17 Ergebnisse zu "MOBILFUNKNETZ"

Symbolfoto.Mobilfunk
Mobilfunk

Start für Aufbau von 5G in China, Huawei holt sich Deal mit Russland

Die staatlichen Konzerne China Telecom, China Mobile, China Unicom und China Broadcasting Network haben Lizenzen bekommen. Auch der Netzwerkausrüster Huawei ...

multimedia
Anstelle von neuen Mobilfunkmasten sollen tirolweit mindestens 2000 kleinere 5G-Sendestationen installiert werden. Exklusiv
Exklusiv

Neues Netz, alte Ängste: Ärzte warnen vor der 5G-Strahlung

Tirol ist Testmarkt Nummer eins für das neue Mobilfunknetz 5G. Mediziner warnen vor der hochfrequenten Strahlung und nehmen die Po ...

...Von Beate Troger Innsbruck – Man sieht sie nicht, man hört sie nicht, man spürt sie nicht. Schon seit jeher schürt elektromagnetische Strahlung Ängste. Mit dem neuen Mobilfunknetz 5G haben Sorgen von...

n Tirol betreut die Breitbandserviceagentur die Gemeinden und koordiniert die Glasfaserversorgung.Digitalisierung
Digitalisierung

Ultraschnelles Netz nicht überall: Mit Glasfaser gegen „digitale Kluft“

Der Gemeindebund und Tech-Experten befürchten ein Stadt-Land-Gefälle beim ultraschnellen Netz.

... besonders die Zuverlässigkeit Werte, die in einem Mobilfunknetz nicht realisierbar sind“, warnt Pabisch. Die Kosten für den Austausch des Kupfernetzes gegen Glasfaser werden auf 10 bis 12 Mrd. Euro geschätzt...

Anlässlich der feierlichen Einschaltung kamen Infrastrukturminister Norbert Hofer, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Vorstand Srini Gopalan (Deutsche Telekom), Bundeskanzler Sebastian Kurz und CEO Andreas Bierwirth (T-Mobile) zusammen.Mobilfunk
Mobilfunk

T-Mobile startet in fünf Tiroler Gemeinden 5G-Mobilfunk

Vorerst kommen insgesamt 17 Gemeinden in Österreich in den Genuss des schnellen Mobilfunks - darunter auch Innsbruck, Kirchbichl, Seefeld, Serfaus und St. Jo ...

.... Grundsätzlich hat T-Mobile noch keine Entscheidung getroffen, mit welchem Partner man das neue 5G-Mobilfunknetz ausbauen will. Bisher war Huawei einer von mehreren Partnern für die Mobilfunkinfrastruktur. Bis...

multimedia
Bisher konnte man sich einfach im Supermarkt eine SIM-Karte kaufen und damit anonym telefonieren und im Netz surfen.Unternehmen
Unternehmen

Prepaid-Registrierung nur schleppend und lückenhaft

Nicht alle zwei Millionen Nutzer anonymer SIM-Karten sind Verbrecher, sagt HoT-Chef Krammer. Mobilfunker droht mit Verfassungsklage.

... Betreiber die Nutzung nicht registrierter SIM-Karten abstellen. Die Nutzer der nicht registrierten SIM-Karten wissen aber häufig noch nichts vom Ende der Anonymität im Mobilfunknetz, erklärte gestern...

(Symbolfoto)Mobilfunk
Mobilfunk

5G: Mobilfunker und Staatsbetriebe wollen Ausbau abstimmen

Wie die Presse berichtete schmiedet Marktführer A1 eine Allianz mit Asfinag, ÖBB und der Bundesimmobiliengesellschaft BIG um besser an Standorte zu kommen.

(Symbolfoto)Web und Tech
Web und Tech

Die ganze Welt auf dem Silber-Tablet

Der neue Mobilfunkstandard 5G soll 2020 eingeführt werden. Doch er verändert nicht nur die Nutzung von Smartphones, sondern soll am Ende alles vernetzen könn ...

..., ein stabileres, leistungsstärkeres Mobilfunknetz zu erstellen. Für den Smartphone-Nutzer wird dies die spürbarste Veränderung. Streamingdienste, hochaufgelöste Videos und immer mehr Online-Aktivität...

Symbolfoto.Mobilfunk
Mobilfunk

Frequenzversteigerung: RTR wappnet sich gegen Hackerangriff

RTR überlegt, 2020 bei der Versteigerung weiterer Frequenzen für den neuen Standard 5G die Geschäftsmodelle von virtuellen Anbietern durch Auflagen abzusiche ...

