157 Ergebnisse zu "WWF"

Die Blauhaie sind im Mittelmeer weit verbreitet gewesen, ehe sie in den vergangenen Jahren durch intensive Fischerei drastisch gefährdet wurden.WWF-Bericht
WWF-Bericht

Hälfte der Hai- und Rochenarten im Mittelmeer bedroht

Das Mittelmeer ist für Haie und Rochen ein unsicherer Lebensraum geworden. Bereits 39 Arten gelten als bedroht, vor allem durch Überfischung. Tierschützer wo ...

...Berlin, Hamburg – Über die Hälfte aller Hai- und Rochenarten im Mittelmeer ist nach Angaben der Tierschutzorganisation WWF bedroht. Ein Drittel sei bereits „bis an den Rand der Ausrottung befischt...

Vor allem das Diesel-Privileg ist dem WWF ein Dorn im Auge.Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

Klimaschädliche Subventionen am Pranger

Nachdem ÖVP, SPÖ, NEOS und Liste Jetzt die Bundesregierung aufgefordert haben, den Klimanotstand auszurufen, und Greenpeace seine Pläne für ...

... nun die Umweltschutzorganisation WWF die Veröffentlichung aller umweltschädlichen Subventionen. „Wir fordern volle Transparenz. Umweltschädliche Subventionen belasten Umwelt und Gesundheit der Menschen...

Standortanwalt Garbislander (l.) kann nicht gegen Projektwerber auftreten, Landesumweltanwalt Johannes Kostenzer sieht das kritisch.Exklusiv
Exklusiv

Garbislander und Kostenzer im Interview: Im Zweifel schweigt der Anwalt

Standortanwalt Stefan Garbislander will sich für Projektwerber, die einer „Phalanx an Gegnern“ gegenüberstehen, einsetzen. Landesumweltanwalt Kostenzer fürch ...

... Umweltorganisation sieht keinen Mehrwert Umweltorganisationen sehen naturgemäß die Installation des Standortanwaltes kritisch und der WWF „keinen Mehrwert“. UVP-Verfahren für Großprojekte seien umfangreich, sagt...

Der Tauernbach in Matrei: An dieser Stelle unterhalb der Schildalm soll abgeleitet werden.Osttirol
Osttirol

Mit geballter Kraft gegen Kraftwerk am Tauernbach

WWF, Alpenverein, der Verein für die Erholungslandschaft Osttirol und der Umweltdachverband legen Beschwerde gegen Tiwag-Projekt e ...

... präsentieren Vertreter verschiedener Institutionen ihre Kritikpunkte: Gerhard Egger vom WWF, Wolfgang Retter und Anna-Maria Kerber vom Verein Erholungslandschaft Osttirol, Reinhold Bacher vom Alpenverein...

Auch ein 600 Meter langer Skitunnel und die Schleifung eines Berggrats am Linken Fernerkogel um 40 Höhenmeter sind vorgesehen. Tourismus
Tourismus

Gletscher-Ehe soll noch vor Vollzug auf Eis gelegt werden

Alpenverein, Naturfreunde und WWF fordern den sofortigen Stopp der Pläne für den Skigebietszusammenschluss Pitztal/Ötztal. Harsche ...

... Zusammenschluss des Pitztaler mit dem Ötztaler Gletscherskigebiet negativ ausfallen könnte – daran glauben Alpenverein (AV), Naturfreunde und der WWF nicht wirklich. „Wir befürchten eine Genehmigung“, sagte gestern...

Die Plastikverschmutzung in Ozeanen und Flüssen wird weltweit immer extremer.Studie
Studie

Menschen nehmen im Schnitt fünf Gramm Mikroplastik pro Woche auf

Eine Studie im Auftrag des WWF zeigt die erschreckenden Auswirkungen von Mikroplastik auch direkt auf den menschlichen Organismus. ...

... University of Newcastle in Australien basierende Studie im Auftrag des WWF, wie die Umweltorganisation am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Die Zahl der wöchentlich von Menschen aufgenommenen Plastikteilchen...

(Symbolfoto)WWF
WWF

33.800 Plastikflaschen pro Minute: Mehr Müll landet im Mittelmeer

Besonders betroffen sind lau WWF Deutschalnd beliebte Reiseziele wie Barcelona, Tel Aviv und die türkische Region Kilikien. „Die N ...

