftraumüberwachung

Doskozils Pläne: Die 15 Eurofighter bleiben künftig am Boden

Verteidigungsminister Doskozil plant die künftige Luftraumüberwachung ohne die umstrittenen Abfangjäger.

...Von Michael Sprenger Wien - Am Freitag wird Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) seine Pläne über die künftige Luftraumüberwachung präsentieren. Und da werden die sündteuren Eurofighter...

Der Eurofighter steht in Österreich nicht zuletzt wegen des U-Ausschusses stark in der Kritik. Experten finden ihn aber besser als seinen Ruf.Bundesheer
Bundesheer

Österreichs Luftraumüberwachung vor Neuordnung: Eurofighter-Aus?

Verteidigungsminister Doskozil will demnächst bekannt geben, wie es mit den Eurofightern weitergeht und ob möglicherweise Saab Gripen zum Einsatz kommen.

...Wien – Österreichs Luftraumüberwachung steht möglicherweise vor einer Neuordnung. Während im Parlament der bereits zweite Eurofighter-U-Ausschuss ins Finale geht, wird im Verteidigungsministerium in...

Gesellschaft
Gesellschaft

Nationalfeiertag: Heeres-Schau heuer in der Innenstadt verstreut

Mangels „Hausherr“ in der Hofburg und dank Bauarbeiten am Heldenplatz muss das Verteidigungsministerium auf Alternativen ausweichen.

..., auch ein Kletterturm wird dort aufgebaut. Streitkräfteführungskommando, Auslandeinsatzbasis und Luftraumüberwachung informieren Interessierte heuer Am Hof. Ein Schwerpunkt soll dieses Jahr ein „Tag der...

Ein Flugzeug der türkischen Streitkräfte in Adana.Syrien-Konflikt
Syrien-Konflikt

NATO: Mehr Luftraumüberwachung und Marinepräsenz in der Türkei

Als Hintergrund der stärkeren NATO-Präsenz gilt das militärische Eingreifen Russlands in den Syrien-Konflikt.

... Luftraumüberwachung durch Kampfjets und Awacs-Aufklärungsflugzeuge. Zudem soll die Präsenz von NATO-Marinekräften erhöht werden - unter anderem durch Übungen und Aufenthalte von Kriegsschiffen in...

(Symbolfoto)Eurofighter
Eurofighter

Tirol bleibt verschont: Testflüge im Land bringen Überschall-Lärm

Von 13. bis 24. April werden Überschallflüge trainiert. Tirol und Vorarlberg werden aber ebenso wie Ballungsräume nicht überflogen. Das Bundesheer ersucht um ...

... Sparvorgaben das Bundesheer auch zur Reduktion der aktiven Luftraumüberwachung gezwungen haben, sind seit 1. September die Bereitschaftszeiten „flexibler“ - das bedeutet, dass die Flieger im Schnitt übers Jahr eine Stunde weniger pro Tag einsatzbereit sind. (tt.com/APA)...

Innenpolitik
Innenpolitik

Bereit nur zu Bürozeiten

Wien – Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr: Viel deutet darauf hin, dass das die künftigen Betriebszeiten der Luftraumüberwachung sin ...

...Wien – Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr: Viel deutet darauf hin, dass das die künftigen Betriebszeiten der Luftraumüberwachung sind. Mehr kann sich das Bundesheer bald nicht mehr leisten. Konkret...