154 Ergebnisse zu "WASSERKRAFT"

(Symbolfoto)Forschung
Forschung

Stauseen statt Gletscher: Forscher berechneten Wasserkraftpotenzial

Wo Gletscher wegschmelzen, könnten künftig Stauseen entstehen. Sie könnten die schwindende Speicherfunktion der Eismassen teils kompensieren und darüber hina ...

... reduzierte sich dieser Wert auf eine konservativere Schätzung von 533 Terawattstunden pro Jahr: Dies bedeutet, dass sich die heutige Energiegewinnung aus Wasserkraft um 13 Prozent steigern ließe. Die...

(Symbolbild)OPEC
OPEC

Prognose: Energieverbrauch soll bis 2040 um ein Viertel steigen

Laut einer Prognose der OPEC nimmt die Nutzung fossiler Energieträger bis 2014 kräftig zu, ihr Anteil am Energiemix sinkt nur leicht auf 75 Prozent. Erneuerb ...

... zu stillen: Der Anteil der Wasserkraft soll sich demnach in den kommenden zwei Jahrzehnten nur von 2,5 auf 2,9 Prozent erhöhen, Biomasse soll anteilsmäßig bei 9,6 Prozent stagnieren und die anderen...

SymbolfotoHintergrund
Hintergrund

Ökostrompaket beschlossen: Leichter Anstieg bei Stromkosten

Durch das neue Paket könnte es zwar wieder zu einem leichten Anstieg der Ökostromabgabe kommen, aber bei weitem nicht mehr auf die früheren Höchststände.

... hatte, wurden 60,9 Millionen Euro neu zugesagt, sieben Jahre lang je 8,7 Millionen Euro. Die mittlere Wasserkraft wiederum soll zusätzlich 30 Millionen Euro erhalten, die bisher nicht vorgesehen waren...

Die Innsbrucker Haie bissen sich auch an Dornbirn-Goalie Juha Rinne die Zähne aus – Angreifer Ondrej Sedivy scheiterte mit einem Penalty am starken Finnen.EBEL
EBEL

1:2 zum Saisonauftakt für den HCI: Ein Kaltstart im Torabschluss

Ein bitteres 1:2 gegen Dornbirn — die Innsbrucker Haie scheiterten zum Saisonauftakt gegen die Bulldogs am Pech (drei Lattentreffer) und zu vielen vergebenen ...

...Von Alex Gruber Innsbruck — Die Lust auf Eishockey war nach einer enttäuschenden Vorsaison am Freitag in der Tiroler Wasserkraft-Arena ungebrochen — gut 2000 Fans, davon zirka 100 aus Dornbirn...

SymbolfotoEnergiewirtschaft
Energiewirtschaft

Verbund soll um portugiesische Wasserkraft-Anlagen mitbieten

Die Wasserkraftanlagen in Portugal hätten einen Wert von mehr als zwei Milliarden Euro. Der Verbund hat das Gebot noch nicht bestätigt.

... Wasserkraft in Europa. Das mehrheitlich im Staatsbesitz stehende Unternehmen zählt 127 Wasserkraftwerke an der Donau in Österreich und Bayern. Verbindliche Angebote für die Wasserkraftanlagen sollen bis Ende...

Grünen-Bundesspitzenkandidat Werner Kogler skizzierte beim gestrigen Besuch in der TT seine Vorstellungen von der Energiewende.Exklusiv
Exklusiv

Kogler: „Basistunnel nur mit einer Alpentransitbörse ein Erfolg“

Grünen-Nationalratsspitzenkandidat Werner Kogler hält nicht viel von den Tiroler Wasserkraftplänen, dafür umso mehr von Mahner Willi.

... Natur, Umweltschutz. Das Bild muss stimmen. Die Pläne der Tiroler Landesregierung, bis 2050 energieautonom zu sein, beinhalten einen massiven Ausbau der Wasserkraft. Letzterem kann Werner Kogler aber...

(Symbolfoto)Österreich
Österreich

Stromverbrauch im Mai um 3,6 Prozent gestiegen

Bei der Stromerzeugung gab es Rückgänge bei der Wasserkraft und deutliche Zuwächse bei Wind und Kohle. Der Gasverbrauch war um 47, ...

