58 Ergebnisse zu "TüRKIS"

„Chancen, aber auch Risiken“: Grünen-Bundessprecher Werner Kogler sieht die Erwartungen, will sie aber nicht zu hoch hängen.Innenpolitik
Innenpolitik

Cool down bei den Grünen: Kogler spielt auf Zeit

Die Grünen wollen ernsthaft sondieren. Der Ausgang sei aber „völlig offen“. Öko-Partei nominiert ihr Verhandlungsteam.

... mit der ÖVP ernsthaft zu führen. Gleichzeitig wird er nicht müde, auf Unterschiede zwischen Grün und Türkis hinzuweisen. Die Herausforderungen seien „enorm“, er wolle die Erwartungen nicht allzu hoch...

koalition
Norbert Hofer warnt vor Türkis-Grün.Regierungsbildung
Regierungsbildung

Hofer warnt vor Koalition mit „Weltuntergangssekte“

Der FPÖ-Chef sieht eine Koalition der ÖVP mit den Grünen als den falschen Weg und macht Sebastian Kurz ein Angebot: Die FPÖ stehe im Fall des Scheiterns eine ...

...Wien – FPÖ-Chef Norbert Hofer hat am Dienstag erneut vor einer türkis-grünen Regierung gewarnt. Mit der rückläufigen Konjunktur, dem Brexit, dem Iran-USA-Konflikt und der aktuellen Türkei-Politik...

koalition
Keinen Zeitdruck für überhastete Koalitionsgespräche, geschweige denn eine Regierungsbildung, sieht derzeit Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP).Exklusiv
Exklusiv

Sondierungsgespräche: Hektik ist einer neuen Koalition Tod

Parteichef Kogler ortet nur wenige Gemeinsamkeiten mit der ÖVP. Landeshauptmann Günther Platter sieht keinen Grund für eine vorschnelle Koalitionsbildung. LH ...

... Juniorpartner ausschließen: „Wir sprechen mit allen. Alles ist offen.“ Ein Widerspruch? Für Platter nicht. Farblich frühzeitig festlegen, wie das Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser auf Türkis...

koalition
In Tirol regiert LH Günter Platter (r.) – hier mit Barbara Neßler – seit 2013 mit Ingrid Felipe (l.) von den Grünen.Wahl 2019
Wahl 2019

Tiroler Koalitionsvorschläge: Walser für Türkis-Grün, auch für Zangerl denkbar

Arbeiter- und Wirtschaftskammerpräsidenten für Kurswechsel. Hörl sieht bei Grün ideologische Hürden. Zangerl fordert auch türkise Rückkehr zur Mitte.

..., deshalb bevorzuge ich Türkis-Grün im Bund.“ ÖVP-Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl ist da zurückhaltender. Er konnte gut mit der FPÖ, „aber ich sehe es pragmatisch. Auch mit den Grünen.“ Trotzdem...

koalition
Vier Monate nach der Abwahl der türkisen Bundesregierung steht Sebastian Kurz vor der Rückkehr ins Kanzleramt. „Ein Riesentraum“, meinte er.Wahl 2019
Wahl 2019

Kurz triumphiert und wartet ab: Der Gewinner lässt sich alles offen

Sebastian Kurz ist vom Ergebnis der ÖVP „überwältigt“. Mit welchem Partner er eine nächste Regierung bilden will, sagt er noch nicht. Im Umfeld der ÖVP ist e ...

... hatte die SPÖ unter Franz Vranitzy die damals noch schwarze Volkspartei um knapp elf Prozent abgehängt. Gestern lag Türkis um 15 Punkte vor Rot. Kurz hat sein Ziel einer Rückkehr ins Kanzleramt damit so...

koalition
: ÖVP-Chef und Spitzenkandidat Sebastian Kurz.Wahl 2019
Wahl 2019

Hochburgen und Negativ-Rekorde: ÖVP legt zu, Grüne holen Top-Gemeinden

In 646 der rund 2100 Gemeinden konnte die Volkspartei ein Plus von mehr als zehn Prozentpunkten verbuchen. Die Grünen legten in fast allen Gemeinden dazu. Di ...

