14 Ergebnisse zu "WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN"

SymbolfotoArbeiterkammer
Arbeiterkammer

Bericht: Hoher Wohlstand, Defizite bei Umwelt und Verteilung

Insgesamt ergibt der Wohlstandsbericht für die fünf Bereiche eine Gesamtbewertung von 72 Punkten - von maximal 120 möglichen.

Kurze Lernaufenthalte (Study Tours) – die künftig mit Erasmus+ stärker gefördert werden sollen – sind am MCI besonders beliebt. Der Studiengang Tourismus war zwei Wochen in Dubai.Erasmus
Erasmus

Neue Chancen für Jugend: Schulstunden im EU-Ausland

Hunderte Tiroler Studenten nehmen derzeit am Austauschprogramm Erasmus teil. Künftig soll es auch mehr Chancen für sozial schwache junge Menschen geben.

... Spanien. Der Großteil der Studenten kommt laut Jenewein aus den Wirtschaftswissenschaften, beliebt ist das Förderprogramm aber auch in den Rechtswissenschaften und der Translationswissenschaft. Die...

Die Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck.Studium
Studium

Uni Innsbruck verzichtet auf einige Zugangsbeschränkungen

Für die Bachelorstudien Architektur, Biologie, Pharmazie, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und das Diplomstudium Internationa ...

..., Biologie, Pharmazie, Informatik, Wirtschaftswissenschaften und das Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften. Der Grund dafür ist laut Universität Innsbruck die Studienplatzfinanzierung...

Per Stroemberg, Goeran Hansson und Per Krusell gaben die Wirtschaftsnobelpreisträger in Stockholm bekannt.Nobelpreis 2018
Nobelpreis 2018

Wirtschaftsnobelpreis geht an zwei US-Wissenschaftler

Es ist die renommierteste Auszeichnung für Wirtschaftswissenschaftler - und wieder haben US-Amerikaner beim Nobelpreis die Nase vorn. Die Jury prämiert die F ...

Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

„Dass die Wirtschaftskrise vorbei ist, würde ich bezweifeln“

Der Wirtschaftswissenschafter Josef Nussbaumer wünscht sich ein gerechtes Steuersystem. Dieses Geld könnte künftige Herausforderungen finanzieren.

(Symbolfoto)Universitäten
Universitäten

Zahl der Studierenden in Österreich steigt weiter

Im Wintersemester 2016/17 studierten 383.517 Personen an Österreichs Unis, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen.

... Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Geisteswissenschaften und künstlerisch-wissenschaftlichen Ausbildungen. An den Fachhochschulen dominieren die Ausbildungsbereiche Wirtschaft und Technik. (APA) APA...

Vizekanzler Reinhol MitterlehnerUniversitätsfinanzierung
Universitätsfinanzierung

Mitterlehner legt Modell für Studienplatzfinanzierung vor

Die Zahl der Studienplätze soll sich an Absolventen, Studienanfängern und Prüfungsaktiven orientieren. Das Uni-Budget soll um 1,35 Milliarden Euro steigen.

... 53 Prozent auf 62 Prozent. Die derzeit bestehenden Zugangsbeschränkungen (etwa für Medizin, Veterinärmedizin Psychologie, Publizistik, Wirtschaftswissenschaften, Biologie, Architektur, Informatik und...

Insgesamt 7,5 Millionen Euro EU-Forschungsgeld konnten diese drei Wissenschafter gestern nach Tirol holen: Christian Roos (Iqoqi), Martin Korenjak (Uni Innsbruck) und Martin Widschwendter (Umit).Exklusiv
Exklusiv

Forschergeld gibt’s nur für viel Papierkram und Eselsgeduld

Nur für zwei von acht Forschungsprojekten hat der Wissenschaftsfonds FWF derzeit Geld. Dennoch ist Tirol erfolgreich im Einwerben von Mitteln.

... Wirtschaftswissenschaften an Land ziehen. 3,5 Millionen Euro stehen in der nächsten vier Jahren zur Verfügung, sagt Rektor Tilmann Märk. Untersucht werden soll etwa, wie persönliche Eigenschaften, soziale...

Der Wirtschafts-Nobelpreisträger Angus Deaton warnt Großbritannien davor den EU-Binnenmarkt zu verlassen. Brexit
Brexit

Nobelpreisträger: Binnenmarkt verlassen ist keine gute Idee

Es würde die Handelsbeziehungen Großbritanniens schwierig machen und außerdem würden sich wohl viele Firmen aus der Londoner City zurückziehen, sagte der Wir ...

Die Verleihungsbühne in der Stockholmer Konzerthalle. Links die Geehrten, rechts die Königsfamilie und die Mitglieder des Nobel-Komitees.Oslo/Stockholm
Oslo/Stockholm

Nobelpreise verliehen, Feier in Stockholm ohne Bob Dylan

Kluge Köpfe und glamouröse Royals: Bei den Nobelpreisverleihungen in Stockholm und Oslo ging es mal wieder festlich zu. Nur einer pfiff auf die Feierlichkeit ...

(Symbolfoto)Nobelpreis 2016
Nobelpreis 2016

Nobelpreis für Wirtschaft 2016 an Forschung über komplexe Verträge

Beim Autokauf, im Job, in der Politik: Überall begegnen uns Verträge. Zwei Forscher helfen, die komplizierten Konstruktionen besser zu verstehen. Dafür haben ...

... der Wirtschaftswissenschaften ist, das in der Praxis konkret angewandt wird“, so Mürmann zur APA, „und das in den unterschiedlichsten Bereichen des Wirtschaftslebens. Besonders für die...

(Symbolfoto)Hochschule
Hochschule

Studienabschlüsse an den Fachhochschulen steigen weiter an

Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Zahl der Absolventen auf rund 13.100 verdreifacht.

... Diplomstudiengängen. Nach Fächergruppen gibt es die meisten Abschlüsse in den Wirtschaftswissenschaften (5.389), gefolgt von Technik und Ingenieurswissenschaften (4.667) und Gesundheitswissenschaften (1.376). Nach...

Tirol
Tirol

Studium kein Garant gegen Arbeitslosigkeit

Im Oktober gab es in Tirol um knapp 15 % mehr arbeitslose Akademiker. Ohne Job stehen vor allem Ältere da.

... mehr für einen Job“, weiß Korbinian Kasinger, ÖH-Vorsitzender und selbst Student der Internationalen Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck. Aus dieser Besorgnis heraus würden viele...

Der diesjährige Nobelpreisträger für Wirtschaft Angus Deaton.Nobelpreis 2015
Nobelpreis 2015

Macht Geld glücklich? Nobelpreis für Wirtschaft geht an Ökonom

Angus Deakon beschäftigt sich mit den Zusammenhängen zwischen Einkommen, Konsum und persönlichem Glücksgefühl. Der 69-jährige Schotte, der an der US-Universi ...

... heißt deshalb auch nicht offiziell Nobelpreis, sondern „Preis der schwedischen Reichsbank für Wirtschaftswissenschaften zum Andenken an Alfred Nobel“. Verliehen wird der Preis gemeinsam mit den klassischen Nobelpreisen am 10. Dezember, dem Todestag Nobels. (dpa, tt.com)...