8 Ergebnisse zu "WASSERRECHT"

TVB-Obmann Michael Unger am Riedlhang mit Blick auf Oberau. Eigentlich sollten bereits die Schlitten nach unten brausen.bezirk Kufstein
bezirk Kufstein

Behörden-Karussell: Freizeitpark Oberau hängt fest

Der Drachenpark in Wildschönau dreht sich im Behörden-Karussell. Der für heuer angepeilte Start für den Alpine Coaster ist nicht mehr möglich.

... Bezirkshauptmannschaft Kufstein kam. „Wir müssen hier Naturschutz, Gewerbe- und Wasserrecht und Forstrecht zusammenführen“, erklärt Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer. Das Zusammenspiel der Rechtsmaterien ist für...

Die Gemeinde Silz übernimmt nicht nur den Standort der Tiroler Sparkasse im Erdgeschoß des Gemeindehauses, sondern auch die Postpartnerschaft, die hier eine neue Heimat finden soll.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Silz übernimmt nach Kraftwerken auch Poststelle

Die Gemeinde Silz sicherte sich Wasserrechte von der Tiwag, baut die Kinderbetreuung aus und wird demnächst auch zum Postpartner.

Landespolitik
Landespolitik

„Tumpen hat EU-weite Bedeutung“

Hätte der WWF als NGO bereits im Wasserrechtsverfahren eine Parteistellung erhalten müssen? Diese Frage beschäftigt ab 15. März den EuGH. Die Folgen könnten ...

Archivbild.Tirol
Tirol

Kein UVP-Verfahren für Hochwasserschutz nötig

Politiker fordern nun eine rasche Umsetzung, nachdem die Behörde festgestellt hat, dass es keine Umweltverträglichkeitsprüfung braucht.

... detaillierten Einzelverfahren nach dem Wasserrecht und allenfalls nach dem Naturschutz- und dem Forstrecht verhandelt. Margreiter hofft, dass die Behördenverfahren straff und effizient durchgeführt werden können...

Osttirol
Osttirol

Kraftwerk Innervillgraten: Jurist wittert Schwarzbau

Beim geplanten Kraftwerk Innervillgraten gibt es widersprüchliche Aussagen vom Land zum Baubeginn. Felipe verweist auf die BH Lienz.

...) und holte sich zusätzlich Informationen von Leo Satzinger, dem Leiter der Abteilung Wasserrecht im Landhaus. Denn für das Kraftwerk sind sowohl wasserrechtliche wie auch naturschutzrechtliche...

Landespolitik
Landespolitik

Beim Wasser alles auf eine Karte gesetzt

Von Christoph Blassnig...

Justiz und Kriminalität
Justiz und Kriminalität

Wasserrecht erzeugte Zank unter Bauern

Innsbruck – Grundbücherlich eingetragene Dienstbarkeiten auf Grundstücken – landläufig Servitut genannt – sorgen im ländlichen Raum seit jeh...

Exklusiv
Exklusiv

Felipe will Umweltsündern auf den Pelz rücken

Höhere Strafen und flächendeckende Kontrollen sollen Naturfrevel verhindern. Zurzeit zahlen Umweltsünder im Schnitt 220 Euro.