114 Ergebnisse zu "REGION"

Einer der Programmpunkte der „Festspiele der Alpinen Küche“ wurde auf 3200 Metern am Kitzsteinhorn serviert: Hochfilzer Gebirgsforelle mit heimischem Gemüse.Exklusiv
Exklusiv

Auf der Suche nach dem Geschmack der Alpen

Werden künftig auf Tirols Berghütten neben der Brettljause auch frittierte Hahnenkämme und Macarons aus Flechten serviert? Gut möglich, denn das neue Konzept ...

... Zuhilfenahme importierter Ware ist die Auswahl enorm. „Schließlich verfügt unsere Region über 36 Rinder- und 54 Schafrassen, 1500 Apfelsorten und mehr als 2000 Varianten essbarer Wildpflanzen“. Darum appelliert...

MPreis-Geschäftsführer Peter Paul Mölk in der umgebauten, hochmodernen Filiale beim Innsbrucker Einkaufszentrum Dez.Standort Tirol
Standort Tirol

MPreis auf Expansionskurs: Umsatz-Milliarde im Visier

Die Tiroler Supermarktkette MPreis will bis Ende 2020 über 300 Filialen haben. Derzeit ist man bereits in fünf Bundesländern und Südtirol aktiv.

... Steiermark) für MPreis vorstellbar? „Ausschließen würde ich das nicht“, sagt Mölk. Man wachse aus der Region und wolle die regionale Wertschöpfung weiter erhöhen. Derzeit beziehe man Produkte von über...

Autorin Ksenia Konrad und REA-Geschäftsführer Günter Salchner präsentieren "Alles außer fern" – ein Buch mit Botschaft.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Das Außerfern ist im Vergleich kein Sehnsuchtsort

Wollen und brauchen wir im Bezirk Zuwanderung? Darüber wird bei einer Podiumsdiskussion am Montag in der Kellerei debattiert.

... Außerfern kein „Sehnsuchtsort“ für gut ausgebildete Menschen. Selbst die Mehrzahl anerkannter Flüchtlinge verlässt die Region. Daraus schließt Salchner: „Wenn wir eine qualifizierte Zuwanderung wollen...

Die Bürgermeister Siegfried Ronacher (Hermagor), Elisabeth Blanik, Gerhard Pirih (Spittal an der Drau) und Roland Griesmair (Bruneck) haben das Vertragswerk auf Schloss Bruck unterzeichnet (sitzend, v.l).Osttirol
Osttirol

„Süd Alpen Raum“: Mit den Nachbarn in einer Region am Puls der Zeit

Das Städtenetzwerk „Süd Alpen Raum“ will den Bürgern tatsächlichen Nutzen bringen, nicht Lippenbekenntnisse machen.

... stehe die Lebensqualität an oberster Stelle. „Das Wichtigste sind die Menschen in der Region. Wir werden alles tun, damit sie nicht nur bleiben, sondern auch kommen“, blicken die Netzwerkpartner in die nahe Zukunft. Die vier Städte mit ihrem Umland bilden eine Region. Stadtmarketing Lienz/Januschke...

Ein Wahllokal in St. Petersburg.Kommunalwahlen
Kommunalwahlen

Wahlen nach Massendemos in Russland: Kreml und Opposition zufrieden

Die Unzufriedenheit der russischen Bevölkerung ist groß – nun wurde überall im Land gewählt. Geeintes Russland verteidigte seine Macht in den Regionen, doch ...

... die wirtschaftliche Lage im Land teils massive Verluste vorhergesagt. In der Region Chabarowsk an der Pazifikküste kam die Partei nur auf 12,51 Prozent der Stimmen – nach der ultranationalistischen...

GF Tobias Bitterlich, Brandenbergs Vize-BM Georg Haaser, Annemarie Rupprechter (Brandenberger Lichteradvent), Sprengelobmann Markus Bischofer (Bürgermeister Alpbach), Elisabeth Rohregger (Brandenberger Lichteradvent) und Pflegedienstleiterin Monika Falch.Bezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Spenden ermöglichten Pkw für Sozialsprengel der Region 31

Das neue Dienstfahrzeug des Sozialsprengels der Region 31 wurde kürzlich offiziell in Dienst gestellt. Die Kosten für das neue Aut ...

...Das neue Dienstfahrzeug des Sozialsprengels der Region 31 wurde kürzlich offiziell in Dienst gestellt. Die Kosten für das neue Auto beliefen sich auf rund 13.750 Euro und wurden komplett über Spenden...

