Suche

Suche nach "WHATSAPP"

(Symbolfoto)Salzburg
Salzburg

„Nazi“-Postings im Internet: 30-Jähriger in Salzburg verurteilt

Ein Salzburger stellte den Nationalsozialismus in sozialen Medien positiv dar. Er wurde zu eineinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

(Symbolbild)15 Jahre Facebook
15 Jahre Facebook

Facebook zeigt sich zum 15. Geburtstag immun gegen Skandale

Facebook stand in den vergangenen Monaten so stark in der Kritik wie nie zuvor. Doch das schlug weder auf die Nutzerzahlen, noch auf das Geschäft durch. Die ...

Der frühere britische Vize-Premierminister Nick Clegg.Soziale Netzwerke
Soziale Netzwerke

Facebook zeigt sich offen für staatliche Regulierung

Es gehe nicht mehr darum, ob soziale Medien reguliert werden sollten, sondern um die Frage des Wie, sagte der neue Chef-Lobbyist Nick Clegg.

(Symbolfoto)Soziale Netzwerke
Soziale Netzwerke

„Whatstabook“: Facebook will Chat-Dienste verknüpfen

Bei der Übernahme von WhatsApp und Instagram hatte Facebook noch angekündigt, die Dienste weitgehend eigenständig zu lassen. Jetzt soll eine Zusammenlegung d ...

Symbolfoto.Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

Suchmaschine Bing in China wieder zugänglich: Ärger mit Zensur?

Die Sperre der Microsoft-Suchmaschine Bing in China wurde aufgehoben. Nach wie vor ist unklar, warum die Seite überhaupt gesperrt worden war.

Symbolbild.Kampf gegen Fake News
Kampf gegen Fake News

WhatsApp schränkt Nachrichten-Weiterleitung massiv ein

Bisher konnte man Nachrichten auf WhatsApp an bis zu 20 Personen weiterleiten, künftig wird die Zahl der Empfänger auf fünf begrenzt.

SymbolbildGerichtssplitter
Gerichtssplitter

Cannabis an Tiroler Schüler verkauft: Ein Jahr Haft für 30-Jährigen

Weil ein 30-jähriger Innsbrucker sich zur Finanzierung seiner Sucht im Darknet 700 Gramm Cannabiskraut bestellt und an Jugendliche weiter verkauft hat, wurde ...

Via WhatsApp oder Facebook-Messenger erhalten Sie wichtige Infos direkt aufs Smartphone. TT-Service
TT-Service

Jetzt mitmachen! Top informiert mit dem WhatsApp-Service der TT

Mit der TT sind Sie auch via WhatsApp oder Facebook-Messenger top informiert. Mit dem kostenlosen Service erhalten Sie die wichtigsten News und Eilmeldungen ...

Web und Tech
Web und Tech

Verzicht auf Social Media: Wie ein kalter Drogen-Entzug

Rückfälle, Gier, Stimmungsschwankungen: Österreichische Forscher analysierten Social-Media-Verzicht. 90 Probanden hielten die Abstinenzzeit nicht ohne Rückfa ...

Handy-Geist Momo erscheint in den Kontaktlisten, verschickt Nachrichten und Videos und ruft an.Exklusiv
Exklusiv

Gespenst Momo geht auf WhatsApp um: Tiroler Kinder in Angst

Via WhatsApp droht der Geist Momo den Kindern, sie zu töten. Die Jugendanwaltschaft rät, auf die Gefahren des Internets aufmerksam zu machen.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) in Wien.Wiederbetätigungsvorwurf
Wiederbetätigungsvorwurf

Nazi-Bilder in WhatsApp-Gruppe: Schwere Vorwürfe gegen BVT-Beamte

Dem entlassenen BVT-Spionagechef und einem seiner früheren Mitarbeiter wird laut einem Bericht des „Kurier“ NS-Wiederbetätigung vorgeworfen. Beide weisen die ...

Nutzer des beliebtesten Nachrichten-Dienstes weltweit müssen künftig mit Werbung rechnen.Social Media
Social Media

Chef bestätigt: Auf WhatsApp wird Werbung angezeigt

Die Werbung soll künftig in der Statusanzeige von WhatsApp dargestellt werden. Die Gründer des Nachrichtendienstes sind strikt dagegen.

Facebook-CEO Mark Zuckerberg.Web und Tech
Web und Tech

Facebook muss Werbegeschäft an neues Verhalten der Nutzer anpassen

Facebooks Werbegeschäft schien nicht aufzuhalten, doch jetzt bereitet Gründer und Chef Mark Zuckerberg Investoren auf ein langsameres Wachstum vor. Und das h ...

Symbolbild.Messengerdienst
Messengerdienst

Gefährliche Sicherheitslücke bei Whatsapp: Update nötig

Whatsapp-Nutzer sollten dringend kontrollieren, ob sie die aktuelle Version der App verwenden. Ansonsten drohen Hackerangriffe.

PR-Berater Rudi Fußi war als Redenschreiber und Berater für Bundeskanzler und SPÖ-Chef Christian Kern tätig.Wien
Wien

PR-Berater Fußi wegen Nötigung auf der Anklagebank in Wien

Rudolf Fußi soll im letztjährigen Nationalratswahlkampf einer damaligen SPÖ-Mitarbeiterin mehrere bedrohliche WhatsApp-Nachrichten geschickt und sie damit un ...

Symbolfoto.Chemnitz
Chemnitz

Haftbefehl weitergegeben: Ermittlungen gegen 15 Justizbedienstete

Ein Mitarbeiter der JVA Dresden hatte zugegeben, den Haftbefehl gegen die Männer, die in Chemnitz einen 35-Jährigen niedergestochen haben sollen, fotografier ...

Bei den am Dienstag zu Ende gegangenen Theologischen Sommertagen an der Innsbrucker Universität sprach die Forschungsnetzwerk-Gründerin Kristina Steimer über den aktuellen Selfie-Hype.Exklusiv
Exklusiv

„Selfies sind kein neues Phänomen“

Selfies dienen nicht nur der reinen Selbstbestätigung, sondern sind wichtiger Teil unserer Bildwelt, postulierte Kristina Steimer bei den Theologischen Somme ...

Symbolfoto.Web und Tech
Web und Tech

WhatsApp führt Werbung ein: Chat-Dienst will aus Verlustzone

Ab 2019 wird im Status-Bereich des Marktführers Werbung geschaltet, die Anzeigen sollen aber nicht in privaten Chats erscheinen. WhatsApp will damit in die s ...

Bis zu vier Personen können künftig per WhatsApp miteinander telefonieren.Messaging-Dienst
Messaging-Dienst

Neue WhatsApp-Funktion: Sprach- und Videoanrufe für Gruppen

Die Funktion soll ab sofort bei der iPhone- und Android-Version der App verfügbar sein.

(Symbolfoto)Vorarlberg
Vorarlberg

Frau tippte in Vorarlberg SMS beim Autofahren und landete in Baugrube

Zu allem Überfluss war die Unfalllenkerin auch noch betrunken. Sie wurde verletzt.