... der Stromerzeugung gab es Rückgänge bei der Wasserkraft und deutliche Zuwächse bei Wind und Kohle. Der Gasverbrauch war um 47,3 Prozent höher. Die Gasspeicher sind deutlich voller als vor einem Jahr...

Neben dem Gepatsch-Speicher ist ein Oberstufenspeicher im Platzertal mit einem Fassungsvermögen von 45 Mio. Kubikmetern geplantTirol
Tirol

Für Geisler führt am Kaunertal kein Weg vorbei

Am Donnerstag wurden im Landhaus in Innsbruck wieder einmal die Sachverständigen im Umweltverfahren zusammengerufen, um das überarbeitete Vorhaben mit der re ...

... Wasserkraft. Allein mit Einsparungen und unserer Solar-Offensive werden wir es nicht schaffen.“ Geisler sieht wenig Sinn darin, jeden kleinen Bach zu verbauen. „Die Tiroler Energiestrategie fußt auf den...

Osttirol
Osttirol

Kraftwerk Lesachalm interessiert Japaner

Eine Delegation aus Kyoto holte sich kürzlich beim Kraftwerk Lesachalm Inspirationen für Wasserkraftnutzung. Dass das Werk in Betrieb gehen konnte, war lange ...

... Vorsitzenden des Vereins „Wasserkraft in Japan“ interessierte sich für das Kraftwerk Lesachalm, das die gleichnamige Agrargemeinschaft mit Obmann Toni Huter errichtet hatte. Der Kontakt mit Japan war über den...

In Deutschland führte die Witterung im Frühjahr zu verstärkter Strom­produktion aus Wind und Sonne. Der Kohleverbrauch sank.Markt
Markt

Energieforschung boomt, Hoffen auf mehr Erneuerbare

Das ÖVP-FPÖ-Aus verzögert das Gesetz zum Ausbau von Solar-, Wasser- und Windenergie. Verbund-Chef Anzengruber fürchtet Untätigkeit.

... „Energieeffizienz“ mit 66,9 Mio. Euro, mit großem Abstand gefolgt von den Bereichen „Übertragung, Speicher und andere“ sowie „Erneuerbare Energie“ (also Sonnenenergie, Biomasse, Wasserkraft sowie Windenergie...

Die Tiwag Zentrale in Innsbruck.
Bilanz
Bilanz

Tiwag steigerte 2018 Gewinn auf 78,4 Millionen Euro

Der Umsatz der Tiwag kletterte von 1,1 Milliarden auf 1,2 Milliarden Euro. Für 2019 sind keine Strompreiserhöhungen bei Standardtarifen vorgesehen.

... wirtschaftlich schwierigen Jahren ist die Tiwag wieder auf Kurs und schreibt stabile Gewinne, die wir für den ökologisch verträglichen Ausbau der Wasserkraft dringend benötigen“, meinte Tiwag...

Vorgestern kam der Zauberbohrer ans Ziel. Die Tunnelvortriebmaschine hat 9400 Meter Fels geschafft.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Prutz: GKI-Kraftwerksbau ist drei Jahre im Rückstand

Ein Felssturz verzögert die Arbeiten beim Gemeinschaftskraftwerk Inn um ein weiteres halbes Jahr. Inbetriebnahme ist jetzt 2021.

... Tiwag-Vorstand Johann Herdina. Die Tiroler Wasserkraft hält 86 Prozent am Projekt. Die Mineure waren im Berg auf erhebliche Schwierigkeiten gestoßen. Es gab immer wieder Pannen – auch Bergwasser und...

In Gurgl, nahe der Talstation der Hochgurglbahn 1, soll die Gurgler Ache über ein Tirolerwehr fließen. Das entnommene Wasser wird in Zwieselstein, die Talstufe ausnutzend, zur Stromerzeugung verwendet.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Sölden beharrt auf Kraftwerk Gurgl

Vom ökologischen, wirtschaftlichen und emotionalen Standpunkt aus sei Söldens Kleinkraftwerk sinnvoller als das Megaprojekt der Tiwag im Kaunertal.

Stromanteil aus Photovoltaik und Windkraft muss massiv steigen.Klimawandel
Klimawandel

100 Prozent erneuerbare Energie ist eine „Mammutaufgabe“

E-Control-Chef Eigenbauer vermisst die Ausbau-Dynamik, um die Energie-Ziele bis 2030 zu erreichen. Erneuerbare Energie muss vervierfacht werden.

