5 Ergebnisse zu "ZERSIEDELUNG"

Tausche Haus gegen Wohnung: Das Häuschen im Grünen ist in jungen Jahren ein Traum, kommen Haus und Besitzer in die Jahre, sieht es anders aus. Anreizsysteme oder Konzepte zum Wohnungstausch fehlen in Tirol.Exklusiv
Exklusiv

Das Häuschen im Grünen kann zur teuren Last werden

Rund die Hälfte aller Gebäude in Tirol sind klassische Einfamilienhäuser mit einer Wohneinheit. Das verbraucht nicht nur viel Fläche und Energie, sondern ist ...

... Sektor Gebäude“, sagt Oberhuber. Für ihn ist klar: „Wir müssen näher zusammenrücken und die Zersiedelung beenden.“ Jeder Meter bei der Erschließung koste: Mehr Aufwand für den Straßenbau und -erhalt...

(Symbolfoto)Exklusiv
Exklusiv

Klimaschutz, der nicht weh tut: Energie-Experte im TT-Interview

Stefan Schleicher hält die Klimastrategie der Bundesregierung für unzureichend, um die Klimaziele bis 2030 zu erfüllen. Ein Umdenken fordert er bei der Mobil ...

... Kosten der Zersiedelung sind enorm. Kinder müssen zur Betreuung gebracht werden, alte Menschen zur Pflege, jeder zum Supermarkt usw. Das lässt sich doch nicht mehr ausmerzen? Schleicher: Es stellt...

Konsum und Einkommen
Konsum und Einkommen

Zufrieden trotz weniger Wohlstand bei Österreichern

Die wachsende Einkommensschere und schrumpfende Realeinkommen geben Grund zur Sorge. Dennoch sind die Österreicher laut Staistik Austria mit ihrem Leben zufr ...

Ein altes Foto vom Kammerlander Hof in Thurn bei Lienz.Gesellschaft
Gesellschaft

Ende der Tiroler Postkartenidylle

Die fortschreitende Zersiedelung erreicht selbst entlegene Winkel und verändert das Erscheinungsbild Tirols. Nun gibt es aber zumi ...

...Von Markus Schramek Innsbruck – Tirol ist schön. Manche sagen, dies sei gottgegeben. Unverkennbar hinterlässt jedoch der Mensch Spuren im heiligen Land. Die Zersiedelung schreitet voran. Bauen auf...

Landespolitik
Landespolitik

Teurer Kampf gegen Zersiedelung

Jerzens hat kaum Ausbaupotenzial im Dorfkern. In „Gischlewies“ braucht es aber künftig Steinschlagschutz.

... Dorfkern kaum Ausbaupotenziale bestehen, stemmt sich der Gemeinderat unter Bürgermeister Karl Raich gegen eine drohende Zersiedelung. Die diesbezügliche Neuformulierung des Raumordnungskonzeptes...