...Berlin –Die Umweltschutzorganisation WWF warnt vor einem zunehmenden Anstieg von Plastikmüll im Mittelmeer. Es gelange mehr als eine halbe Million Tonnen Plastik pro Jahr ins Mittelmeer. „Das...

Luchse werden in Tirol ebenso wie Wölfe, Fischotter, Biber und Seeadler in zu geringem Ausmaß geschützt, kritisiert der WWF.Natur
Natur

Zu wenig Artenschutz: WWF rügt auch Tirol

Die Umweltschutzstiftung WWF ortet in mehreren Bundesländern eine mangelhafte bzw. schlechte Umsetzung der europäischen Vorgaben u ...

...Die Umweltschutzstiftung WWF ortet in mehreren Bundesländern eine mangelhafte bzw. schlechte Umsetzung der europäischen Vorgaben und Naturschutz-Standards im Umgang mit gefährdeter Arten wie dem Wolf...

Jakob Falkner (2. v. r./Bergbahnen Sölden) und Hans Rubatscher (r./Pitztaler Gletscherbahnen) sind die treibenden Kräfte des 120-Millionen-Euro-Projekts, das die beiden Gletscher verbinden soll.Exklusiv
Exklusiv

Land startet UVP für Gletscherehe Ötztal-Pitztal

Nach Vorlage aller Unterlagen hat das Land jetzt die Umweltverträglichkeitsprüfung für den Zusammenschluss des Pitztaler und Ötztaler Gletschers eingeleitet. ...

... Verhandlung. Vor der Entscheidung können noch einmal alle Parteien ihre Interessen öffentlich vertreten. Der Landesumweltanwalt äußerte bereits ernsthafte Bedenken, Alpenverein und WWF sind ebenfalls...

Egal, ob Große Hufeisennase, Bileks Azurjungfer, Huchen, deutsche Tamariske, Mähnen-Pippau oder Laubfrosch, ihre Tage sind gezählt.Biodiversität
Biodiversität

Artensterben: „Der Ernst der Lage ist zu wenig bewusst“

Ob Huchen oder Große Hufeisennase: Auch in Tirol sind zahlreiche Arten bedroht. Es werde zu wenig getan, sagt der WWF. Der Landesu ...

...Von Silvana Resch und Irene Rapp Große Hufeisennase APA, WWF Lehmann Innsbruck — Voller Dramatik steckt der Weltbericht des Weltbiodiversitätsrates IPBES, der diese Woche präsentiert wurde: Demnach...

Jeder Österreicher wirft durchschnittlich 200 Kilogramm Nahrungsmittel weg. Umweltschutz
Umweltschutz

Tag der Lebensmittelverschwendung: WWF warnt vor achtlosem Umgang

Allein in Österreich fallen mehr als 577.000 Tonnen an vermeidbaren Lebensmittelabfällen an. Somit könnte nur mit den verschwendeten Lebensmitteln die gesamt ...

...Wien – Von Jahresbeginn bis zum 2. Mai landen – statistisch über das Jahr gerechnet – alle produzierten Lebensmittel im Müll. Daher ruft die Umweltschutzorganisation WWF Österreich alljährlich den...

Laut Polizei nahmen am Demonstrationszug 1600 Menschen teil. Die Veranstalter berichteten von rund 3500 Menschen, die dem Aufruf mehrerer Organisationen gefolgt waren.Umweltprotest
Umweltprotest

Mehrere Tausend Teilnehmer bei Klimademo in Wien

Die Demonstration stand unter dem Motto „Zukunft für alle - Alle für die Zukunft!“. Schwerpunkt des dieswöchigen Protests war das Thema „Klimagerechtigkeit“.

... Schnellstraßen. WWF: „Brauchen ökologische Steuerreform“ Mensch und Natur würden bereits unter den Folgen der Klimakrise leiden, „aber die Politik beschwichtigt und bremst den Wandel“, betonte Lisa Plattner...

Jane Goodall liegen die Schimpansen immer noch am Herzen.Tierschutz
Tierschutz

Menschenaffen-Forscherin Jane Goodall wird 85: Die Erben von Dr. Jane

Weil Jane Goodall weiß, dass ihre Mission noch lange nicht beendet ist, führen 30 Institute weltweit ihre Arbeit weiter, eines in Österreich. Die Organisatio ...

... Lobbyarbeit als etwa WWF. „Das ist Jane beides nicht.“ Vor allem die Bildungsarbeit nach wissenschaftlichen Standards folge hingegen ganz dem Willen der Gründerin. Jedes Jahr besucht sie Wien, 2017 traf...