...-Wirtschaft erwartet. Vom zusätzlichen Volumen an Erneuerbaren-Erzeugung entfallen laut Eigenbauer je 12 TWh auf Windkraft und PV, 6 TWh auf Wasserkraft. Dabei seien Wind und PV „die eigentlichen...

Statt neue Wasserkraftwerke zu bauen, fordern WWF und Umweltdachverband die Sanierung und effiziente Nutzung bestehender Anlagen.Österreich
Österreich

Tabuzonen für Wasserkraftwerke gefordert

WWF und Umweltdachverband warnen vor ungeregeltem Ausbau der Wasserkraft und fordern strenge Kriterien für ihre Förderung.

... Umweltschutzorganisationen ist dabei die Wasserkraft „besonders problematisch“, sagten Gerhard Egger (Natur- und Umweltschutzabteilung des WWF Österreich) und Franz Maier (Präsident Umweltdachverband...

SymbolfotoEnergieautonomie
Energieautonomie

Land Tirol präsentiert Studie zu Energieautonomie

Die Tiroler Landesregierung hat schon vor einiger Zeit den Ausstieg Tirols aus fossilen Energieträgern beschlossen. Nun liegt erstmals eine konkrete Studie v ...

... Ressourcen und insbesondere der Ausbau der Wasserkraft sowie ein massiver Ausbau der Photovoltaik (PV) ist in allen Szenarien notwendig“, verdeutlicht Projektkoordinator Rupert Ebenbichler. Das...

SymbolfotoUmwelt
Umwelt

Anteil Erneuerbarer Energien für Heizungen in der EU gestiegen

Österreich lag mit 32 Prozent auf Rang zehn unter den 28 EU-Staaten. Spitzenreiter ist Schweden mit 69,1 Prozent. Insgesamt ist der Anteil an Erneuerbaren de ...

... seit 2004 deutlich gesteigert. Lag er 2004 nur bei 10,4 Prozent, kletterte er bis 2017 mit 19,5 Prozent auf fast das Doppelte. Zu den Erneuerbaren Energien zählen Wasserkraft, Windkraft, Solarenergie...

Bis 2020 will die EU ein Fünftel ihres Energieverbrauchs mit erneuerbaren Energien decken.Energiepolitik
Energiepolitik

Anteil erneuerbarer Energien in der EU 2017 bei 17,5 Prozent

11 EU-Länder haben ihre Ziele für 2020 bereits erreicht. Den höchsten Ökoenergie-Anteil am Gesamtenergieverbrauch hat Schweden, Österreich liegt auf auf Rang ...

...Wien – Der Anteil der Energie aus erneuerbaren Quellen wie Wasserkraft, Sonne, Wind, Biomasse oder Erdwärme am Bruttoendenergieverbrauch in der EU ist 2017 auf 17,5 Prozent gestiegen, nach 17,0...

Seit acht Jahren matchen sich gleich mehrere Kraftwerksprojekte um die Nutzung des gleichen Abschnitts an der Trisanna.Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

Urteil im Kraftwerksduell im Paznaun

Das Landesverwaltungsgericht hat entschieden, wer beim umstrittene Trisanna-Kraftwerk Vorrang hat. Das Projekt der Gemeinden hatte die Nase vorne.

.... Richter Dünser legte hier großes Gewicht auf den Klimaschutz. Einer möglichst vollständigen Ausnutzung der Wasserkraft komme deshalb ein besonders hohes Interesse zu, erklärte er in der Begründung. Keine...

Die Tiwag will seit Jahren Sellrain/Silz erweitern.Exklusiv
Exklusiv

Tiwag: „Wir haben Verträge für Ausgleichsflächen“

Tiwag hofft auf rasche Klärung, Platter: Halten an Sell-rain/Silz fest. Für WWF ist Naturschutz ernstzunehmen.

... Brennstoffen schaffen wolle, benötige es den ökologischen Ausbau der Wasserkraft. Und dazu leiste das Kraftwerk Sellrain/Silz einen wichtigen Beitrag, wie Platter anmerkt. „Es bleibt zu hoffen, dass es rasch...