Walter J. Mayer, BM Reinhard Flörl, TVB-Obmann Gerd Erharter und BM Josef Loferer (v. l.) freuen sich über den Startschuss für das Projekt "Schmugglerschlucht Klobenstein".Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Schmugglerschlucht Klobenstein: Endlich können in Kössen die Bagger auffahren

Die Vorarbeiten haben lange gedauert, nun geht es an die Umsetzung. Die „Schmugglerschlucht Klobenstein“ kann nun gebaut werden.

... für die länderübergreifende Region. Gespräche darüber, etwas gemeinsam zu machen, hat es schon lange gegeben. Als dann beim Hochwasser 2013 die Klobensteinbrücke massiv beschädigt wurde, ging man...

Teile der Halbinsel Chalkidiki sehen aus, als hätte es ein Erdbeben gegeben.Chalkidiki
Chalkidiki

Sieben Tote bei zehnminütigem Unwetter-Chaos in Griechenland

Von dem Unwetter betroffen war vor allem die bei Feriengästen beliebte Halbinsel Chalkidiki, die einem Trümmerfeld glich. Es gab mehr als 100 Verletzte, sieb ...

.... Griechische Meteorologen sprechen von zwei Wirbelstürmen, die über die Region hinweg fegten. „Wir wussten, dass es einen schweren Sturm geben würde, und es gab auch entsprechende Warnmeldungen; aber wir...

In Innsbruck werden die Schüler je nach Wohnort einer Volksschule zugteilt.Innsbruck
Innsbruck

Bildungssprecherin: „Schulsprengel in Innsbruck gehören endlich abgeschafft“

Wahlfreiheit bei Volksschulen fordert Dagmar Klingler von den NEOS. Das kommt für die SPÖ nicht in Frage, die Bildungsdirektion rät ab.

... unterkommt“, sagt Mayr. Bei den Neuen Mittelschulen könnten Eltern und Schüler dann ohnehin nach Schwerpunkten wählen. Christian Biendl, in der Bildungsdirektion für die Region Innsbruck-Stadt zuständig, hält...

Die Bauern sollen in Fließ einen zentralen Schlachthof für die Fleischverarbeitung bekommen. (Symbolbild)Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Planungen für zentralen Schlachthof im Bezirk Landeck

Der Schlachthof Fließ soll ausgebaut werden. Derzeit laufen die Gespräche über ein Beteiligungsmodell mit anderen Gemeinden.

... kommenden Jahr mit dem Ausbau zu beginnen. So manche Region im Bezirk sei derzeit unterversorgt, so Bock. Nicht überall sei eine Betriebsnachfolge gesichert. Geplant ist, die Kapazität am Schlachthof in Fließ...

(Symbolfoto)Bezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Leaderregion Kuusk: Kufstein bekommt Mobilitätszentrum

Leaderregion stellt das Thema Verkehr als Schwerpunkt in das Arbeitsprogramm und will Nachtbus ausbauen.

...: „Durch Projekte sollen Verbindungen innerhalb Tirols gestärkt werden und auch über die einzelnen Regionen hinaus wachsen.“ In den letzten Jahren wurden in der Region Kuusk mit ihren zwölf...

Mit zahlreichen Initiativen werden den jungen Außerfernern Lehrberufe im Bau- und Baunebengewerbe schmackhaft gemacht.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Abwanderung im Außerfern mit allen Mitteln entgegensteuern

Mit diversen Initiativen, bei denen die jungen Außerferner bereits im frühen Kindesalter ihre handwerklichen Fähigkeiten testen oder ihr Verkaufstalent und u ...

... Außerferner sich nach der Matura für ein Studium in Innsbruck, Wien oder andernorts entscheiden und nicht mehr in die Region zurückkehren. Gleichzeitig leidet die hiesige Wirtschaft unter latentem...

Bezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Lösungen für Stauchaos rund um die Festungsstadt gesucht

Bei einem runden Tisch wird die Verkehrssituation rund um Kufstein unter die Lupe genommen. Die Erwartungen sind unterschiedlich.

...Kufstein – Elf Prozent mehr Verkehr auf der Bundesstraße durch Niederndorf – und die Stauorgien durch Kufstein sind ohnedies bereits altbekannt. Der Verkehr hat die Region rund um Kufstein fest im...