Ein Signal für das Klima: Für eine Stunde gingen in der Innsbrucker Innenstadt Lichter aus. Auf diesem Bild sieht das Goldene Dachl einmal beleuchtet, einmal nicht.Klimaschutz
Klimaschutz

Earth Hour 2019: Auch in Tirol gingen die Lichter aus

Eine Stunde erloschen am Samstag rund um den Globus die Lichter. In Innsbruck flammte um 20.30 Uhr ein Lichtermeer aus Kerzen auf.

... der Welt eine Botschaft teilen. Den Anfang macht Sydney, die „Stunde der Erde" wurde 2007 vom WWF Australia ins Leben gerufen, inzwischen beteiligen sich weltweit mehrere tausend Städte in zuletzt fast...

Zum zwölften Mal findet am Samstag ab 20.30 Uhr die Earth Hour statt.Earth Hour 2019
Earth Hour 2019

„Licht aus“ für den Klimaschutz: Earth Hour Festival in Innsbruck

Um 20.30 Uhr gehen weltweit für eine Stunde die Lichter aus. Auch Tirol setzt ein Zeichen. Denise Beiler präsentiert am Samstag als Botschafterin der Earth H ...

... Stadtgebiet beleiben am Samstag nach Ladenschluss dunkel. Neben Innsbruck setzt laut WWF auch Kufstein wieder ein Zeichen. Die Earth Hour begann 2007 in Australien. Mittlerweile beteiligen sich Milliarden...

(Symbolfoto).Klimawandel
Klimawandel

Verfehlung der Pariser Klimaziele könnte Österreich Milliarden kosten

Wissenschafter forderten Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf zu handeln, ansonsten könnte Österreich Kosten in der Höhe von bis zu zehn Milliarden Euro en ...

... zehn Milliarden Euro bis 2030. Keine „teuren PR-Veranstaltungen“ mehr Der WWF forderte in einer Aussendung ein rasches Gegensteuern der Regierung. „Die Politik muss diesen erneuten Weckruf der...

Statt neue Wasserkraftwerke zu bauen, fordern WWF und Umweltdachverband die Sanierung und effiziente Nutzung bestehender Anlagen.Österreich
Österreich

Tabuzonen für Wasserkraftwerke gefordert

WWF und Umweltdachverband warnen vor ungeregeltem Ausbau der Wasserkraft und fordern strenge Kriterien für ihre Förderung.

... Stromverbrauchs mit Strom aus Erneuerbaren zu decken. „In den nächsten Wochen“ erwarten WWF Österreich und der Umweltdachverband das Papier aus dem Umweltministerium von Elisabeth Köstinger (ÖVP). Für die...

(Symbolfoto)Ernährung
Ernährung

Bio-Einkauf laut WWF-Warenkorb kein „Luxusthema“

Für die WWF-Warenkorbstudie „Bio, gesund und leistbar – geht das?“ hat das Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL) den ...

...Wien – Nachdem der WWF vor kurzem mit einem Fleischratgeber den Fokus der Österreicher auf einen nachhaltigeren Konsum lenken wollte, hat die NGO nun eine Warenkorbstudie zum Thema erstellt. Diese...

(Symbolfoto)Russland
Russland

Wilderer erschossen mehr als 1000 Rentiere in Sibirien

Die Polarhirsche sind vermutlich auf der Taimyr-Halbinsel in der Region Krasnojarsk getötet worden. Umweltschützer haben den Transport zusammen mit den örtli ...

... Teilrepublik Jakutien im Nordosten Russlands entdeckt worden, teilte die Organisation WWF mit. Der Fund, der zu großen Teilen in Säcken verpackt war, wiege mehrere Tonnen. Die Polarhirsche seien vermutlich auf...

Der Video-Mitschnitt stammt gar nicht aus Tirol.Tirol
Tirol

Ermarcora über Hörls Video-Fake empört: „Unterste Schublade“

Mit einem Video ohne Ton wollte VP-Wirtschaftschef Franz Hörl Alpenverein und Tourengeher an den Pranger stellen. Nur: Der Ton überführt Hörls Fake.

... kritisierte er in der Aussendung die von den Umweltorganisationen WWF, Alpenverein und Naturfreunden intensiv beworbene Petition „Die Seele der Alpen“ als Marketinginstrument. Der Alpenverein solle sich...