4 Ergebnisse zu "MIKROWELLEN"

Aktuell gibt es in Österreich rund 18.000 Handymasten. Ihre Zahl soll laut dem FMK kaum steigen. (Symbolbild)Mobilfunk
Mobilfunk

5G: Neue Mobilfunktechnik, alte Ängste

Mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G sind alte Ängste vor vermuteten Gefahren der Mobilfunkstrahlung wieder erwacht. Mobilfunker sehen Warnungen durch Studien ...

... werbewirksam. Die aktuellen Grenzwerte betreffen jedoch ausschließlich die Nervenstimulation, die Membrandurchlässigkeit und die Gewebetemperaturerhöhung durch die thermische Wirkung von Mikrowellen“, hält...

multimedia
SymbolfotoPhysik
Physik

Österreichische Physiker konzipieren Quantenübersetzer

In der im Fachblatt „Nature Physics“ erschienenen Arbeit konnten die Wissenschafter nun „kohärente Übertragung zwischen Mikrowellensignalen in Gigahertzberei ...

...Wien, Delft – Damit einmal Quanteninformation verlässlich zwischen Computern hin- und herverschoben werden kann, braucht es Wege, um die flüchtigen Signale aus dem Mikrowellen-Format in optische...

SymbolfotoQuantenphysik
Quantenphysik

Quantenverschränkung: Forscher überlisten Rauschen

Zwei Forschungsgruppen in Wien und Innsbruck entwickelten gleichzeitig und unabhängig voneinander Ansatz für zuverlässige Übertragung von Quanteninformation.

Symbolfoto.Forschung
Forschung

Galaktisches Weltraumsignal entpuppt sich als Mikrowelle

Botschaften aus fernen Galaxien? Eine simple Mikrowelle zum Nudelwärmen hat Forscher zeitweilig auf eine falsche Weltraumspur geführt.

... die Mikrowellentür öffnen, bevor das Gerät sich ausschaltet, sogar Wissenschaftler“, sagte Sarkissian. „Wir haben Mikrowellen aus der Küche verbannt.“ (dpa)...