243 Ergebnisse zu "NATURSCHUTZ"

Die Bürgerinitiative beschloss auf der Karrer Alm einstimmig, dass man sich nicht zurücklehnen werde, sondern „das Potenzial von mehr als 17.000 UnterstützerInnen konstruktiv nützen“ wolle.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Zusammenschluss Hochoetz-Kühtai: Bürgerinitiative weitet Aktionsfeld aus

Die BI Feldringer Böden will ihre 17.000 Unterstützungserklärungen nutzen und dem „Naturschutz die Bedeutung von öffentlichem Inte ...

..., um auch dem Naturschutz das Gewicht von ,öffentlichem Interesse‘ zu verleihen“, so Estermann. Dieser Begriff werde „oft missbraucht, um die wirtschaftlichen Interessen einiger weniger durchzusetzen...

Die Blauhaie sind im Mittelmeer weit verbreitet gewesen, ehe sie in den vergangenen Jahren durch intensive Fischerei drastisch gefährdet wurden.WWF-Bericht
WWF-Bericht

Hälfte der Hai- und Rochenarten im Mittelmeer bedroht

Das Mittelmeer ist für Haie und Rochen ein unsicherer Lebensraum geworden. Bereits 39 Arten gelten als bedroht, vor allem durch Überfischung. Tierschützer wo ...

Im Landhaus ging es gestern um das größte Kraftwerksprojekt in Tirol. 2012 wurde die Kaunertal-Erweiterung eingereicht.Exklusiv
Exklusiv

Kraftwerk Kaunertal steht erneut auf dem Prüfstand

Das Umweltverfahren für das geänderte Ausbauprojekt der Tiwag geht weiter. Gestern wurde mit den Gutachtern der Zwischenstand bewertet.

Die Jagdhütte nahe der Obermarkter Alm ist im Rohbau fertig.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Einst umstrittene Jagdhütte wurde im Rohbau fertiggestellt

Im September 2016, also vor fast drei Jahren, spaltete der geplante Bau einer Jagdhütte den Imster Gemeinderat....

(Symbolfoto)Umweltschutz
Umweltschutz

33.800 Plastikflaschen pro Minute: Das Meer versinkt im Müll

Wie eine WWF-Analyse zeigt, sammeln sich am Mittelmeer täglich fünf Kilogramm Kunststoffmüll pro Küstenkilometer an. Beliebte Reiseziele der Österreicher zäh ...

Längs des Baggersees in Forchach (er liegt Höhe Weißenbach) werden künstliche Schutzdämme rückgebaut. Der See wird verschwindenBezirk Reutte
Bezirk Reutte

Baggersee in Forchach: Ein Naturidyll mit Ablaufdatum

Nach Redaktionsschluss hatte sich am Mittwoch der Außerferner Wasserbauchef Wolfgang Klien noch einmal zum Thema Baggersee in Forchach, „Nat...

...Nach Redaktionsschluss hatte sich am Mittwoch der Außerferner Wasserbauchef Wolfgang Klien noch einmal zum Thema Baggersee in Forchach, „Naturschutz zerstört ein Naturjuwel", gemeldet. Heuer im...

(Symbolfoto)USA
USA

Deputy in Florida nahm Schildkröte wegen Verkehrsbehinderung fest

Die unter Naturschutz stehende Gopher-Schildkröte hatte den Verkehr auf einer Landstraße behindert. Daraufhin wurde sie „mehrfach ...

... unter Naturschutz stehende Gopher-Schildkröte sei zuvor mehrfach aufgefordert worden, die Straße im County St. John zu verlassen. Das berichtete der Sender CNN am späten Sonntagabend (Ortszeit) unter...

(Symbolfoto)WWF
WWF

33.800 Plastikflaschen pro Minute: Mehr Müll landet im Mittelmeer

Besonders betroffen sind lau WWF Deutschalnd beliebte Reiseziele wie Barcelona, Tel Aviv und die türkische Region Kilikien. „Die Natur zahlt den höchsten Pre ...

Luchse werden in Tirol ebenso wie Wölfe, Fischotter, Biber und Seeadler in zu geringem Ausmaß geschützt, kritisiert der WWF.Natur
Natur

Zu wenig Artenschutz: WWF rügt auch Tirol

Die Umweltschutzstiftung WWF ortet in mehreren Bundesländern eine mangelhafte bzw. schlechte Umsetzung der europäischen Vorgaben und Natursc...

...Die Umweltschutzstiftung WWF ortet in mehreren Bundesländern eine mangelhafte bzw. schlechte Umsetzung der europäischen Vorgaben und Naturschutz-Standards im Umgang mit gefährdeter Arten wie dem Wolf...

Die Landesumweltanwaltschaft argumentierte u. a. mit dem schützenswerten Feuchtgebiet im Schiggenhang in Holzgau.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Lechtal Coaster scheitert an Naturschutz

Das Landesverwaltungsgericht hat den positiven naturschutzrecht- lichen Bescheid der BH Reutte zum Lechtal Coaster aufgehoben.

... Planungsstadium nicht hinauskommen. Denn das Landesverwaltungsgericht hat der Beschwerde der Landesumweltanwaltschaft (LUA) gegen den positiven naturschutz- und forstrechtlichen Bescheid der...

