11 Ergebnisse zu "SKIPASS"

In zwei bis drei Jahren könnten die Skpässe am Handy im großen Stil Einzug auf den heimischen Bergen halten.Exklusiv
Exklusiv

Skiticket am Smartphone steht in den Startlöchern

Den Handy-Skipass online kaufen und ab damit auf die Piste: An dieser Vision arbeiten einige Skigebiete. In Salzburg startet diese ...

multimedia
Viele Schweizer Skigebiete passen ihre Preise bereits dynamisch an Wetter, Tag und Auslastung an.Exklusiv
Exklusiv

Flexible Preise im Anflug auf Tirol, Skifahren wird wohl teurer

Smart Pricer, das Software-Unternehmen, das dynamische Preismodelle berechnet, verhandelt bereits mit österreichischen Skigebieten.

...Von Beate Troger Innsbruck – In der Schweiz ist es schon längst Realität: Die Preise für einen Skipass schwanken tagesaktuell, abhängig von Wetter oder Auslastung. Die großen und auch mittelgroßen...

(v. l. n. r.) Lukas Scheiber (Marketingvorstand Ötztal Tourismus), Attila Scheiber (GF Liftgesellschaft Hochgurgl), Jakob Falkner (GF Bergbahnen Sölden) und Oliver Schwarz (Direktor Ötztal Tourismus).Bezirk Imst
Bezirk Imst

Ein Skipass für alle Ötztaler Lifte

Mit dem Ötztaler Superskipass können alle sechs Skigebiete mit ihren 90 Liften befahren werden.

...Innsbruck — Wenige Tage vor dem 25-Jahr-Jubiläum des Weltcupauftakts am Rettenbachgletscher präsentieren Seilbahner und Touristiker einen gemeinsamen Ötztal-Skipass. Im Verbund mit der neuen...

(Symbolfoto)Skisaison
Skisaison

28 Austro-Skigebiete verlangen für Tageskarte mehr als 50 Euro

Spitzenreiter ist Kitzbühel/Kirchberg mit 55 Euro. Das günstigstes Tagesticket bekommt man in Hochlecken/OÖ um 17 Euro für vier Pistenkilometer.

„Kartenmacher“ v. l.: Manfred Wolf, Franz Prieth, Andreas Lechthaler, Frowin Stecher, Helmut Wolf, Manuel Baldauf, Kurt Sagmeister, Johann Teiser, Erich Pfeifer, Heinrich Tumler, Günther Bernhart, Georg Schöpf. Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Großer Nord-Südtiroler Skipass aus der Taufe gehoben

Seilbahner diesseits und jenseits des Reschen einigten sich auf ein gemeinsames Ticket. Die Karte ist der Schlüssel für 211 Pistenkilometer.

Die Nauderer Bergbahnen wollen der Skiarena Vinschgau beitreten.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Ökonomen aus Leidenschaft wollen Kartenverbund retten

Seit diesem Winter gibt es den Verbund „Skiparadies Reschenpass“ nicht mehr. Kurios: Anonyme „Urlauber“ haben ein Konzept zur Rettung erstellt.

Standort Tirol
Standort Tirol

Zehn Mio. Euro rollten über den Reschen

Nauders, Graun – Die Bergbahnen im Reschendorf steigen aus dem Kartenverbund mit den Skigebieten Schöneben und Haideralm auf Südtiroler Seit...

...“, hob Seilbahn-Geschäftsführer Heinz Pfeifer hervor. Schließlich habe man den gemeinsamen Reschen-Skipass 1999 gegründet. Am Wochenende kam eine ausführliche Mitteilung der Nauderer Seilbahner für...

Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Bei Skipässen haben Gäste die Qual der Wahl

Der TVB Pillerseetal will eine klare Positionierung der drei Skigebiete in der Region. Bei Großveranstaltungen wird auf Bewährtes gesetzt.

.... „Erstmals können wir für alle Zielgruppen ein Produkt anbieten“, sagte Phleps und ergänzte, dass sich der Gast beim Skipass zwischen Schneewinkel, Skicircus und der All Star Card entscheiden kann. Die...

(Symbolbild)Pillerseetal
Pillerseetal

Zwei Skikarten für eine Region

Der Anschluss der Fieberbrunner Bergbahnen an den Salzburger Skicircus hat Auswirkungen auf die Tarifstruktur im Pillerseetal. Als Kompromiss gibt es heuer z ...

Die diesjährige DSDS-Jury: Schlagersänger Heino, DJ Antoine, Sängerin Mandy Capristo und Jury-Chef Dieter Bohlen.Deutschland sucht den Superstar
Deutschland sucht den Superstar

Show auf 2300 Meter: Ischgl wird zur großen DSDS-Bühne

Die Castingshow „DSDS“ verzichtet in der kommenden Staffel auf das Kölner Fernsehstudio und geht stattdessen auf Tour. Die erste von drei Top-10-Shows wird a ...

... großen Liveshows machen Dieter Bohlen und Co. sogar Halt in Tirol, mehr als 10.000 Zuschauer werden erwartet. Mit Skipass live dabei, Schneeskulpturen zum Thema Bereits in der letzten Staffel gab es...

(Symbolfoto)Markt
Markt

Preise für Skikarten steigen um 3,4 Prozent

Wien – Skifahren wird im kommenden Winter teurer. Die Bergbahnen in den Alpen erhöhen die Preise für Skipässe in der Saison 2014/2015 um dur...

...-Portals Snowplaza.de hervor, das 135 Skipasspreise in den Skigebieten der Alpen verglichen hat. Demnach kostet ein 6-Tages-Skipass in der Hauptsaison im Schnitt 7,50 Euro mehr als in der vergangenen...