32 Ergebnisse zu "SCHMETTERLINGE"

Markus Steinmüller (Ortsbildausschuss), Matthias Karadar (Tiroler Bildungsforum), Clemens Enthofer, Bürgermeister Helmut Mall sowie Peter Mall stellen die Weichen zur „Natur im Garten“-Gemeinde.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Natur- und Klimaschutz: St. Anton verzichtet auf Pestizide

Im Tourismusort St. Anton sollen Lebensräume für Schmetterlinge, Wildbienen und Co. geschaffen werden.

... Bürgermeister Helmut Mall. Zudem sollen im Tourismusort Lebensräume für Schmetterlinge, Wildbienen und Co. geschaffen werden. „Staudenbeete werden mit ökologisch wertvollen Pflanzen für Insekten bepflanzt. Die...

Der Apollofalter ist stark bedroht – in Fließ ist er noch zu finden. Aber sein Lebensraum schwindet.Natur
Natur

Zählung per App soll Überblick über aktuellen Schmetterlingsbestand bieten

Die jährliche Schmetterlingszählung, die am kommenden Freitag startet und bis 28. Juli angesetzt ist, soll einen Überblick über den aktuellen Bestand bieten.

... bieten. Abgewickelt wird die Zählung über die App „Schmetterlinge Österreichs“ – www.schmetterlingsapp.at/app – können Schmetterlinge einfach und schnell fotografiert und bestimmt werden. Vorbild für die...

Den perfekten Rundumblick hat sich dieser – ausgestopfte – Steinbock am Dach des Tirol Panorama gesichert.Kunst
Kunst

Invasion der Tiere am Bergisel

Von unserem sich wandelnden Lebensraum erzählt die neue Sonderausstellung im Tirol Panorama am Bergisel. Und von wenigen Gewinnern und vielen Verlierern in d ...

(Symbolfoto)Literatur
Literatur

Schöpfer der Raupe Nimmersatt: Eric Carle wird 90

Er schuf eine Kinderbuch-Heldin von Weltruhm – doch seine eigene Kindheit nennt Eric Carle mitunter albtraumhaft. Der Autor und Illustrator von „Die kleine R ...

Gelblich-braune Reste und abgeknabberte Zweige lassen die Raupen zurück, der Buchs droht abzusterben.Garten
Garten

Buchsbaumzünsler am Werk: Der Buchs ist in arger Bedrängnis

Eine grüne Raupe Nimmersatt frisst sich durch die Gärten. Der Buchsbaumzünsler wütet auch heuer in ganz Tirol massiv. Die Bekämpfung erfolgt am besten in vie ...

Als wichtigste Tierart für das Ökosystem wird laut der Umfrage mit mehr als 95 Prozent Zustimmung die Biene gesehen.Umfrage
Umfrage

Welche Tiere Sympathie und welche Angst bei Österreichern auslösen

Schmetterlinge sind laut einer Umfrage die bei den Österreichern beliebtesten Tiere, Hunde liegen knapp vor Katzen. Angst und Unbe ...

Die Schmetterlingsarten in diesem Schaukasten sind vom Aussterben bedroht.Tirol
Tirol

Einblick in Museumssammlung: Bei Faltern werden auch Laien zu Forschern

Innsbruck – Wenn Peter Huemer Einblick in die Schmetterlingssammlung des Tiroler Landesmuseums gibt, dann kommen die geladenen Hobbyforscher...

...-App „Schmetterlinge in Österreich“. Das Moorwiesenvögelchen, ein recht unscheinbarer Schmetterling, ist vom Aussterben bedroht, er kommt in Westösterreich nur noch in Vorarlberg vor. 2500...

Der Apollofalter ist stark bedroht – in Fließ ist er noch zu finden. Aber sein Lebensraum schwindet.Natur
Natur

Kampf um die letzten Standorte

Die Fließer Sonnenhänge sind ein Lebensraum für seltene Schmetterlinge. Doch die wertvollen Wiesen drohen langsam zu verbuschen. E ...

... statt 100 Standorten nur noch einen oder zwei. „Meine Dissertation könnte ich nicht mehr schreiben, weil viele der Schmetterlinge, die ich behandelt habe, hier ausgestorben sind.“ Umso kleiner die...

Ein Weißbindiges Wiesenvögelchen hat es sich auf einem Blatt gemütlich gemacht.Vielfalt
Vielfalt

Tagfalter-Monitoring in Tirol: Jeder Schmetterling zählt

Seit einem Jahr beobachten Experten und Laien in einer gemeinsamen Initiative die Tagfalter Tirols. Das in den Alpen einzigartige Projekt soll die dürftige D ...

... fängt Schmetterlinge ein. Das hat mehrere Gründe: Es gibt kaum noch unberührte Blumenwiesen, deshalb weniger Schmetterlinge, und manche Arten findet man nur noch aufgespießt hinter Glas in einem...

Eine kleine Schildkröte auf einer Plastikflasche: Vor allem der menschliche Konsum sei der Treiber hinter der Zerstörung von Lebensräumen, heißt es im WWF-Report.WWF
WWF

Zu Lasten vieler Tiere: Menschheit saugt Planeten weiter aus

Zum Zustand der Erde liefert der WWF seit 1998 regelmäßig eine Art Fieberkurve. Als Maßstab dienen die Wirbeltiere. Lange sah es nicht gut aus – zeichnet sic ...

...“ vor allem Wiesenvögel, Frösche, Wildbienen und Schmetterlinge betroffen. Der Report selbst gibt allerdings zur Entwicklung bei Insekten keine Auskunft. Er beruht auf Daten von rund 4000 Säugetier...

