55 Ergebnisse zu "Ökosystem"

Alarmierende Studie

„Katastrophaler Trend“: Großes Wirbeltier-Sterben in Österreich

In den vergangenen 30 Jahren hat Österreich laut einer noch unveröffentlichten Studie rund 70 Prozent seiner Wirbeltierbestände eingebüßt. Die Folgen für das Ökosystem seien dramatisch.

Bezirk Landeck

Stausee-Schlamm setzte Ökosystem der Rosanna zu

St. Antoner Kraftwerksbetreiber EWA musste den Verwall-Speicher entleeren, Schlamm zerstörte Ökologie. BH-Umweltreferat prüft Vorfall.

Bezirk Landeck

Naturpark mit Obstvielfalt gegen den Klimawandel

Der Naturpark Kaunergrat startet ein Monitoring heimischer Obstbäume. Gefragt sind jene, die den Klimawandel besonders gut verkraften.

Klimawandel

Nordsee erwärmte sich doppelt so schnell wie Ozeane

Der rasante Temperaturanstieg gefährdet laut dem deutschen Umweltministerium das Ökosystem und die Artenvielfalt.

Weltpolitik

Historischer Deal: Riesige Meeresschutzzone in der Antarktis

In der 1,55 Millionen Quadratkilometer großen zone soll für 35 Jahre das kommerzielle Fischen verboten sein. Der WWF kritisierte die zeitliche Beschränkung.

Studie

Unberührte Weite? Nur noch 13 Prozent der Meere sind Wildnis

Die Ozeane bedecken mehr als 70 Prozent unseres Planeten. Trotz der schier unendlichen Weite – unberührt sind die Weltmeere größtenteils nicht.

Natur

Krise in der Mongolei: Tierseuche tötet gefährdete Saiga-Antilopen

Ein Virus könnte die seltene Mongolische Saiga-Antilope ausrotten. Die Tiere mit der Rüsselnase sterben innerhalb weniger Tage nach den ersten Symptomen. Auch die Viehzucht der Mongolei ist in Gefahr.

Wohnen

Insekten-WG: Im Erdgeschoss kreucht‘s und fleucht‘s

Je höher das Stockwerk, desto weniger Krabbeltiere leben in der Wohnung. Große Räume und Teppichböden sind einladend für Insekten. Das muss jedoch nicht unbededingt ein Nachteil sein.

Österreich

Naturschutzbund fordert „eine Chance für den Wolf“

Die Naturschützer sammeln mit einer Petition Unterschriften, um den Wolf in Österreich zu „akzeptieren“. Die Politik müsse Maßnahmen ergreifen, um betroffene Bauern nicht alleine zu lassen.

Schutzmaßnahme

Ansturm nach Justin-Bieber-Video: Island sperrt Schlucht

Das Video wurde seit 2015 von mehr als 440 Millionen Menschen angeklickt und löste einen Besucheransturm aus: Bereisten 2016 rund 160 000 Touristen den etwa zwei Kilometer langen Canyon, waren es ein Jahr später fast doppelt so viele.

Natur

Arktis fehlt der Eisnachschub und damit Nährstoffe

Immer weniger frisches, vor Russland entstandenes Meereis gelangt in die zentrale Arktis. Langfristig dürfte das schwerwiegende Folgen haben.

Afrika

Fünftel der Lebewesen im Viktoriasee könnte aussterben

Afrikas größter See ist für seine Artenvielfalt bekannt. Doch im Viktoriasee stehen etliche Tiere und Pflanzen kurz vorm Aussterben, warnt die Weltnaturschutzunion IUCN. Dies birgt auch große Gefahren für die Millionen von Menschen, die auf den See angewiesen sind.

Innovationen

Start-up-Finanzierungen im 1. Halbjahr in Österreich verdoppelt

Die Zahl der Finanzierungen erhöhte sich hierzulande von 17 auf 28, wie aus dem Start-up-Barometer des Unternehmensberaters EY hervorgeht.

Studie

Insektensterben: Fataler Einbruch globaler Ökosysteme erwartet

Durch Pestizide in der Landwirtschaft und Zerstörung von Lebensraum sind mittlerweile die Hälfte der Insektenarten weltweit bedroht. Auch für Vögel hat das Insektensterben katastrophale Folgen.

Unternehmen

Start-ups: 2018 um ein Viertel mehr Geld eingesammelt

Investoren haben im vergangenen Jahr auch europaweit wieder kräftig in Start-ups investiert Insgesamt belegte Österreich im Vergleich Rang 15 im EY-Ranking.

Tourismus

Sölden mit alpenweit größtem ökologischen Fußabdruck

Der Landschaftsökologe Alfred Ringler verglich 1.000 Skigebiete in den Alpen. Sölden schitt dabei denkbar schlecht ab.

Tiere

In Mexiko leben wieder mehr Jaguare

Die Zahl der stark bedrohten Jaguare ist in Mexiko in den vergangenen acht Jahren wieder um 20 Prozent gestiegen.

Klimawandel

Weltklimarat: Warum Raubbau zu Hunger führt

Weniger Fleisch essen, bewusster einkaufen und nur wegwerfen, was wirklich wegmuss: Wer künftig nicht unter noch mehr Hitze stöhnen will, kann mit klimafreundlichen Verhaltensänderungen im Alltag viel bewirken.

Algenplage

SOS in der Karibik: Experten suchen Lösungen für Algenplage

Seit einigen Jahren kommt es in der Karibik und vor Westafrika immer wieder zu regelrechten Algenplagen. Nicht nur für den Tourismus ist das ein Problem. Forscher und Unternehmer suchen nun nach neuen Wegen, um die Plage in den Griff zu bekommen.

Kanada

Folgen des Klimawandels: Video zeigt verhungernden Eisbären

Ein völlig abgemagerter Eisbär schleppt sich auf der Suche nach Nahrung durch eine kahle Landschaft. Dieses Video des Naturfotografen Paul Nicklen führt die grausamen Folgen des Klimawandels vor Augen.