Suche

Suche nach "STREIF"

Die Präparierung der "Mausefalle" auf der Streif läuft auf Hochtouren.Ski Alpin
Ski Alpin

FIS gab nach Schneekontrolle grünes Licht für Hahnenkammrennen

„Schöner kann man es nicht haben“, erklärte FIS-Renndirektor Hannes Trinkl. Der viele Schnee bereitet den Verantwortlichen aber auch Kopfzerbrechen.

K.S.C.-Präsident Michael Huber und der neue Rennleiter der Hahnenkammwoche Mario Mittermayer-Weinhandl.Wintersport
Wintersport

Das Nein zu Naglich war ein Ja zu Weinhandl

Der Kitzbüheler Mario Mittermayer-Weinhandl beerbt Axel Naglich als Rennleiter der Hahnenkammrennen: „Eine Riesenehre.“

Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

ARGE ehrte Kitzbüheler Skipionier Klaus Reisch zum 90er

Der Hausherr am Fuße der Kitzbüheler Streif feierte gestern Geburtstag und Stadt, Bergbahn, Tourismusverband und Ski Club erwiesen ihm die Ehre.

Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Plakat für Hahnenkammrennen 2019 präsentiert

Kitzbühel – Auch wenn erst der Sommer so richtig vor der Tür steht, in Kitzbühel laufen schon lange wieder die Vorbereitungen auf das 79. Ha...

Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Kitzbühel startet mit Olympiasieger Raich in die Saison

Die Wandersaison in Kitzbühel legt gleich mit einem Highlight los. Benni Raich führte die Gäste auf den Hahnenkamm.

Ab auf den Trail soll es noch heuer in Kitzbühel heißen. Es ist eine eigene Strecke für Biker am Hahnenkamm geplant.<span class="TT11_Fotohinweis">Symbolfoto: Tirol Werbung/Sautner</span>Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Mountainbiker erobern den Hahnenkamm

In Kitzbühel sollen bald die Biker eine Rolle spielen. Nach langen Planungen ist nun eine Trasse für den ersten Bike-Trail gefunden.

Downhill-Biker Markus „Mäx“ Stöckl macht regelmäßig mit spektakulären Fahrten auf sich aufmerksam.Exklusiv
Exklusiv

Biker Markus Stöckl im Interview: „Speed gibt mir innere Ruhe“

Der Oberndorfer Downhill-Biker Markus Stöckl raste mit 106 km/h die legendäre Streif hinunter. Der 43-Jährige über ein Leben mit hohem Tempo, Schreckmomente ...

Sensationsmann in Kitzbühel: Der Deutsche Thomas Dreßen.78. Hahnenkammrennen
78. Hahnenkammrennen

Sensation in Kitzbühel: Deutscher Dreßen siegt vor Feuz und Reichelt

Der Deutsche Thomas Dreßen feierte bei der Abfahrt in Kitzbühel seinen ersten Weltcupsieg. Der 24-Jährige verwies Beat Feuz und Hannes Reichelt auf die Plätz ...

Dauereinsatz für die Rutschkommandos auf der Streif.78. Hahnenkammrennen
78. Hahnenkammrennen

Schnee in Kitzbühel: Super-G auf 13 Uhr verschoben

Neuschnee verhinderte den für 11.30 Uhr geplanten Start des Super-G auf der Streif. Das Rennen findet auf einer verkürzten Strecke statt.

Balthasar Hauser (Stanglwirt), Arnold Schwarzenegger und Andreas Gabalier auf der Weißwurstparty im vergangenen Jahr.78. HAHNENKAMMRENNEN
78. HAHNENKAMMRENNEN

Von Weißwurst bis RaceParty: Das sind die Party-Hotspots in Kitz

Alle Jahre wieder - so auch heuer - wedelt, feiert und „Weißwurst“-zuzelt sich die Prominenz aller Klassen durch die Kitzbüheler Hahnenkamm-Tage

Schon am Mittwoch hat es in Kitzbühel kräftig geschneit. Am Freitag und am Sonntag sollen noch einmal bis zu 40 Zentimeter Neuschnee dazukommen.Wetter
Wetter

Frau Holle schüttelt ihre Betten: Schnee-Nachschub in Tirol

Bis zu 40 Zentimeter Neuschnee, Wolken und Nebel: Die Aussichten für das Hahnenkammrennen in Kitzbühel sind wenig freundlich. Auch sonst wird es ein schneere ...

