73 Ergebnisse zu "Corona-Ampel"

🔴 Live-Blog Coronavirus

Der Coronavirus-Blog

Seit Freitag wurden in der Zillertaler Gemeinde 3226 Coronatests durchgeführt, wobei 27 ein positives Ergebnis hervorbrachten. 34 Personen mit Verdacht auf die südafrikanische Virusvariante galten als aktiv positiv, teilte das Land Dienstagabend mit.

Coronavirus

Corona-Ampel: Kommission unterscheidet nicht mehr regional

Bis zur Vorlage eines neuen Bewertungsrasters wird die regionale Risikobewertung ausgesetzt. Damit bleibt ganz Österreich Rot, obwohl mittlerweile elf Regionen, unter anderem Innsbruck, die alten Kriterien für Orange erfüllen würden.

Plus

Anschober im Interview: „Es darf keinen permanenten Lockdown geben“

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) sagt, streng genommen hätten die Kriterien der Corona-Ampel den weichen Lockdown Anfang Dezember nicht hergegeben. Freitesten ist für ihn keine Vorstufe zur Impfpflicht.

Coronavirus

Corona-Ampel im Großteil Österreichs rot, in Tirol bleibt nur Außerfern orange

Wie die Sitzung der Ampel-Kommission am Donnerstag ergab, sind mittlerweile nur mehr vereinzelte Flecken auf der Ampel-Karte nicht rot eingefärbt. Grüne Bezirke gibt es nicht mehr.

Coronavirus

Schulen sollen auch bei "roter" Corona-Ampel offen bleiben

Bei einer Videokonferenz der Bildungsreferenten der Bundesländer einigte man sich darauf, auch bei "roter" Ampelschaltung die Schulen so lange wie möglich offen zu halten.

Corona-Ampel

„Bleiben Sie zuhause": Anschober warnt vor Herbstferien und Halloween

„Wenn es irgendwie geht, bleiben Sie zuhause", appelliert Gesundheitsminister Rudolf Anschober in der Pressekonferenz zur Ampelschaltung und aktuellen Corona-Lage am Freitag. Intensivbetten seien „derzeit noch kein Thema". Aktuell seien acht Prozent von 2000 belegt.

Coronavirus

Deutschland und Niederlande erklären fast ganz Österreich zum Risikogebiet

Deutschland warnt seit Donnerstag vor allen Bundesländern außer Kärnten. Für Touristen aus den Niederlanden stehen nur noch Kärnten, die Steiermark, das Burgenland, Osttirol sowie die Exklaven Hinterriß und Jungholz und das Kleinwalsertal auf „Gelb".

Coronavirus

Alters- und Pflegeheime: Tirol plant "risikobasierte Testungen"

Experten warnen, dass tagelanges Warten auf Corona-Screenings und -Testungen und deren Ergebnisse bei alten Menschen gefährlich werden kann. In Tirol ist ein Konzept für risikobasierte Testungen in Vorbereitungen.

Coronavirus

Schüler-Demo in Innsbruck: „Mit Home-Schooling kann es so nicht weitergehen“

Oberstufenschüler äußerten ihren Unmut bei einer lautstarken Demo. Gewerkschaft und Jugendanwaltschaft schließen sich anhaltenden Elternprotesten an.

Sportpolitik

Niessl fordert von Politik: Konzepte adaptieren statt Zahlen limitieren

Die weitere Einschränkung der Zuschauer-Kontingente könnte laut Niessl auch kontraproduktiv sein. Fans würden sich dann in Gruppen zuhause vor dem Fernseher treffen, um Sportevents zu verfolgen.

Coronavirus

Trotz roter Corona-Ampel ungebrochene Einkaufslust in Innsbruck

Die „Rot-Schaltung" der Ampel in der Tiroler Landeshauptstadt hat kaum Einfluss auf das Konsumverhalten. Das Ausbleiben der Touristen macht hingegen den dortigen Unternehmern und Gastronomen Sorgen.

Corona im Sport

Gut zu wissen: Was die rote Corona-Ampel für den Sport bedeutet

Die Aussichten für Sport-Fans sind düster, für die Veranstalter ebenfalls. Was passiert, wenn die Corona-Ampel rot blinkt? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick:

ZiB-Interview

Anschober erwartet demnächst bundesweite Verschärfungen

Man erarbeite diese zur Zeit, erklärte der Gesundheitsminister in der "ZiB 2" am Donnerstagabend. Gefragt nach dem Zeitpunkt, schließt er nicht aus, "dass das schon in den kommenden Tagen sein könnte." Einen "Lockdown" gelte es zu verhindern.

Coronavirus

Tirol verschärft die Corona-Regeln: „Es wird wieder ernster“

Tirol verschärft die Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 drastisch. Anders sei die Eindämmung des Virus nicht mehr möglich, sagen die Verantwortlichen des Landes. In Innsbruck und Innsbruck-Land leuchtet Corona-Ampel ab heute auf der höhsten Warnstufe „Rot". Registrierungspflicht in Lokalen kommt. Für die Oberstufe startet Heimunterricht.

Coronavirus

Corona-Ampel erstmals rot: Vier Bezirke in Österreich betroffen, zwei in Tirol

In vier Bezirken in Oberösterreich, Salzburg und Tirol wurde in der Sitzung der Ampel-Kommission vom Donnerstag erstmals die höchste Gefährdungsstufe für eine Infektion mit SARS-COV-2 erkannt.

Coronavirus

Erstmals drohen in Tirol rote Ampeln: Appelle, auf private Feiern zu verzichten

Aktuell blinkt die Corona-Ampel in vier Bezirken orange, heute könnte sie möglicherweise in Innsbruck, Schwaz oder Innsbruck-Land auf Rot geschaltet werden. Unabhängig davon soll es schärfere Maßnahmen geben.

Corona-Ampel

Neue EU-Corona-Ampel für Reisebeschränkungen unter heftigem Beschuss

Bei der Corona-Ampel handelt es sich um eine von der Europäischen Gesundheitsagentur erstellte Landkarte, die sich auf Daten der Mitgliedstaaten stützt. Entscheidend ist die kumulative Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner der letzten 14 Tage, die Rate der positiven Tests sowie die Testrate. Österreich und Luxemburg üben Kritik an den geplanten Regelungen.

Corona-Krise

EU-Staaten einigten sich auf Empfehlung für Corona-Ampel

Durch eine Corona-Ampel soll das Risiko einzelner Regionen in der EU bewertet und so nationale Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie besser koordiniert werden.

Plus

„Gelb“ zwingt Abendgymnasium Innsbruck zu Unterricht in der Schule

Das Abendgymnasium Innsbruck will lieber heute als morgen auf Heimunterricht umstellen – die Ampelfarbe lässt das aber nicht zu.

Coronavirus

Bei 35 Prozent der Covid-Fälle Infektionsquelle unklar

In Tirol waren nur bei 26 Prozent der Infektionen die Quelle unklar. In Tirol waren nur bei 26 Prozent der Infektionen die Quelle unklar. In Wien ist die Infektion bei 39 Prozent der Fälle nicht nachvollziehbar.