... nur 32 Wahlberechtigten der traditionell tiefschwarzen Gemeinde stimmten 23 Wähler bzw. 95,8 Prozent für Türkis, ein Plus von 25 Prozentpunkten bzw. sechs Stimmen. Ein Wähler (4,2 Prozent) machte...

koalition
ÖVP-Obmann Sebastian Kurz forderte seine Anhänger und die Funktionäre auf, „alles zu geben“.Wahl 2019
Wahl 2019

Parteien appellieren vor Wahl: „Nützen wir die letzten 48 Stunden“

Mehr als vier Monate nach dem Platzen der türkis-blauen Koalition geht am Sonntag die Nationalratswahl über die Bühne. Parteien un ...

koalition
Andreas Khol war einer der ÖVP-Architekten von Schwarz-Blau I. Für ihn gibt es zwischen ÖVP und FPÖ weiter die größte Schnittmenge.Exklusiv
Exklusiv

Khol zu Türkis-Blau II: „Kickl als Klubchef nicht zu akzeptieren“

Trotz Ibiza-Videos und rechter „Einzelfälle“ – wenn das Hindernis Herbert Kickl überwunden wird, ist für den früheren ÖVP-Spitzenpolitiker Andreas Khol eine ...

koalition
Kein Schnee von gestern, sondern wieder topaktuell: Die Kufsteiner Maut-Forderung könnte erfüllt werden.Landespolitik
Landespolitik

Türkisem Vignettenantrag winkt rosa-roter Rückenwind

SPÖ und NEOS lassen Unterstützung für Mautbefreiungsinitiative der ÖVP am Donnerstag im Parlament durchblicken. FP warnt vor Mautentfall.

... den Abschnitt der Inntalautobahn von der Staatsgrenze bis zur Ausfahrt Kufstein-Süd. Deponiert in einem Antrag im vergangenen Jahr. Türkis-Blau ließ die Roten jedoch abblitzen. Den Gefallen, jetzt die...

Peter Pilz (Liste Jetzt), Pamela Rendi-Wagner (SPÖ), Werner Kogler (Die Grünen), Beate Meinl-Reisinger (NEOS), Sebastian Kurz (ÖVP) und Norbert Hofer (FPÖ) duellierten sich dieses Mal mit Worten.Wahl 2019
Wahl 2019

Koalitionen, Klima und Extremismus bei ORF-Duellen im Fokus

Bei den fünf Wahlkampf-Duellen am Mittwochabend im ORF ging es um die Frage möglicher Koalitionen, Themen wie Öko- und Vermögenssteuern, Extremismusbekämpfun ...

... Vergangenheit und eine eventuelle weitere gemeinsame Zukunft quasi das einzige Thema. Einig waren sich die beiden, dass das Klima in der an der Ibiza-Affäre gescheiterten türkis-blauen Koalition ein...

koalition
Vor wenigen Tagen sorgte der Auftritt von Ursula Stenzel bei einem Identitären-Aufmarsch für Empörung - jetzt wurde bekannt, dass bei der Nationalratswahl ein von der Justiz vermerktes Identitären-Mitglied für die FPÖ kandidiert.Wahl 2019
Wahl 2019

FPÖ mit neuem Identitären-Problem, Zweifel an Hack bei ÖVP

Die FPÖ gerät beim Thema Identitäre zusehends in Erklärungsnot: Auf der freiheitlichen Liste in Oberösterreich findet sich ein vermeintliches Mitglied der re ...

... Sicherheitsrat ebenso eine Mehrheit wie etwa eine NEOS-Initiative für mehr Mittel zur Rechtsextremismus-Bekämpfung oder eine türkis-blaue Initiative, die Bekämpfung von Cyber-Kriminalität effektiver und...

koalition
SymbolfotoExklusiv
Exklusiv

Verkehrsminister Reichhardt bei Maut im Kreuzfeuer

Dass der Verkehrsminister eine Vignettenbefreiung für Kufstein skeptisch beäugt, ärgert die ÖVP. Die Grünen fordern Alternativen.

... Problematik, ohne einen Schritt weiterzukommen.“ Damit müsse Schluss sein – dass zuletzt Türkis-Blau am Regierungsruder war, erwähnte Gahr nicht. Reichhardt zog sich gestern nicht nur den Zorn der ÖVP...

koalition
Margarete Schramböck, Spitzenkandidatin der ÖVP zur Nationalratswahl 2019Wahl 2019
Wahl 2019

Margarete Schramböck: „Ich tripple nicht zur Seite“

ÖVP-Spitzenkandidatin Margarete Schramböck im TT-Interview über in Lehre befindliche Asylwerber, ihren Wohnsitz in Tirol und eine aus ihrer Sicht notwendige ...

