18 Ergebnisse zu "Blutspende"

Blutspende

Tiroler spenden fleißig Blut, neue Location in Innsbruck

Die Blutspendebereitschaft der Tirolerinnen und Tiroler ist weiterhin anhaltend hoch. Was die Möglichkeit der Blutspende im Großraum Innsbruck betrifft, gibt es nun eine Änderung.

Großbritannien

England schafft diskriminierende Blutspende-Regel ab

Die britische Regierung hat die Abschaffung einer als Diskriminierung gegen Schwarze geltenden Regel beim Blutspenden angekündigt.

Petition

Tragischer Todesfall: Heimische Konzerne fordern Aus für Blutspende-Verbote

Nach dem Tod des Lebensgefährten eines RBI-Mitarbeiters hat die Bank nun eine Initiative gestartet, um gegen die Ausschlussregelungen für homo- und bisexuelle Männer bei der Blutspende mobil zu machen.

Niederlande

Homosexuelle in den Niederlanden können leichter Blut spenden

Homosexuelle Männer in den Niederlanden können ab sofort leichter Blut spenden. Einzige Voraussetzung ist, dass sie seit mindestens zwölf Monaten in einer festen monogamen Beziehung leben

Israel

„Historischer Schritt“: Homosexuelle Männer dürfen in Israel uneingeschränkt Blut spenden

Homosexuelle Männer dürfen in Israel nach Angaben von Gesundheitsminister Nitzan Horowitz ohne Einschränkungen Blut spenden. „Ich habe angeordnet, die abwertenden und irrelevanten Fragen aus dem Spender-Fragebogen zu streichen", schrieb Horowitz am Donnerstag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Plus

Gute Lagerbestände von Blutkonserven: Tiroler sind spendierfreudig

Während im Osten Österreichs die Lagerbestände von Blutkonserven niedrig sind, schaut die Lage in Tirol gut aus. Das liegt auch an den Gratis-Antikörper-Tests, die jeder Spender erhält.

Innenpolitik

SPÖ: Mückstein lässt bei Blutspenden Diskriminierung Homosexueller zu

Angekündigte Schritte, wie etwa eine Studie zu sexuellem Risikoverhalten und die verkürzte Rückstellfrist, seien bisher nicht erfolgt.

Österreich

Blutspenden: Erste Schritte in Richtung Gleichstellung

Da mittlerweile jede Blutkonserve auf ihre Qualität getestet wird, werde die Rückstellfrist für Männer, die Sex mit Männern haben, von zwölf auf vier Monate verkürzt, gab Gesundheitsminister Anschober bekannt.

LGBTIQ

Großbritannien hob Beschränkung für homosexuelle Blutspender auf

Bisher durften Männer kein Blut spenden, wenn sie innerhalb der drei Monate davor Sex mit einem Mann hatten. Künftig soll nur noch ausschlaggebend sein, ob eine Person innerhalb von drei Monaten wechselnde Sexualpartner oder eine feste Beziehung hat.

Teil 8

Die gute Geschichte: Tiroler Blutspende-Helden

Mit ihren Blutspenden trugen zahlreiche Tirolerinnen und Tiroler auch während des ersten Lockdowns maßgeblich dazu bei, dass Leben gerettet werden konnten.

Kärnten

Prozess um verseuchte Blutkonserve: Angeklagte bekannte sich schuldig

Eine 59-Jährige hatte sich in Uganda mit Malaria angesteckt und nach ihrer Rückkehr nach Kärnten Blut gespendet. Eine 86-Jährige hatte bei einer Operation die Bluttransfusion erhalten und starb.

Kärnten

Kärntnerin starb an Malaria-verseuchter Blutspende: Angehörige klagen

Am Landesgericht Klagenfurt hat am Donnerstag ein Zivilprozess von Angehörigen einer an Malaria verstorbenen Kärntnerin begonnen. Sie fordern von einer Blutspenderin, dem Roten Kreuz und einem Mitarbeiter 33.800 Euro.

Blutspende

Anschober will Diskriminierung beenden: Auch Schwule sollen Blut spenden dürfen

In Österreich dürfen Männer, die in den letzten zwölf Monaten Sex mit Männern hatten, kein Blut spenden. Gesundheitsminister Anschober will das noch „in diesem Jahr“ ändern.

Corona-Krise

Ärztekammer ruft Corona-Genesene zur Plasmaspende auf

Bisher habe es schon mehrere hundert Spenden gegeben, die 35 schwer an Covid-19 Erkrankten helfen konnten. Weitere wiedergenesene Patienten werden noch dringend gesucht, so Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres bei einer PK am Montag in Wien.

Coronavirus

Leben retten mal anders: Tiroler Sanitäter spendet Blut nach Corona-Erkrankung

Mit den im Blutplasma enthaltenen Antikörpern werden Menschen mit einem besonders schweren Covid-19-Krankheitsverlauf behandelt.

Corona-Krise

Flüssiges Gold aus der Vene: Plasmaspenden im Kampf gegen die Pandemie

In den vergangenen Wochen gingen die Plasmaspenden zurück. Experten sind besorgt, denn die Produktion von Medikamenten, auch im Kampf gegen Corona, hängt davon ab.

Coronavirus

Blutspendeaktionen finden trotz Quarantäne weiterhin statt

Dramatische Rückgänge beim Blutspenden bereiten dem Blutspendedienst in Tirol Sorgen. Gesunde Menschen, die nicht in Corona-Risikogebieten waren, können und sollten weiterhin ohne Bedenken spenden, heißt es vom Roten Kreuz. Blutspendeaktionen finden trotz Quarantäne statt.

Tirol

Blutkonserven: Appell an Spender trotz voller Lager

Der Blutspendedienst ist dieser Tage bemüht, Spendenaktionen wie geplant durchzuführen, um Engpässe nach der Krise zu vermeiden.