... nächsten Jahre und Jahrzehnte absichern“, sagte RTR-Chef Johannes Gungl am Donnerstag vor Journalisten. „Drei“ (Hutchison) musste 2012 bei der Übernahme des Konkurrenten Orange sein Mobilfunknetz für...

Die Zukunft: 
Schon jetzt diktieren viele ihrem Handy, welche Nachricht verschickt werden soll.Nachrichten
Nachrichten

Von Rauchzeichen zu WhatsApp: Bald wird nicht mehr getippt

In Frankreich wurde Anfang Mai das letzte Telegramm verschickt. Erstaunlich lang für die alte Technik, aber auch das Ende von E-Mail und WhatsApp ist schon a ...

... Mobilfunknetz fest, dass 160 Zeichen als Limit ausreichen müssten. Sein Gedanke: Auch die Texte auf Postkarten sind nicht viel länger. 1992 wurde der SMS-Standard erprobt und am 3. Dezember machte sich...

SymbolfotoMobile World Congress
Mobile World Congress

„Internet der Dinge“ bekommt eigene Schmalband-Netze

Für das „Internet der Dinge“ sind Kosteneffizienz und Sicherheit wichtiger als Schnelligkeit.

... Partnerschaften mit großen Telekom-Providern geschlossen. Vergangene Woche kündigte Sigfox auf dem Mobile World Congress eine Kooperation mit Telefonica an. Das Sigfox-Netz soll künftig in das Mobilfunknetz des Providers integriert werden. Man sei auch in Gesprächen mit der Deutschen Telekom, sagte Le Moan. (APA, dpa)...

SymbolfotoMobile World Congress
Mobile World Congress

Deutsche Telekom und Zeiss kooperieren bei Datenbrillen

Beide Konzerne wollen die sogenannte Augmented Reality (Erweiterte Realität) gemeinsam besser nutzbar machen.

... streitig machen“, erklärte Deutsche-Telekom-Chef Tim Höttges laut Mitteilung. Die Deutsche Telekom soll mit dem künftigen Mobilfunknetz der fünften Generation (5G) eine ausreichend stabile...

Freizeit
Freizeit

Im mobilen Sicherheitsnetz

Das Handy sollte zur Standardausrüstung von Wanderern, Bergsteigern und Freizeitsportlern gehören. Im Notfall kann es Leben retten – selbst wenn der Notruf n ...

Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Handymast sorgt in Waidring für Wirbel

Anrainer sind wegen des Baus eines Sendemasten in Waidring besorgt.

WLAN
WLAN

Der drahtlose Internethimmel

Gratis-WLAN in der Stadt, im Zug, beim Fliegen, in Schulen, beim Skifahren und im Hotel sowieso. Doch braucht es überall drahtlosen Internetzugang? Und welch ...

... keine Beweise für ein gesundheitliches Risiko durch die von WLAN-Geräten ausgesendeten hochfrequenten elektromagnetischen Felder vorliegen“. Im Vergleich mit dem Mobilfunknetz, das mit zwei Watt sendet...

 T-Mobile Austria-Boss Andreas Bierwirth Unternehmen
Unternehmen

Mobile Austria steigerte Ergebnis 2015 um 85 Prozent

Treiber des Geschäftes war der Verkauf von Routern für den Internet-Zugang über das Festnetz sowie die zunehmende Zahl der Geschäftskunden.

... eigenes Netz haben, ist T-Mobile laut Bierwirth unangefochten die Nummer 1. T-Mobile stellt neben H.O.T. unter anderem noch tele.ring das Mobilfunknetz zur Verfügung. 200 WLAN-Hotspots für Flüchtlinge...

Ab Mai 2016 dürfen die Roaming-Gebühren fünf Cent je Minute für Gespräche und zwei Cent je SMS nicht überschreiten, 2017 laufen sie komplett aus.Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

Aus für Roaming-Gebühren von EU-Parlament beschlossen

Das neue Gesetz verpflichtet Internet-Zugangsdienstanbieter, den gesamten Verkehr bei der Erbringung von Dienstleistungen gleich zu behandeln.

... Anbieter von Internetzugangsdiensten müssen Nutzern, die kurz davorstehen, einen Vertrag fürs Fest- oder Mobilfunknetz zu unterzeichnen, eine klare und verständliche Erläuterung geben, wie hoch die...

Unternehmen
Unternehmen

Nokia wuchs im zweiten Quartal dank Euroschwäche

Espoo - Der finnische Netzwerkausrüster Nokia macht vor seiner geplanten milliardenschweren Übernahme von Alcatel-Lucent im Tagesgeschäft Fo...