..., die von Ihnen geforderte „Neubewertung“ von Asyl und Lehre hätte auch bereits in Ihrer Ministerzeit kommen können, nicht erst nach dem Ende von Türkis-Blau. Schramböck: Ich hatte schon damals eine...

koalition
Symbolfoto.Wahl 2019
Wahl 2019

Noch drei Wochen: Der Wahltag, ein Risikoprojekt

Noch drei Wochen Buhlen um jede Wählerstimme. Eine Risikoanalyse der Spitzenkandidaten.

... die Europawahl zeigte, dass die Blauen eine Stammwählerschaft besitzt, die hart im Nehmen ist. Parteichef Norbert Hofer wirbt offen für die Fortsetzung der Koalition mit der ÖVP. Und Türkis-Blau II ist...

koalition
Tierschützer Chris Moser beschert der Liste Jetzt als Tiroler Spitzenkandidat einen feurigen Wahlkampfstart.Wahl 2019
Wahl 2019

Flammender Auftakt für einen heißen Wahl-Herbst in Tirol

Tirols ÖVP will bei der Nationalratswahl ein Mandat dazugewinnen, die SPÖ im Land die FPÖ überholen und die Grünen wollen zurück ins Parlament.

... „Ferienparadies“. Dass die nächsten vier Wochen alles andere als Ferien werden, weiß sie aber nur zu gut. „Wir haben in den 17 Monaten von Türkis-Blau im Parlament hautnah miterlebt, wie die großen...

koalition
Eine „FPÖ 3.0“ schwebt Hofer vor. Seine Partei sei schwach in den Städten, das wolle er ändern.TT-Interview
TT-Interview

Norbert Hofer: „Habe Ministerliste auf dem Handy“

Norbert Hofers Pläne für Türkis-Blau II: Das Infrastrukturressort will er als Vizekanzler nicht führen. Generalsekretäre soll es w ...

... ÖVP das wieder so handhaben will, soll sie es machen. Ich lasse mir nicht jedes Wort vorschreiben. Bleiben wir beim Gedankenspiel Türkis-Blau II: Haben Sie schon eine Vorstellung über Ihr...

koalition
Ex-Skistar Michael Walchhofer.Wahlkampf-News
Wahlkampf-News

Ex-Skistar Walchhofer wirbt in Video für Kurz

JETZT-Onlineportal stellt Kurz als Hund und als Spinne dar. In Salzburg gab es am Dienstag einen Pferdemistanschlag auf FPÖ-Wahlwerbewagen.

... Wahlberechtigten laut einer Pressemitteilung daran erinnern, „was eineinhalb Jahre türkis-blaue Regierung gebracht" hätten. „Schauen Sie genau hin, und wählen Sie Parteien und Personen, die sich für...

koalition
Innsbrucks Stadtchef Georg Willi.Neuwahl
Neuwahl

„Es wird zu wenig gerannt“: Grüner Willi rügt die Seinen

Es gebe „zu viel Euphorie“ und die Wahl werde derzeit auf die leichte Schulter genommen meint Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi.

koalition
Unter anderen auf Bilder von Ex-Kanzler Sebastian Kurz, Ex-Verkehrsminister Norbert Hofer sowie von Ex-Innenminister Herbert Kickl konnte geschossen werden.Niederösterreich
Niederösterreich

Wirbel um türkis-blaues Dosenschießen: SJNÖ entschuldigt sich

Montagmittag entschuldigte sich die Sozialistische Jugend (SJ) Bezirk Gänserndorf für ihre Aktion auf dem Familienfest der SPÖ am Wochenende.

...Groß Enzersdorf — Eine Aktion auf dem SPÖ-Familienfest Groß Enzersdorf am Samstag hat für gehörig Wirbel gesorgt. Besucher konnten auf Dosen mit Fotos von Mitgliedern der ehemaligen türkis-blauen...

Meinl-Reisinger: „Ich frage mich, warum ausschließlich über unsere Spenden geredet wird. Wir sind die Einzigen, die das offengelegt haben.“Exklusiv
Exklusiv

Meinl-Reisinger: „ÖVP und SPÖ verschlafen die Zukunft“

NEOS-Chefin und Spitzenkandidatin Beate Meinl-Reisinger kann sich eine künftige Koalitionsbeteiligung vorstellen – unter Bedingungen. Manche Grünen wollten d ...

... marktfähige Lösungen. Die ÖVP warnt vor Rot-Blau, andere sehen Türkis-Grün. Was meinen Sie – kommt Türkis-Pink? Meinl-Reisinger: Wir sind grundsätzlich bereit, Verantwortung zu übernehmen. Entscheidend ist...