1066 Ergebnisse zu "Wahl"

Oberösterreich-Wahl

Impfskeptiker MFG von Erfolg in OÖ überrascht, ÖVP und Grüne zufrieden

Die Impfskeptiker der MFG sind die Überraschung der Oberösterreich-Wahl, sie ziehen mit über sieben Prozent in den Landtag ein. Spitzenkandidat Aigner ist erfreut und überrascht zugleich. Die ÖVP zeigte sich mit ihrem Wahlergebnis zufrieden. Die Grünen freuen sich über das „historisch beste Ergebnis".

Graz-Wahl

Wahl-Sensation in Graz: KPÖ vor ÖVP auf Platz eins, BM Nagl tritt zurück

Die ÖVP verliert bei der Wahl in Graz mehr als 12 Prozentpunkte auf 25,7 Prozent, während die KPÖ auf 29,1 Prozent (plus 8,8 Punkte) zulegte. Elke Kahr könnte damit die erste KPÖ-Bürgermeisterin einer Landeshauptstadt werden. VP-Bürgermeister Siegfried Nagl trat noch am Abend zurück.

Oberösterreich-Wahl

ÖVP verteidigt Platz 1 bei OÖ-Wahl klar, FPÖ knapp vor SPÖ, MFG überrascht

Mit rund 37 Prozent bleibt die ÖVP bei ihrem Ergebnis von 2015. Platz zwei geht an die FPÖ (rund 20 Prozent) vor der SPÖ (18,5) und den Grünen (12). Die Impfskeptiker MFG ziehen mit rund 7 Prozent in den Landtag ein, die NEOS (4) können auf den Einzug hoffen.

Graz-Wahl

Grazer KPÖ-Chefin Kahr: Von einem schwierigen Erbe zum ganz großen Wurf

Elke Kahr hat geschafft, was wohl kaum jemand für möglich gehalten hätte. Sie könnte nach ihrem Sensationserfolg in Graz die erste kommunistische Bürgermeisterin einer Landeshauptstadt werden. Dabei war es am Anfang nicht leicht, in die Fußstapfen ihres Vorgängers Ernest Kaltenegger zu treten.

Plus

TT-Leitartikel: Deutsche Karten werden heute neu gemischt

Die Wahl in Deutschland ist hochspannend, die Regierungsbildung vermutlich noch mehr. Für Europa steht viel auf dem Spiel.

Tirol live

Deutscher Botschafter zum Wahlausgang: Berlin wird Rolle in EU treu bleiben

Deutschlands Botschafter in Österreich, Ralf Beste, erklärt im Tirol-Live-Interview, wie es nach der Bundestagswahl weitergehen könnte.

Wahlsonntag

Wahlen in OÖ und Graz: Keine Gefahr für die VP-Titelverteidiger

Oberösterreich und Graz wählen. Der erste Platz ist abgesichert, dann allerdings wird es spannend.

Manipulationsvorwürfe

Russland-Wahl: Diskussion um Umgang mit Moskauer Online-Stimmen

Nach massiven Manipulationsvorwürfen bei der russischen Parlamentswahl hat sich eine Diskussion um die online abgegebenen Stimmen von Moskauer Wählern entfacht.

Deutschland

Deutschland-Wahl am Sonntag: Ende einer politischen Achterbahnfahrt

So steile Bergfahrten und Abstürze in Umfragen hat es vor einer deutschen Bundestagswahl noch nie gegeben. Und wie die künftige Regierung aussehen könnte, wird noch lang über den Wahlabend hinaus offen bleiben.

Innsbruck-Land

Stockhammer ist neuer Ortschef von Steinach am Brenner

Nach dem überraschenden Rücktritt von Josef Hautz als Bürgermeister von Steinach am Brenner wählte der Gemeinderat am Montagabend mehrheitlich seinen bisherigen Stellvertreter Thomas Stockhammer (Allgemeine Heimatliste) zum neuen Ortschef.

Russland

Dumawahl in Russland: Kremlpartei deutlich in Führung

Die Wahl der neuen Staatsduma gilt als wichtiger Stimmungstest für den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Die Kremlpartei Geeintes Russland hat sich wohl erneut als stärkste Kraft behauptet. Aber die Kritik an der von Betrugsvorwürfen überschatteten Abstimmung ist groß.

Plus

Leitartikel zur Tiroler Landesregierung: Keine Verschnaufpause mehr

Der Wahltermin rückt immer näher und legt sich bereits als Schatten über die schwarz-grüne Landesregierung. Die Herausforderungen wegen Corona bleiben, doch der Profilierungsdrang der Koalitionspartner dürfte deutlich zunehmen.

Plus

Hintergrund: Schwarz-Grün in Tirol auf der Zielgeraden

Eine Vorverlegung der Landtagswahl auf Herbst 2022 dürfte bei der Regierungsklausur ebenfalls Thema sein.

Klimaschutz

Greta Thunberg vor Deutschlandwahl bei Klimastreik in Berlin

Im Gespräch mit einer Zeitung betonte die schwedische Klimaschützerin Greta Thunberg, sie werde nicht für eine bestimmte Partei werben: „Wir sind keine Lobbyisten für die Grünen."

USA

US-Demokraten atmen auf: Kaliforniens Gouverneur wendet Abwahl ab

Erleichterung für Kaliforniens Gouverneur Gavin Newsom: Die von politischen Gegnern in Gang gesetzte "Recall"-Abstimmung geht in seinem Sinne aus – der Demokrat bleibt im Amt. Newsoms Partei bleibt ein politisches Fiasko damit erspart.

Plus

Leitartikel zur SPÖ und der Deutschland-Wahl: Zwischen Merkel und Lazarus

Und was bedeutet dies alles für die SPÖ? In knapp zehn Tagen wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Und der am Boden liegende SPD könnte dank ihres Spitzenkandidaten Olaf Scholz eine spektakuläre Auferstehung gelingen.

Deutschland

Laschet vor Bundestagswahl: Wahlsieger wird nicht automatisch Kanzler

Zwei Wochen vor der Bundestagswahl liegt die Union in Umfragen deutlich hinter der SPD. Kanzlerkandidat Armin Laschet betont nun, dass nicht automatisch der Wahlsieger auch ins Kanzleramt einziehen müsse.

Frankreich

Kandidatur steht: Anne Hidalgo will Frankreichs erste Präsidentin werden

Auch wenn die Umfragen derzeit nicht rosig für sie aussehen, will die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo für das Präsidentenamt kandidieren. Erst muss sie sich unter den Kandidaten und Kandidatinnen ihrer Partei durchsetzen.

USA

​​Recall in Kalifornien: Wird der US-Westküstenstaat republikanisch?

Der bevölkerungsreichste Bundesstaat der USA ist fest in demokratischer Hand. Nun erzwang eine vergleichsweise geringe Anzahl an Unterstützern der Republikaner eine Abstimmung über den Verbleib von Gouverneur Gavin Newsom. Das könnte auch Auswirkungen auf die Bundespolitik haben.

Oberösterreich

ÖVP Oberösterreich setzt auf Stelzers „Direktwahl“

Zwei Wochen vor der Landtagswahl in Oberösterreich setzt die ÖVP plakativ auf die Zugkraft ihres Spitzenkandidaten, Landeshauptmann Thomas Stelzer. Wohl wissend, dass bei Landtagswahlen Parteien zur Wahl stehen, ruft sie per Plakat zur „Direktwahl“ des Landeshauptmanns auf.