Schwarzlichtfallen mit hohem Blauanteil locken die Schmetterlinge an.Bezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Eine Nacht im Tal der Schmetterlinge

Brandenberg ist ein Tummelplatz für mehr als 800 Schmetterlingsarten. Der Experte Benjamin Wiesmair führt Besucher in die Farbenpracht.

...?. Grießenböck „Es ist der Reichtum an verschiedenen Baumarten und Lebensräumen, der die Wirtschaftswälder von Brandenberg zu einem europaweiten Hotspot der Schmetterlinge macht“, erklärt Wiesmair. Der nur aus...

Peter Huemer ist gebürtiger Vorarlberger, er kam als junger Forscher nach einem Studienaufenthalt im British Museum in London 1987 ans Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum. Dort ist er Herr über eine Insektensammlung mit mehr als zwei Millionen Exemplaren.TT-Interview
TT-Interview

Huemer: „Das hat mich wie ein Blitzschlag getroffen“

Österreichs Schmetterlingsexperte Nummer 1, Peter Huemer, erklärt, wie Bauern und Gartenbesitzer den Tieren helfen können und was Hinterseers Haare mit Flüge ...

... gefesselt. Heute sammelt man kaum mehr Schmetterlinge, nur noch Informationen. Als Forscher müssen Sie manchmal Tiere töten. Tut Ihnen das leid? Für korrekte Bestimmungen oder genetische Analysen braucht...

Natur
Natur

Tirols Schmetterlinge im Fokus

Das Tagfaltervorkommen rückt in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses.

Der Kleine Fuchs gehört zu den ersten Tagfaltern im Frühling.
Tirol
Tirol

Forscher der Uni Innsbruck starten erstes Tagfalter-Monitoring

Die Daten sollen einen wichtigen Beitrag zur Biodiversitätsforschung leisten.

... der Schmetterlinge beobachten und so einen wichtigen Beitrag zur Biodiversitätsforschung leisten, teilten die Verantwortlichen am Dienstag mit. „Schmetterlinge reagieren schnell und sensibel sowohl auf...

Bläulinge oder der Rote Scheckenfalter waren früher in Tirol weit verbreitet und sind durch intensive Düngun­g und häufigen Grasschnitt im Talboden weitgehend ausgestorben. Exklusiv
Exklusiv

Zu viel, zu großflächige Düngung: Fast keine Schmetterlinge mehr

Tirols Bauern bringen derzeit intensiv Gülle und Mist auf die Felder aus. Falterexperte Peter Huemer wünscht sich, dass gewisse Flächen nur einmal im Jahr ge ...

... könnten, gewisse Flächen wieder wie früher nur einmal im Jahr zu mähen, möglichst wenig zu düngen und Blühstreifen an den Waldrändern übrig zu lassen. „Das würde die Schmetterlinge und die Blumenwiesen...

Beste Feindinnen: Jill (Eva Ritzer, links), die Freundin von Don (Michael Wechselberger, Mitte) und Übermutter Mrs. Baker (Brigitte Achhorner).Bezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Wenn die Schmetterlinge flattern

Das Darsteller-Quartett konnte in der Arche Noe im sympathisch inszenierten Broadway-Hit überzeugen.

...“ im Sommer 2017 oder „Kunst“ von Yasmina Reza das Jahr zuvor haben begeistert. Mit „Schmetterlinge sind frei“ brachte Regisseur und (Mitspieler) Stefan Bric eine auf den ersten Blick leichte Komödie...

Schön anzusehen, für heimische Pflanzenarten aber gefährlich: Das Indische Springkraut verbreitet sich rasend schnell.innsbruck
innsbruck

Aktionstag gegen Springkraut

Bei Neophyten handelt es sich um Pflanzenarten, die ursprünglich an einem Ort nicht heimisch waren, vom Menschen aber in den neuen Lebensraum gebracht wurden ...

... wichtig für die Raupen der Schmetterlinge. Die Gruppe „Grüner Lebensraum“, die im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprozesses „Mühlau 2020“ entstanden ist, lädt daher am 1. Juli um 16 Uhr bei jedem Wetter...

Wiener Nachtpfauenauge.Tiere
Tiere

Heimische Schmetterlinge ähnlich gefährdet wie Bienen

Die aktuelle Bestandsaufnahme lässt ein leises und langsames Verschwinden vieler Schmetterlingsarten befürchten. Selbst in Schutzgebieten hat sich der Bestan ...

...Wien – Schmetterlinge sind die Lieblinge der Insektenwelt. Die teils kunterbunten filigranen Wesen scheinen als Motive allgegenwärtig - die Hälfte gilt in Österreich allerdings als gefährdet, so ein...

(Symbolfoto)Großbritannien
Großbritannien

Sammler wegen Tötung seltener Schmetterlinge verurteilt

Die Ermittler waren dem Mann auf die Schliche gekommen, weil er Exemplare des vom Aussterben Quendel-Ameisenbläulinge auf der Online-Auktionsplattform eBay z ...

...London - Weil er in seiner Heimat extrem seltene Schmetterlinge gefangen und getötet hatte, ist ein britischer Sammler von einem Gericht verurteilt worden. Der 57-Jährige sei der Tötung, des Fangens...

Drei bis vier Generationen dauert es, bis die Monarchfalter (im Bild die Entwicklungsstufen des Schmetterlings) von Mexiko in die USA gereist sind. Natur
Natur

Monarchfalter fliegen von Mexiko in die USA

?Millionen Schmetterlinge fliegen jedes Jahr von Mexiko Tausende Kilometer in die Vereinigten Staaten - ungeachtet der gegenwärtig ...

... Mexiko-Stadt herrscht auf 3200 Meter Höhe Aufbruchsstimmung. Tausende Monarchfalter schwirren zwischen den Bäumen umher und verdunkeln die Sonne. Die Schmetterlinge suchen nach Nektar, um sich auf...