Suche

Suche nach "TANKEN"

Auch bei widrigsten Wetterverhältnissen sind die Diesel-Tankstellen wie in Innsbruck-Süd gerappelt voll.Exklusiv
Exklusiv

Land wird Lkw-Tanktourismus zeitweise den Hahn zudrehen

Staus, gefährliche Situationen, verstopfte Zufahrten: Lkw-Billigdiesel-Tank-stellen werden zum immer größeren Problem. Zufahrtsbeschränkung geplant.

Symbolfoto.Österreich
Österreich

Tanken kam heuer um 360 Mio. Euro teurer als 2017

Diesel-Tanken war im Schnitt um 100 Euro teurer, für Benziner zahlten Autofahrer um rund 56 Euro mehr als im Vorjahr.

Landespolitik
Landespolitik

Neues Tankpreisgefälle freut Kaufleute

Die Allgäuer Nachbarn kommen wieder zum Tanken ins Außerfern. Das Niedrigwasser des Rheins als Auslöser für süddeutsche Spritpreisverteuerung. Aber auch Tiro ...

(Symbolfoto)Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

EU-weite Aufkleber sollen Fehlbetankungen vorbeugen

Auf Zapfsäulen, Zapfpistolen und Pkw-Einfüllstutzen sollen künftig Aufkleber zu finden sein, die falsche Betankungen vermeiden.

SymbolfotoÖsterreich
Österreich

Tanken so teuer wie seit vier Jahren nicht mehr

Der abgelaufene September war der teuerste Monat zum Tanken seit Oktober 2014. Von August auf September ist der Preis für Super um 2,7 Cent ...

SymbolfotoTeuerungsrate
Teuerungsrate

Inflation im November gestiegen, Mikrowarenkorb deutlich teurer

Die Ausgaben für den wöchentlichen Einkauf erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahr um 5,8 Prozent.

(Symbolfoto)Ölpreis
Ölpreis

Öl-Flut ebbt ab: An Tankstellen dürften Preise bald steigen

An vielen Zapfsäulen ist die Ölpreisrally der vergangenen Wochen noch nicht angekommen. Doch das kann sich bald ändern. Besonders begehrt ist derzeit Diesel.

Markt
Markt

Spritpreise steigen, Tirol-Aufschlag bleibt

Tanken ist laut AK-Test in Westösterreich am teuersten. Große Differenzen gibt es auch beim Reifenwechsel.

SymbolfotoReisen
Reisen

Tanken in vielen Urlaubsländern teurer als in Österreich

Diesel ist in 19 EU-Staaten teurer als in Österreich. Eurosuper kostet in 18 EU-Ländern mehr als bei uns.

(Symbolfoto)Preisvergleich
Preisvergleich

Mineralölindustrie: „Tanken günstiger als vor 30 Jahren“

Auch Strom und Bekleidung sind inflationsbereinigt billiger geworden, dafür wurde Wohnen deutlich teurer.

SymbolfotoMarkt
Markt

Urlauber tanken in Österreich am günstigsten

Für 50 Liter Diesel zahlen Autofahrer aktuell in Italien etwa um 14,50 Euro mehr als in Österreich.

 Einen massiven Einschnitt bei der steuerlichen Begünstigung von Diesel, der Pendlerpauschale und Steuervorteilen bei Dienstwägen, wie vom Umweltbundesamt gefordert, lehnt die Autobranche ab. Exklusiv
Exklusiv

Absatzplus bei Sprit und Heizöl füllte die Staatskassa

Auch Heizöl war billig wie lange nicht, viele füllten ihre Tanks auf. Spritverkauf brachte bis November 40 Mio. Euro mehr an Mineralölsteuer.

Mit Abstand am teuersten bleibt das Tanken an den Autobahntankstellen. Dort sind die Preise um mehr als 20 Cent höher als bei herkömmlichen Tankstellen.Österreich
Österreich

Ölpreisverfall: Autofahrer ersparen sich heuer eine Milliarde

Bei Benzin verringerten sich die Kosten in Österreich im Vergleich zum Vorjahr marktbedingt um rund 300 Mio. Euro, bei Diesel um etwa 700 Mio. Euro.

Top-Teams fordern stärkere Motoren.Formel 1
Formel 1

Änderungen bei Formel 1: Nachtanken soll wieder erlaubt sein

Mit einem umfassenden Maßnahmenkatalog will die krisengeplagte Formel 1 wieder aufregender werden. Unter anderem soll das Nachtanken während der Rennen erneu ...

Denkwürdiger Werbe-Auftritt: Schlagerstar Roberto Blanco verkörpert Drogenbaron Walter White aus der US-Erfolgsserie "Breaking Bad".Video
Video

„Breaking-Bad“-Werbespot: Roberto Blanco als Walter White

„Remember my Name“: Roberto Blanco steht im gelben Schutzanzug und mit Atemmaske an einer Zapfsäule und betankt ein verschmutztes Wohnmobil. Eine Szenerie, d ...

(Symbolfoto)Österreich
Österreich

Osterurlaub: Sprit in Nachbarländern deutlich teurer

Wien – Wer zu Ostern mit den Auto in die Nachbarstaaten reist, sollte bereits in Österreich volltanken, empfiehlt der Verkehrsclub Österreic...

Justiz und Kriminalität
Justiz und Kriminalität

Autos 40-mal gratis betankt

Innsbruck – In die Rolle von Ölscheichs versetzt hatten sich letzten Mai wohl zwei Brüder und deren Cousin gefühlt. Hatten die Unterländer d...

(Symbolfoto)Standort Tirol
Standort Tirol

AK: Sprit-Aufschlag kostet Tiroler jährlich Millionen

Laut einer AK-Berechnung flossen in Tirol wegen der Preisschere zu Ostösterreich fast 29 Millionen Euro mehr für Diesel und Benzin.

Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

Ölpreis ist Segen und Fluch zugleich

Der schwache Konjunkturmotor Europas wird durch den billigen Ölpreis geschmiert. Ölförderländer kommen unter Druck.

Standort Tirol
Standort Tirol

Tirol-Aufpreis beim Tanken wird größer

Die Sprit- und Heizölpreise sind derzeit so niedrig wie zuletzt 2010. Die Differenz zu Ostösterreich liegt aber bei bis zu 6,5 Cent je Liter.