6 Ergebnisse zu "REHE"

Oft verheddern sich Tiere, besonders Hirsche und Rehböcke, in Zäunen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie dann verenden, ist groß, sagt Tirols Landesjägermeister Anton Larcher.Natur
Natur

Zäune als Gefahr für Wildtiere: Was schützen soll, wird oft zur Falle

Sie bleiben hängen oder schneiden sich an Stacheldraht: Bei Begegnungen mit Zäunen werden Wildtiere häufig verletzt oder sterben sogar. Richtiges und regelmä ...

... und Co. gefährlich, zeigt ein Fall aus Südtirol. Ende Juni haben sich mehrere Rehe darin verfangen und sind verendet, wie die Tageszeitung Dolomiten vor Kurzem berichtete. Hierzulande sind keine...

Die Touristen kommen vor allem in die japanische Stadt Nara, um die Rehe zu streicheln und zu füttern.Japan
Japan

Immer mehr Touristen verletzen sich beim Reh-Füttern in Nara

Im letzten Jahr gab es in der Touristen-Hochburg Nara 180 Verletzte, die Blessuren beim Füttern von Rehen erlitten hatten.

... 1000 Rehe im beliebten Nara-Park in Japans alter Kaiserstadt sind als lebende Nationalschätze gesetzlich geschützt. Da sich Japan eines regelrechten Touristen-Booms erfreut, bietet der Park seit...

Rehe in der Nähe der Autobahn wurden immer mehr zum Problem.Natur
Natur

Rehe erfolgreich von A20 getrieben – Über sechs Stunden Vollsperrung

Die Tiere waren in den letzten Wochen zur Bedrohung für Autofahrer geworden und wurden vertrieben.

...Dummerstorf/Sanitz – Weil vier Rehe von der A20 bei Rostock verscheucht werden mussten, ist die Autobahn am Mittwoch für sechseinhalb Stunden auf einer Länge von gut 15 Kilometern voll gesperrt...

SymbolfotoKufstein
Kufstein

Bei Abschussquoten sehen Jäger rot

Im Bezirk Kufstein konnten nur 78 Prozent des vorgeschriebenen Rotwildes abgeschossen werden. Jäger beklagen Ansturm der Sportler auf Wälder und Berge, der d ...

Natur
Natur

Ärger mit wildernden Hunden

Jahr für Jahr sterben in Tirol über 100 Rehe und Hirsche, weil sie gejagt oder gerissen werden. Die Jägerschaft appelliert gerade ...

... – nämlich nur die nachweislich von Hunden getöteten Rehe. „Wenn ein geschwächtes Tier, das gehetzt wurde, irgendwo verendet, kriegt das niemand mit.“ Im Winter fährt das Wild den Organismus zurück und...

Natur
Natur

Auch Rehe zeigen sich als kulinarische Feinschmecker

Mitten im Imster Stadtgebiet gibt es wiederholt einen seltsamen Anblick: eine Rehgeiß mit Kitz im Garten. Der Bewohner sieht es gelassen.

... mehr sind, Gustostückerln aus dem Garten. „Die Rehe bedienen sich in unserem Garten schon seit August“, schildert Anton Klocker, „erst suchten sie in der Morgendämmerung das Weite, doch zusehends wurden...