9 Ergebnisse zu "NIEMETZ"

2013 Stand der Schwedenbomben-Hersteller vor der PleiteSüßwaren
Süßwaren

Schwedenbomben: Umsatz seit Insolvenz 2013 vervierfacht

Seit der Insolvenz und der Übernahme von Niemetz durch die Heidi Heidi Chocolat AG ist der Umsatz des Schwedenbomben-Herstellers a ...

...Wien – Der Umsatz bei Niemetz Schwedenbomben ist seit der Übernahme durch die Schweizer Heidi Chocolat AG vervierfacht worden. Es handelt sich um mittlerweile etwa 18 Mio. Euro, zumal...

13,4 Millionen Dokumente wurden über ein Jahr von einem internationalen Journalistennetzwerk ausgewertet.„Paradise Papers“
„Paradise Papers“

Steueroasen-Leaks: US-Minister, die Queen und Schwedenbomben

Von einem internationalen Reporterteam ausgewertete Datensätze entlarven hochrangige Politiker, Konzerne und Prominente. Unter anderem wurde Geld von Queen E ...

... beliebten Niemetz-Schwedenbomben. Karibische Schwedenbomben Die Niemetz-Mutterfirma, Heid Chocolat, sitzt im Schweizer Kanton Zug. Heidi gehört der Kex Confectionery in Bukarest, die zu fast 100 Prozent der...

Niemetz wurde von Heidi Chocolat übernommen.Paradise Papers
Paradise Papers

Schwedenbomben auf Karibik-Reise

ORF und „Falter“ zeichnen anhand neuer Dokumente ganze Unternehmensstrukturen nach. Laut Niemetz werden Steuern und Abgaben von

... Niemetz-Schwedenbomben. Die Firma meldete 2013 Insolvenz an, gehört seither zur Schweizer Heidi Chocolat, die Teil des Meinl-Imperiums ist. Mit der Übernahme begann für die süßen Bomben auch eine Karibik...

Die Schwedenbombe wird zur Fairtrade-Süßigkeit.Genuss
Genuss

Fair naschen: Schwedenbombe wird zur Fairtrade-Süßigkeit

Auch Manja und Swedy werden künftig mit fair gehandeltem Kakao produziert. Der Kunden soll davon nichts merken – weder geschmacklich, noch preislich.

...Wien – Nach der Confiserie Heindl setzt nun auch Niemetz auf das gute Gewissen: Sowohl die Schwedenbomben als auch die Cremeriegel Manja und Swedy werden künftig ausschließlich mit fair gehandeltem...

Die Schwedenbombe wird zur Fairtrade-Süßigkeit.Unternehmen
Unternehmen

Schwedenbomben sind künftig keine Wiener mehr

Der Schwedenbomben-Produzent Niemetz zieht nach Niederösterreich.

...Wiener Neudorf – Der noch in Wien-Landstraße beheimatete Schwedenbombenhersteller Niemetz - im Juni 2013 von der Meinl-Tochter Heidi Chocolat AG übernommen - wandert nach Niederösterreich ab. Der...

Die Schwedenbombe wird zur Fairtrade-Süßigkeit.Schwedenbomben
Schwedenbomben

Niemetz zieht offenbar nach Niederösterreich

Wien/St. Pölten - Der bisher in Wien-Landstraße beheimatete Schwedenbombenproduzent Niemetz steht offenbar vor der Abwanderung nac ...

...Wien/St. Pölten - Der bisher in Wien-Landstraße beheimatete Schwedenbombenproduzent Niemetz steht offenbar vor der Abwanderung nach Niederösterreich. Laut Wiener Wirtschaftsagentur hat der Hersteller...

Niemetz-Schwedenbomben.Niemetz
Niemetz

Neuer Chef für die Schwedenbomben

Der ehemalige Kraft-Foods- und Meinl-Manager Gerhard Schaller wurde zum Geschäftsführer der Firma Niemetz ernannt.

...Wien – Neuzugang in der Welt der Schwedenbombe: Gerhard Schaller ist ab sofort neuer Chef des Süßwarenherstellers Niemetz. Er war zuvor Geschäftsführer bei Kraft Foods Österreich und hat zuletzt das...

Die Schwedenbombe wird zur Fairtrade-Süßigkeit.Unternehmen
Unternehmen

Schwedenbomben: 15-prozentiges Absatzplus seit Niemetz-Übernahme

Derzeit läuft die Suche nach einem neuen Fabriksstandort in oder nahe Wien, der bis Sommer feststehen soll.

...Wien - Ein Bomben-Erfolg: Seit der Übernahme der Wiener Süßwarenfirma Niemetz durch Heidi Chocolat im Sommer 2013 konnte der Absatz der Schwedenbombe um 15 Prozent erhöht werden. Derzeit läuft die...

Die Schwedenbombemfirma Niemetz rutschte im Februar 2013 in die Insolvenz.Schwedenbomben
Schwedenbomben

Niemetz wird alle Gläubiger zu 100 Prozent ausbezahlen

Die zum Meinl-Imperium gehörende Schokofirma Heidi Chocolat kaufte Niemetz für rund sechs Millionen Euro.

...Wien - Die Gläubiger des insolventen Schwedenbombenherstellers Niemetz können aufatmen. Dank des Aufkaufs des Wiener Traditionsbetriebs durch den rumänischen Schokoproduzenten Heidi Chocolat im Mai...