Studienautor Roland Murauer (2. v. l.) rät TVB-Obmann Werner Nuding (l.) und den Ortschefs Eva Posch und Thomas Oberbeirsteiner u. a. zu stärkere­r ortsübergreifender Kooperation beim Standortmarketing.Innsbruck-Land
Innsbruck-Land

Standorte Hall und Wattens: „Individualität wichtiger denn je“

Eine neue Studie stellt Hall und Wattens als Handelsstandorten ein gutes Zeugnis aus. Kleinere Betriebe sollten gezielt bei der Digitalisierung unterstützt w ...

... verwirklichen.“ „Hall und Wattens gehören zusammen“, wenn es darum gehe, für Kunden, Gäste und Unternehmen „als Region attraktiv zu sein“, betont ihr Wattener Amtskollege Thomas Oberbeirsteiner. In...

Das Atomkraftwerk in Fukushima.Atomunfall
Atomunfall

Acht Jahre nach Fukushima: Japan hebt Evakuierungsanordnung auf

Bewohner können ab 10. April wieder in Teile der Stadt Okuma zurückkehren. Erst ist die erste Aufhebung einer Evakuierungsanordnung seit der Atomkatastrophe ...

... Prozent der Bewohner in der Fukushima-Region allerdings weiterhin besorgt wegen der Verstrahlung. Im Februar gab es noch 52.000 Vertriebene – unter ihnen auch viele, die sich weigern zurückzukehren...

Die für den ganzen Winter veranschlagten 6000 Tonnen Streusalz waren bereits Ende Jänner aufgebraucht.Tirol
Tirol

Harter Winter forderte Straßenmeistereien im Tiroler Unterland

Das neue Jahr startete heuer mit einem intensiven Wintereinbruch. Anhaltende Schneefälle, umgeknickte Bäume, zahlreiche Schneerutsche, Lawin...

... Viertel des durchschnittlichen Jahresverbrauchs — wurden allein im Jänner verbraucht. „In keiner anderen Region Tirols gab es so viele unter der Schneelast umgestürzte Bäume. Eine Premiere war auch der...

Der Weg von Kauns wird von vielen Pilgern begangen.Landespolitik
Landespolitik

Radwegpläne bekamen Segen der Kirche

Pilger zur Wallfahrtskirche Kaltenbrunn müssen sich den Weg künftig mit Radlern teilen. Der Dekan hatte dabei ein Wörtchen mitzureden.

... von Kauns nach Kaltenbrunn. Die Wallfahrtskirche ist nicht nur in der Region beliebtes Ziel, sondern zieht Gläubige von weit her an. Radfahrer und Betende auf einer Strecke – geht das gut? „Die...

(Symbolfoto)Italien
Italien

Trentino fordert Aufnahme in Interreg-Programm mit Österreich

Das Interreg-Programm ist mit über 100 Millionen Euro dotiert. In einer Phase starker Kürzungen staatlicher Gelder wären Beiträge aus Brüssel für das Trentin ...

...Trient – Im Trentino wächst die Forderung nach einer Aufnahme der norditalienischen Region ins grenzüberschreitende EU-Kooperationsprogramm Interreg VI zwischen Italien und Österreich. Derzeit wird...

(Symbolfoto)Afrika
Afrika

Angriff auf Dorf im Norden Nigerias: 32 Mitglieder von Bürgerwehr getötet

Ländliche Kommunen in der Region werden seit Jahren von Viehdieben und Entführer-Banden heimgesucht, die in den Dörfern töten, plü ...

... im Bundesstaat Zamfara. Ländliche Kommunen in der Region werden seit Jahren von Viehdieben und Entführer-Banden heimgesucht, die in den Dörfern töten, plündern und brandschatzen. Vor wenigen Tagen...

Heimische Lebensmittel haben oft das Nachsehen, weil die Erzeugung aufgrund höherer Produktionsstandards im Inland teurer ist. Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Schnitzel aus Österreich nur um 10 Cent teurer

Vom viel zitierten Regionalitätstrend ist laut der Inititative „Land schafft Leben“ in der Gastroszene tatsächlich oft wenig übrig. Der Verein will zeigen, d ...

... Selbstversorgungsgrad Dass es gar nicht ausreichend Lebensmittel aus regionaler Herkunft gebe, lässt der „Land schafft Leben“-Obmann, der selbst einen Bergbauernhof in der Region Schladming-Dachstein...