Schnellster Österreich im zweiten, verkürzten Training: Vincent Kriechmayr. 78. Hahnenkammrennen
78. Hahnenkammrennen

Verkürztes Streiftraining: Marsaglia Schnellster, Kriechmayr Dritter

Gefahren wurde nur bis zum Oberhausberg, weil man die Piste im unteren Streckenteil für den Super-G am Freitag und die Spezialabfahrt am Samstag schonen woll ...

Der Tiroler Markus Stöckl raste in 3:06 Minuten und einer Geschwindigkeit von teils über 100 km/h über die Streif.78. HAHNENKAMMRENNEN
78. HAHNENKAMMRENNEN

Spektakuläres Video: Mit dem Rad über die Mausefalle in Kitz

Formel-1-Star Max Verstappen hatte dem Hahnenkamm ebenso schon eingeheizt wie MotoGP-Weltmeister Marc Marquez – nun meisterte Downhill-Biker Markus Stöckl mi ...

Der Stadtpark wird immer mehr in die Innenstadt-Partyzone miteingebunden, heuer mit einer eigenen Live-Bühne.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Kitzbühel macht sich bereit für Rennwochenende

Die Innenstadtparty in Kitzbühel im Rahmen der Hahnenkammrennen ist fast schon so legendär wie die Streif selbst. Eine zusätzliche Bühne im Stadtpark soll he ...

Massenphänomen – 50.000 Fans pilgerten im Vorjahr alleine zur Abfahrt. Insgesamt kamen inklusive Europacuprennen am Montag stolze 98.000 Zuschauer. Nur 1999 waren es noch um 1000 mehr.78. Hahnenkammrennen
78. Hahnenkammrennen

Irgendwie geht‘s in Kitzbühel auch um die Wurst

Die gefährlichste Abfahrtsstrecke, das höchste Preisgeld, die meisten Fans – um Superlative müssen sich die Hahnenkamm-Rennen längst nicht mehr sorgen. Einzi ...

Dominik Paris gewann 2013 und 2017 auf der Streif die Abfahrt sowie 2015 den Super-G.78. Hahnenkammrennen
78. Hahnenkammrennen

Südtiroler Serientäter: „Jetzt müsst ihr uns den Kampf ansagen“

Zweimal in Folge war die Streif von Kitzbühel in Südtiroler Hand: Titelverteidiger Dominik Paris und Vorgänger Peter Fill sind am Samstag die großen Gejagten ...

2016 gratulierte Arnold Schwarzenegger Sieger Peter Fill persönlich.78. Hahnenkammrennen
78. Hahnenkammrennen

Schwarzenegger fährt heuer wieder auf die Streif ab

Ex-“Gouvernator“ Arnold Schwarzenegger gehört mittlerweile zu den Hahnenkammrennen wie Mausefalle oder Steilhang.

Rund 30 Männer sind für die Rennstrecken-Sicherheit beim Hahnenkammrennen verantwortlich. Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Sicherheit wird in Kitzbühel großgeschrieben

Das Hahnenkammrennen hat die Stadt Kitzbühel schon voll im Griff. Gut zwei Wochen vor den Rennen startet der Pisten-Sicherheitstrupp mit den Arbeiten unter s ...

Pistenchef Axel Naglich und sein Team sind für die kommenden Aufgaben gerüstet.Ski Alpin
Ski Alpin

Einfach und schön: FIS gab grünes Licht für Hahnenkamm-Rennen

FIS-Renndirektor Hannes Trinkl zeigte sich bei der obligatorischen Schneekontrolle am Freitag mit den Bedingungen hochzufrieden.

Das Vertical Up auf der Kitzbüheler Streif am Samstagabend brachte spektakuläre Bilder und starke Tiroler Athleten.Vertical Up
Vertical Up

Von der Streif auf das Lauberhorn

Insgesamt stellten sich knapp 1000 Athleten der 3312 Meter langen und zum Teil 85 Grad steilen Streif mit ihren 860 Höhenmetern.