Egal, ob Große Hufeisennase, Bileks Azurjungfer, Huchen, deutsche Tamariske, Mähnen-Pippau oder Laubfrosch, ihre Tage sind gezählt.Biodiversität
Biodiversität

Artensterben: „Der Ernst der Lage ist zu wenig bewusst“

Ob Huchen oder Große Hufeisennase: Auch in Tirol sind zahlreiche Arten bedroht. Es werde zu wenig getan, sagt der WWF. Der Landesumweltanwalt ruft zum Handel ...

... Maßnahmen, allerdings reichen diese nicht aus. „Naturschutz ist in Österreich Ländersache. Von den einzelnen Bundesländern wird einiges gemacht, einiges ist aber auch hinausgeschmissenes Geld." Auch...

Den in Ecuador beheimateten Kolibri "Oreotrochilus cyanolaemus" könnte es schon bald nicht mehr geben.Massives Artensterben
Massives Artensterben

Die Menschheit tilgt die Natur von der Erde: Weltbericht rüttelt auf

Der Weltrat für Biodiversität (IPBES) schlägt Alarm: Ohne tiefgreifende Veränderungen im Naturschutz könnten viele Arten bald der ...

Für einen Skiweg soll in Serfaus ein Wald gerodet werden – der Landesumweltanwalt protestiert.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Grauerlenwäldchen in Serfaus ruft Umweltanwalt auf den Plan

In Serfaus soll ein Wald für eine Piste gerodet werden. Laut Bergbahnen gibt es gute Gründe. Der Landesumweltanwalt erhob Einspruch.

Der Flussuferläufer gilt als stark gefährdet. Mit Glück kann man ihn am Lech im Flug beobachten.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Die Flussuferläufer sind wieder im Anflug auf den Lech

Mit Spannung wird die Rückkehr der Watvögel erwartet. Die Bestände am Lech erholen sich langsam, Brutplätze werden besonders geschützt.

... Tiroler Lech und dem Naturpark Karwendel für ein Miteinander von Naturschutz und Freizeitnutzung. Der Flussuferläufer zählt innerhalb der Ordnung der Watvögel zur Familie der Schnepfenvögel. Ab Mitte...

Gut zehn Kilometer nördlich des magischen Bilderbuchstrands schlummert Assos in einem friedlichen Dornröschenschlaf.TT-Magazin
TT-Magazin

Kefalonia: Buntes Schmuckstück, das beschützt werden will

Kefalonia gilt als malerische Perle im Ionischen Meer. Der Massentourismus ist auf der Insel im nördlichen Griechenland bislang ausgeblieben.

... kann. Naturschutz steht über dem Tourismus. Der Strand in der Myrtos Bucht gilt als einer der berühmtesten von Griechenland und landet regelmäßig auf Listen der schönsten Strände der Welt. iStock...

Der Sambesi wird abseits der Victoriafälle selten von Touristen besucht.TT-Magazin
TT-Magazin

KAZA: Afrika zwischen Löwenjagd und Massentourismus

KAZA ist das größte grenzüberschreitende Naturschutzgebiet der Erde. Es erstreckt sich über fünf Länder und umfasst einzigartige Safari-Hotspots im südlichen ...

... Okavango-Delta. Die Verantwortlichen kämpfen hier – in Namibia, Sambia, Simbabwe, Angola und Botswana – für den Naturschutz, über Grenzen hinweg. Und für einen Weg, die Menschen von der artenreichen...

Die geplante Errichtung eines Schutzdammes oberhalb des Fulpmer Gewerbegebietes sei nur notwendig geworden, weil zuvor illegal gerodet und deponiert worden sei, erklärt die Umweltanwaltschaft.Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

Kontroverse rund um Schlägerungen in Fulpmes

Die Umweltanwaltschaft beeinsprucht einen Naturschutzbescheid der BH, weil zuvor illegale Rodungen erfolgt seien. Die Gemeinde bestreitet das.

Rainer Patek (l.) und Christian Schubert warnen vor einer Ullbichl-Verbauung und rapidem Wachstum.Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

Plakataktion löst in Lans Kontroversen aus

Kritiker werfen BM Erhard vor, „ungebremstes“ Wachstum des Dorfes anzustreben, dieser kontert scharf. Plakataktion war „nicht bewilligt“.

...“ Entwicklung des Ullbichls werde mit aller Sensibilität angegangen, „wir werden in Abstimmung mit Naturschutz, Forst, Wildbach- und Lawinenverbauung und Bundesdenkmalamt eine Bebauungsstudie für das Areal...

(Symbolbild)Hintergrund
Hintergrund

Die Rückkehr von Wolf und Bär polarisiert in Tirol und Südtirol

Die großen Beutegreifer sorgen nördlich und südlich des Brenners für heftige Diskussionen. Die Ausgangslage ist ähnlich, der Grad der Betroffenheit nicht.

Zahlreiche Einheimische und Angehörige der Lawinenopfer besuchten den Erinnerungsgottesdienst.Tirol
Tirol

Glettler in Galtür: „Trauern und danken für das Leben“

Am Seitenaltar der Pfarrkirche Mariä Geburt brannten gestern 38 Kerzen — zur Erinnerung an die Menschen, die vor 20 Jahren den Lawinentod starben.